An alle mit 2.FG davor...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dia111 06.04.10 - 08:55 Uhr

Hallole,

ich hoffe ich darf euch das mal hier Fragen.

Ich hatte im Januar und im März meine FG, beide ohne AS.Und nun haben wir uns doch überlegt,nicht aufzugeben und es nochmal zu probieren.
Nach der 1.FG im Januar,durfte ich gleich wieder loslegen, jetzt sollte ich 3Mon warten.

Habt ihr so lange gewartet bis ihr wieder geübt habt und seid ihr dann schnell wieder SS geworden?

Mein Verstand sagt,das der Körper selber entscheidet,wann er wieder bereit dazu ist und ich kann auch keine 3Mon verhüten,da der KiWu noch so groß ist.

Gibt es hier User die dann auch gleich wieder losgelegt haben und keine 3mon gewartet haben? Und es dennoch gut ging.

Danke euch für eure Antworten

LG
Diana

Beitrag von liv79 06.04.10 - 09:06 Uhr

Hallo,

hatte letztes Jahr auch 2 FGs ohne AS.

Haben beide Male keine 3 Monate gewartet, sondern nur 1 Monat. Laut Ärztin war längeres Warten auch nicht medizinisch notwendig, da ich eben keine Ausschabungen hatte.

Nach der ersten hat's dann ein halbes Jahr gedauert, nach der zweiten war ich im 2. Übungszyklus wieder schwanger - und bin es noch!

Ich denke auch, dein Körper wird selbst wissen, wann er wieder eine Schwangerschaft zulässt.
Das klappt schon!!! Hast du deine Blutgerinnung und deine Schilddrüse untersuchen lassen? Und deinen Gelbkörperhormonspiegel?

Alles Gute!

Beitrag von dia111 06.04.10 - 09:32 Uhr

Danke für deine Antwort.
Das habe ich jetzt gebraucht.
Meine FÄ sagte ich sollte jetzt mal 3mon warten aber irgendwie kann ich das nicht.Denke auch das der Körper selbst entscheidet wann er wieder bereit dazu ist.

Nein,sie hat nichts untersucht,da sie davon ausgeht,das es sich falsch eingenistet hat.Habe ne doppelte Gebärmutter etc und eben eine Trennwand zwischen den beiden,und sie sagt das es sich dort eben eingenistet hat und da die Durchblutung nicht gut genug war.

Eigentlich wollten wir aufgeben,doch wir werden es noch einmal versuchen.
Habe ja schon zwei Kinder und das kann ja kein Zufall gewesen sein,das ich sie habe.

Aber das macht mir Mut und gibt mir die Hoffnung wieder.
Warte jetzt ab bis meine Mens einsetzt und dann üben wir wieder.

Danke dir

Wünsche dir alles alles Gute

LG
Diana

Beitrag von lilaluise 06.04.10 - 09:11 Uhr

Hallo,
ich hatte auch schon 2 As allerdings nicht hintereinander!
nach meiner 1. war ich erst nach 4 Jahren wieder schwanger (weil ich noch studiert habe) und jetzt eben bin ich gleich wieder schwanger geworden ohne mens dazwischen(hast du vielleicht schon im frühes ende forum gelesen)...ich dachte auch, dass der Körper weiß was er tut..und ich hatte auch das gefühl dass er sehr schnell wieder fit war...Was hast du denn für ein Gefühl, ist dein Körper schon wieder bereit?
Ich glaube eine erneute Schwangerschaft ist fast das einzigste was hilft um den Schmerz zu überwinden!
Ich drück dir die Daumen- das nächste Mal gehts gut!
lg luise

Beitrag von liv79 06.04.10 - 09:19 Uhr

Das stimmt!
Hatte zwar die ersten Wochen die totale Panik, aber jetzt wo alles gut zu sein scheint habe ich das erste Mal das Gefühl, die FGs verarbeitet zu haben.

Beitrag von dia111 06.04.10 - 09:37 Uhr

Ja die Angst ist immer da,gerade nach 2 FGén.
Mir würde es auch so gehen,das eine erneute SS mir sehr helfen wird

Beitrag von dia111 06.04.10 - 09:35 Uhr

Mein Herz und mein Verstand sind bereit dazu,ich denke mein Körper auch.
Warte jetzt auf die erste Mens,die will ich auf jedenfall abwarten und dann legen wir wieder los.

Genau das ist es bei mir auch, ich denke das eine erneute SS mir über diesen Schmerz hinweg hilft.
Eigentlich wollten wir ja aufgeben,da wir schon zwei Gesunde Kinder haben,doch der KiWu ist eben so stark.

Danke für deine Antwort,und das gibt mir Mut

LG
und alles alles Gute

LG
Diana

Beitrag von minkabilly 06.04.10 - 10:02 Uhr

Ich hatte ja damals in der 8.SSW eine FG mit AS und hab die 3 Monate abgewartet...naja, die Schwangerschaft endete ja etwas zu früh

Beitrag von dia111 06.04.10 - 10:05 Uhr

Ich weiß das ich das nicht schaffen werde, 3mon zu warten.
Wir sind jetzt schon einmal unvernünftig gewesen.

Geht es dir wieder etwas besser?Mußt immer noch liegen?

Danke dir

Beitrag von minkabilly 06.04.10 - 10:13 Uhr

habe die Ostertage wieder liegen müssen wegen neuer leichter Blutung und mein Blutdruck war zu hoch; aber soweit geht es dem Baby gut...
wenn ich dran denke, daß ich noch soooooooooooooolange Zeit vor mir hab #zitter...wirklich freuen kann ich mich momentan nicht

Beitrag von dia111 06.04.10 - 12:42 Uhr

Oh je,hört sich ja nicht so gut an.
Ja,das wird eine lange und endlose Zeit für dich.
Laß dich mal ganz feste #liebdrueck.

Hast du eine Haushaltshilfe oder so?

Solange es dem Baby gut geht,dann ist es ja OK.
Bist du jetzt öfters bei der Kontrolle?

Beitrag von minkabilly 06.04.10 - 15:43 Uhr

Nein, ich habe keine Haushaltshilfe. Werde aber beim nächsten Mal meinen Gyn ansprechen...

ab morgen ist wieder Schule und Kiga, da hab ich dann viel Ruhe; der Kleine kommt dann erst um 14.30 Uhr heim :-)

ja, ich werde wohl öfters zur Kontrolle zum Gyn müssen; ist ja eine Risikoschwangerschaft
und noch ist ja nicht sicher, ob die gleichen Probleme wie beim Kleinen damals auftreten...da gab es ab der 19.SSW Probleme mit der Durchblutung der Gebärmutter und ich hatte schwangerschaftsbedingten Bluthochdruck...es endete ja bei 30+4 SSW mit Notsectio...davor hab ich auch noch Angst (es ist keine "Traumschwangerschaft" ,die ich einfach genießen kann :-()

Beitrag von dia111 07.04.10 - 07:25 Uhr

Ja ich kenne deine Angst.
Meine Große kam ja damals in der 32SSW zur Welt.

Hatte auch Angst ohne Ende,die sich ja dann leider auch bewahrheitete,mußt ja schon wieder wegen Wehen in der 32SSW ins KH, diesmal konnten sie aber gehalten werden und kam dann letztendlich in der 37SSW.

Ja,sprech das mal bei deinem FA an,mit der Haushaltshilfe,hätte ich auch gemacht,wenn damals mein Mann nicht so einen tollen AG gahabt hätte und er sich krankschreiben hat lassen dürfen.

laß es dir gut gehen,Ok.
Schön schonen.Ich weiß das es sehr Anstrengend ist,das viele Liegen,mußte bei meiner zweiten ab der 20SSW liegen,war die Hölle.Halte durch #liebdrueck

LG
Diana

Beitrag von castorc 06.04.10 - 10:13 Uhr

Hatte im Oktober und Januar jeweils eine FG mit AS uns wir haben nach 4 Wochen Zwangspause wegen der Infektionsgefahr wieder gestartet.
Im KH wurde mir gesagt, der Körper weiß wann er bereit ist und wenn nicht, dass würde sich auch keine SS einstellen.

Beitrag von dia111 06.04.10 - 12:40 Uhr

Danke dir,

wenn ihr auch so denkt und wenn es euch so gesagt wurde,dann denke ich auch das wir guten Gewissens wieder Starten können,sobald meine erste Mens da ist.

Danke nochmal.

LG
diana

und dir alles alles Gute