so starke Schmerzen... Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von milka2103 06.04.10 - 09:17 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hab jetzt mal eine Frage wie es bei Euch mit Schmerzen nach absetzen der Pille aussah?

Gelesen hab ich ja oft, dass die Menstruationsscherzen heftiger ausfallen können, aber soooo schlimme Schmerzen wie ich die letzten 4 Tage hatte hab ich mir nicht vorstellen können :-(

Ich bin heute bei ES+15 (glaub ich da es unser 1. ÜZ ist) und hab seit ES+11 NUR Abends bzw. früh morgens so heftige Schmerzen in der Gebärmuttergegend, dass ich aufwache und mich krümme...

Werde heute beim FA anrufen um mich untersuchen zu lassen...

Vielleicht hat´s ja auch mit einer SS schon geklappt und das könnten die Schmerzen sein? Ach ich weiß es nicht und bin verzweifelt weil´s so weh tut.

Beitrag von nadinchen80 06.04.10 - 09:27 Uhr

Starke Schmerzen bei der Mens sind wohl zumindest mal nicht "abnormal".
Aber starke Schmerzen während dem Zyklus sind sicherlich nicht normal. Ziepen, Stechen und Mensgefühl würd ich allerdings nich als Schmerz bezeichnen, kommt sicher auch immer so ein bisschen auf das Schmerzempfinden jeder Frau an ;)

Aber wenn Du Dich krümmst vor Schmerz, solltest Du das auf jeden Fall abklären lassen. Lieber einmal zuviel gucken lassen, als einmal zu wenig.

Ich hatte das in der Frühschwangerschaft meines Sohnes auch (8.SSW). Bin zu meiner Frauenärztin gegangen (hatte zufällig VU) und die hat mir dann ein Ultraschall von meinem winkenden Kind gezeigt mit den Worten "Das ist wahrscheinlich nur Magen-Darm!"

Also keine Panik, abklären lassen!

Ich drück die Daumen #pro, dass es geklappt hat.