Wie finde ich die innere Ruhe?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von goldie3311 06.04.10 - 09:25 Uhr

Hallo

Ich bin innerlich total aufgedreht und durcheinander.

Es fängt morgens schon an. Ich hab dann immer im Kopf, ob alles "glatt läuft". Ich mach dann meine Kleine kindergartenfertig. Dann bin ich schon total unruhig und hoffe, daß das Auto nicht wieder spinnt (momentan hat der ne Macke). Wieder zu Hause angekommen hab ich die Gedanken "Hoffentlich passiert nix mit meiner Kleinen im Kindergarten" und "was muß ich jetzt zuerst im Haushalt erledigen". Dann mach ich mir voll die Sorgen, daß mein Mann gut zur Arbeit kommt. Ich mach mir um jeden möglichen Kram Sorgen.

Aber irgendwie muß ich doch mal zur Ruhe kommen.

Hat jemand Tipps für mich?

LG Kathrin

Beitrag von anonym5 06.04.10 - 10:26 Uhr

Hallo

Versuche es mal mit Entspannungsübungen die helfen ganz gut um die innere ruhe wieder zu finden.
Ich mache 3 verschiedende und mir helfen die sehr.

Vielleicht schaffst du es ja ein kurs zu besuchen um die grundkentnisse zu lernen.

Liebe grüsse
Bibi

Beitrag von hummelinchen 06.04.10 - 23:59 Uhr

Hallo Kathrin,

beantworte dir doch mal die Fragen.. Was würde denn passieren, wenn...
setz dich mit deinen Ängsten auseinander... Das hilft wirklich..


lg Tanja

Beitrag von matata 07.04.10 - 13:08 Uhr

Hallo,

innere Unruhe kann mehrere Ursachen haben, ich habe auch lange geglaubt, dass es bei mir am Stress und meinen Lebensumständen liegt, das stimmt auch ein Stück weit.

Ich habe im Februar meine Schilddrüsenwerte untersuchen lassen und da hatte ich endlich meine Antwort, Schilddrüsenunterfunktion, wenn auch nur leicht, aber spürbar.

Bei mir: Ängste, innere Unruhe, schnelle Reizbarkeit, plötzliche Müdigkeit, Antriebslosigkeit, lange Mentruation, Infektanfälligkeit, Durchfall, Gewichtszunahme und nur langsame Abnahme , trotz Sport und relativ gesunder Ernährung....

Besprich das mal mit deinem Hausarzt, das könnte definitiv solche Gefühle verstärken. Und vor allem , ist es dann schwierig sich selbst zu beruhigen, weil es der Körper gar nicht zulässt.

Wenn es das nicht ist, dann hilft es vielleicht wenn du eine Beratung aufsuchst, und mal nach den Ursachen dieser Unruhe forschst, die gibt es auch kostenlos , manchmal sogar speziell für Frauen.

ich wünsche dir viel Kraft und Ruhe.

gruß tata