Kostenübernahme KK

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von unipuma 05.04.10 - 23:35 Uhr

Hallo,
sagt mal hab schon öfters gelesen dass eine Hormonstimmulatiion mit danach GV von den Kassen ganz gezahlt wird stimmt das??

Gruss unipuma #kratz

Beitrag von hasi59 06.04.10 - 06:57 Uhr

Stimmt! ;-)

Erst wenn es um IUI/ IVF oder ICSI geht zahlen die KK möglicherweise nur 50 % und mann muss vorher die Kostenübernahme beantragen!


LG
Hasi

Beitrag von rotes-berlin 06.04.10 - 10:11 Uhr

Bei mir wurde damals ALLES von der Gesetzlichen Kranktenkasse gezahlt. Alle Medis, alle Untersuchungen.

Ich hab unterschiedliche Sachen bekommen, Menogon, GonalF, Clomifen und noch 2-3 andere Sachen. Teils als Spritzen und teils als Tabletten.

Dir werden sozusagen Eier herran gezüchtet und der ES ausgelöst. Dann gehst schön nach Hause und hast Sex :) und 14 später gitbs den BT wenn keine Mens bis dahin kommt.

Das alles wird von den Kassen bezahlt. Du zahlst nur die Praxis- und Rezeptgebühr!

Beitrag von rotes-berlin 06.04.10 - 10:12 Uhr

Wobei, das geht nur wenn die Ärzte dir sozusagen bescheinigen, dass es auch sinn macht es so zu versuchen ;)