Wann noch ein Baby? Muttis 2009.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von clana 06.04.10 - 09:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,
mich würde mal interessieren wann ihr mit dem Üben für Baby Nr. 2 anfangen wollt.
Seit Oktober 2009 bin ich stolze Mama und mein Mann und ich wünschen uns natürlich auch irgenwann ein 2. Baby.
Da ich 3 Jahre nicht schwanger geworden bin (siehe VK) möchten wir eigentlich nicht mehr verhüten. Im Moment stille ich allerdings noch voll, so das die wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft sehr gering ist. Ich möchte eigentlich auch noch nicht schwanger werden, aber verhüten wollen wir auch nicht, da ich denke das es bei uns sowieso wieder lange dauern wird. Aber man weiß ja nie, wenn ich eines gelernt habe, dann das sich Kinder nicht planen lassen. Mich würde einfach mal interessieren wie es bei euch ist und ob ihr euch überhaupt schon Gedanken gemacht habt.
LG Clana

Beitrag von kiwi-kirsche 06.04.10 - 09:51 Uhr

Hey,
eigenltich könnte ich sofort wieder Mama werden.
Ein 2. Krümel ist aber erst in 4-5 Jahren eingeplant...passt besser in unsere Job- bzw Eigenheimplanung;)

lg
Kiwi

Beitrag von kleiner-gruener-hase 06.04.10 - 09:53 Uhr

Da mein 2. Kind im Dez 09 geboren ist antworte ich dir mal als Mama die schon 2 Kinder hat.

Unsere 2 sind 4 Jahre und 8 Monate auseinander und ich muss ehrlich sagen ich würde es niemals anders haben wollen.

Wir haben damals für unser 2. Kind angefangen zu üben als die Große 3 wurde und haben auch ein Jahr gebraucht und es war gut so.

Ich persönlich würde immer raten lieber ein Jahr länger zu warten als zu schnell wieder zu starten.

Beitrag von batidadekiba 06.04.10 - 09:56 Uhr

Hallo,
ja haben uns schon gedanken gemacht .
Unsere kleine ist gerade 8 mon. und es ist soo schön , eine ganze zeit habe ich meinem Bauch hinterher getrauert , aber jetzt finde ich die zeit mit meiner Maus einfach sooo toll.
Ich will die zeit genießen aber auch kein zu großen Altersunteschied haben also ich weiss nicht wann der zeitpunkt gut ist(gibt es den richtigen zeitpunkt überhaupt? ich glaube nicht ) . Ich muss bzw soll ja eh 1 Jahr warten .
Naja mal abwarten wann es soweit ist

Lg

Beitrag von zelania 06.04.10 - 10:10 Uhr

Hallo,

also ich denke mal so in 2-3 Jahren erst.Wenn überhaupt da meine erste SSW eine Risikoschwangerschaft war und die Geburt auch nicht ganz so toll war geschweige von dem was danach kam.
Ich bin sehr ängstlich davor ich hoffe es legt sich irgendwann vor meiner Maus wollte ich mal 3 Kinder.;-)



Schönen Tag noch#sonne



LG Zelania+Jill Lucy 7,5 Monate#verliebt

Beitrag von noepfchen 06.04.10 - 10:11 Uhr

Mir geht es da ähnlich wie dir, nur dass unser Erster noch länger hat auf sich warten lassen. Im Oktober dann per Kaiserschnitt entbunden. Auf der einen Seite die Ärzte, die raten, nach dem Kaiserschnitt ein Jahr zu warten, auf der anderen Seite habe ich gelesen, dass man direkt nach einer Entbindung "leichter" wieder schwanger wird... Außerdem bin ich nicht mehr die Jüngste und einen großen Altersunterschied wollte ich nie haben, weil ich finde, die Kinder haben mehr voneinander, wenn sie nicht all zu weit auseinander sind.
Im Moment stille ich auch noch voll und meine Periode hat sich auch noch nicht wieder eingestellt, also mal abwarten. Aber Verhütungsmittel mag ich auch nicht mehr einsetzen.

Gruß vom noefchen

Beitrag von mama3kinder 06.04.10 - 10:22 Uhr

Ich schreibe dir mal als dreifach mutti :-)

Meine Kinder haben vom großen zum mittleren genau 3 jahre und 2 tage altersunterschied und vom mittleren zur kleinen sind es auch wieder 2,5 Jahre ich finde so drei jahre etwa dazwischen ganz gut, klar gibt es auch anstrengende Tage aber sonst ist es soweit ganz gut, meine jungs spielen mal zusammen wenn Püppi mal wieder stresst und Mami voll braucht. Ein viertes Kind ist nicht geplannt aber denoch erwünscht :-p

Liebe Grüße

Beitrag von strahleface 06.04.10 - 10:50 Uhr

Hey,

also es wird definitiv noch mindestens ein 2. Baby geben. Wann? Wohl erst in ca 3 Jahren, da ich es Jobtechnisch einfach nicht anders machen kann. Da es bei unserem 1. direkt geklappt hat (1 Monat und wir waren Schwanger #hicks ) werden wir also gut verhüten und dann Ende 2011 wieder "üben" - so zumindest der Plan heute ;-)

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von cherry-pie 06.04.10 - 11:11 Uhr

Unser erstes Kind kam im Juni 2007, das zweite im Oktober 2009. Finde den Altersunterschied klasse, weil der Große schon komplett trocken ist und nicht mehr getragen werden muss, so spar ich mir die Arbeit und die beiden sind dann auch nicht zu weit auseinander und können immer zusammen spielen. Das dritte soll in frühestens 3 Jahren folgen.

Beitrag von marysa1705 06.04.10 - 11:36 Uhr

Hallo,

unsere vier Kinder sind alle in etwa 2 Jahre auseinander und wir finden es klasse so.
Einen geringeren Altersabstand hätte ich nicht gewollt, da einerseits ein Baby eben viiiel Mama & Papa braucht und andererseits auch mein Körper etwas Zeit zwischen den Schwangerschaften braucht.
Einen grösseren Altersabstand wollten wir aber auch nicht, denn dann können die Kinder schon nicht mehr so viel miteinander anfangen.

LG Sabrina

Beitrag von schnuppelhaeschen 06.04.10 - 11:49 Uhr

Meine Püppi wird in 2 Tagen ein stolzes Jahr alt, und ich bin in der 12.Ssw.#verliebt

Sie haben dann genau 1 1/2 Jahre Unterschied

Beitrag von wetterleuchten 06.04.10 - 12:46 Uhr

Hi

unser Kleiner ist am 07. januar 09 geboren, wird also morgen 15 monate. Ich bin ab morgen in der 35.ssw, habe schon aber jeden Tag Wehen, sodass die Püppi doch früher kommen könnte. Es werden dann dementsprechend 15 oder 16 Monate Abstand zwischen den beiden sein. Das finde ich auch gut so, und diese SS wurde auch gewollt und geplant. Unser Großer ist nämlich schon 10 jahre alt und momentan haben wir quasi 2 Einzelnkinder, weil die Bedürfnisse so unterschiedlich sind. Deshalb finden wir sehr sehr gut, dass die beiden kleineren zusammen aufwachsen werden.

lg