Job, Familienversicherung, Mieteinnahmen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ronjaerika 05.04.10 - 22:28 Uhr

Guten Abend,

bin derzeit Hausfrau und familienversichert.
Habe nun die Chance auf einen 400€ Job, aber auch zusätzlich geringe Mieteinnahmen mit meinem Mann gemeinsam, also gemeinsames Eigentum (unter 200€).

Weiß zufällig jemand, wie sich das da mit der Familienversicherung verhält, oder muss ich mich dann selbst versichern, weil ich über 400€ komme mit der Mieteinnahme?

Danke!

Beitrag von schnegge29 06.04.10 - 21:05 Uhr

hallo
es kommt auf dein gesamteinkommen monatlich an.

generell spricht nichts dagegen eine 400 eur beschäftigung plus sonstige einnahmen zu haben. VORRAUSSETZUNG du erreichst die einkommensgrenzen für die familienversicherung nicht.

diese sind: bei einem 400 eur job 400 eur monatl.
und bei sonstigen einkünften (wie mieteinnahmen, selbstständigkeit usw.) 360 eur monatl.

hast du einkünfte aus beidem darfst du zusammen nur bis 360 eur monatl verdienen. also zum beispiel 200 eur aus der beschäftigung und 160 eur mieteinnahmen. das ist ok.

die mieteinnahmen musst du durch den mietvertrag nachweisen, vor allem auch, dass dich selbst nur die hälfte der einnahmen betrifft.

hoffe ich konnte helfen, wenn noch was unklar melde dich ;-)

arbeite nämlich in diesem bereich ;-)

lg