Liebt er sie wirklich ??

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von dreifachemama02 06.04.10 - 10:00 Uhr

Guten Morgen,

konnte die ganze Nacht schon nicht richtig schlafen deswegen =(

Also meine Tochter ist in der 2ten Klasse und bei diesen SchülerCC im Internet angemeldet.

Jetzt hat sie einen aus der Schule gefunden ( er ist 16 ) und sie schreiben ganz normal,er geht auch immer zu unseren Nachbarn Jungen zum spielen.

gestern schau ich mal in diesen SchülerCC ma rein in ihren Postfach und da stand Ich Liebe dich richtig arg..Also hat er meiner Tochter geschrieben !

Was soll ich jetzt davon halten ? Ich habe sie angesprochen drauf,sie meinte nur das sagt er mir schon eine ganze weile..

Was würdet ihr machen ?? Meine Tochter ist erst 8 und er ist 16..
Meint er es ernst ? oder ist das nur dummes geredet ??

Auch wenn er es ernst meinen würde,das geht doch nicht sie ist doch noch ein Kind..

Oder soll ich ihn drauf ansprechen ?

Weiß grad garne was ich denken soll...=(

lg

Beitrag von schnuffinchen 06.04.10 - 10:15 Uhr

Ganz ehrlich?

Dem Früchtchen würde ich die Spur einstellen, aber ganz gewaltig! Da würde ich auch gar nicht lange drüber nachdenken, bei dem hätte ich sofort auf der Matte gestanden.

Deine Tochter ist 8 !! und mit 16 ist der Typ alt genug, um an mehr als nur Händchen halten zu denken. Sie ist noch ein Kind, Du musst sie schützen.

Beitrag von bienchen.2002. 06.04.10 - 13:23 Uhr

#pro

Beitrag von schnuffinchen 06.04.10 - 10:19 Uhr

Ich nochmal.

Komme da gar nicht drüber weg, dass DU Dich fragst, ob er das ernst meint. Das wär ja noch schlimmer!

Der hat die Finger von Deiner Tochter zu lassen und sie nicht weiter zu belästigen, das würde ich dem mal ganz schnell klar machen - am besten im gemeinsamen Gespräch mit seinen Eltern. Die werden es sicher auch nicht gutheißen, dass er einer achtjährigen nachstellt.

Beitrag von danymaus70 06.04.10 - 10:24 Uhr

Hi,

wäre es meine Tochter, würde sie nicht mehr auf diese oder ähnliche Seiten im Internet gehen.

Außerdem würde ich mir den Jungen schnappen und auch mit den Eltern von ihm reden.

In der heutigen Zeit weiß man leider nie was passieren kann.

LG Dany

Beitrag von cordelchen 06.04.10 - 10:26 Uhr

Zunächst einmal finde ich es schon bedenklich, dass ein achtjähriges Kind bereits im Internet chatten muss. In welchem chat auch immer sich diese Kinder bewegen, überall lauern Gefahren und zwielichte Personen, davor kann man sein Kind nur bewahren, indem man dieses verbietet oder beim chatten "anwesend" ist, sprich ab und zu mal über die Schulter schaut.
Das ist meine persönliche Meinung. Du kannst das ja anders sehen und für dich persönlich abwägen. Wenn es für dich ok ist, dann ist das eben so.
Nun frage ich mich aber, ob der 16jährige noch "ganz dicht" ist - ist der normal entwickelt, entwicklungsverzögert, oder was ist mit dem los?
Kein 16jähriger, der halbwegs normal ist, interessiert sich ernsthaft für ein achtjähriges Mädchen, es sei denn, er selbst hat persönliche Defizite. Und von pubertärer Liebe kann ja auch nicht die Rede sein. das passt einfach nicht in diese Altersstufe.
Wie sieht es mit deiner Tochter aus? Ist sie noch richtig Kind oder schon weiter als ihr Alter? Wäre sie in der Lage, diesem Jungen schon Avancen zu machen?
Ich würde das ganze sehr kritisch und sorgsam beobachten, z.B. gemeinsam mit deiner Tochter mit ihm chatten, ihm verfängliche Fragen stellen, ihn aber auch persönlich ansprechen. In der Folgezeit aber auch immer mit deiner Tochter offen über solche Themen sprechen und insbesondere herausfinden, ob er sich weiterhin um sie bemüht. Denn das ist überhaupt nicht natürlich! Gegebenfalls würde ich auch seine Eltern kontaktieren.
Zwar muss nicht hinter jedem Busch ein Indianer sitzen, es reicht aber schon, wenn der hinter jedem zehnten Busch sitzt.
Cordelchen

Beitrag von dreifachemama02 06.04.10 - 12:14 Uhr

Ich habe heut schon mit ihm geredet,habe auch dazu gesagt das er es sein lassen soll weil sie erst Acht Jahre ist.
Da meinte er zu mir **was soll ich machen ? gegen Gefühle kann man nix machen **

Und nach dem ganzen hin und her meinte ich dann er soll sie bitte nicht mehr anschreiben oder bei uns Klingeln..

Und wegen seinen Eltern kann ich nix sagen,ich weiß nur das es ein Ausländer ist und das er keine Mutter mehr hat. Sein Vater kümmert sich nicht um diesen Jungen..

Wegen dem Internet habe ich nie Probleme gesehen,sie spielt nur ich Affenspiele..Wir hatten sie nur mal angemeldet weil mein Neffe dabei ist und sie unbedingt mit Kindern aus ihrer Klasse schreiben wollte.

Und ich habe öfters immer nachgeschaut was sie schreibt,weil ich habe ja auch das Passwort und so muss sie mich fragen wenn sie da rein möchte ( was sehr selten ist )

Beitrag von jules0815 06.04.10 - 12:24 Uhr

Scheinbar konnte sie aber trotzdem mit ihm schreiben, wenn du mal nicht "öfters nachgeschaut" hast. Und bei den Affenspielen ist es ebenso wenig geblieben... .


Der Junge ist Ausländer, wie schlimm auch, deswegen kann man nicht zu dem Papa gehen?! Die sind vll. böse und beißen. Dann suche das Jugendamt auf und melde den Fall, wenn der Papa sich wirklich nicht kümmert, dann wird das Konsequenzen haben. Du musst dein Kind schützen!

Beitrag von dreifachemama02 06.04.10 - 12:32 Uhr

Nein ihr versteht das grad falsch,

ich mein damit sein Vater kümmert sich nicht um sein Kind und ist auch nie zu hause!!

ja ok des ist vielleicht mein Fehler,das mit dem Internet.

ABER es kann keiner sagen,das ich mein Kind nicht Schütze..

Beitrag von tweety74 06.04.10 - 12:14 Uhr

Da würden bei mir sämtliche Alarmglocken schrillen !!!

Beitrag von jules0815 06.04.10 - 12:18 Uhr

Hi,

ist das ein absurder verspäteter Aprilscherz??? #kratz


Ich finde es unmöglich, das ein 8jähriges Kind im Internet chattet!!! Und so wie du es schreibst auch allein, mehr Verantwortungslosigkeit geht wohl kaum. Ich bin echt fassungslos.... .
Und dann die Frage ob er sie wirklich liebt?! Wenn ja, wäre es ein toller Partner für deine 8 jährige Tochter oder was???

Ich würde mich mit seinen Eltern in Verbindung setzen und ein Gespräch führen und schleunigst den Zugang zum PC verhindern bzw. dabei sitzen, wenn deine Tochter im Netz surft.

Das ist echt absurd...

Beitrag von melly21 06.04.10 - 12:35 Uhr

Sorry aber meiner Meinung nach hast du ganz gefährlich den A... auf!
1.Was hat eine 8jährige alleine im Internet zu suchen und 2.warum lässt du zu das sich ein Teenie an sie ranmacht?
Wenn das meine Tochter wäre,hätte ich dem Typ schon längst die Grenzen gezeigt und nicht nur die#cool
Ich würde gar nicht lange überlegen und den Spinner sofort anzeigen.Sonst heisst es noch als nächstes aus liebe habe ich mit ihr geschlafen oder so!

Lg von Melly die so eine Einstellung nicht verstehen kann!

Beitrag von dreifachemama02 06.04.10 - 12:45 Uhr

Habe ich das gesagt das ich das erlaube das er sie anfassen darf oder sonste was ???????
Wenn ich das jetzt erst gelesen habe,soll ich da am besten vorgestern schon den Jungen übers Knie legen oder was ???


Ich habe ja heut mit ihm geredet,und ihm auch klar gemacht das es nicht so sein darf !!!



Beitrag von melly21 06.04.10 - 14:02 Uhr

Habe ich das gesagt?Aber wenn du jetzt noch nicht"konsequent"reagierst und ihm zeigst das er deine Tochter in Ruhe lassen soll,kann es irgendwann passieren!
Ich hätte ihm das Liebe dich aus geprügelt!Meine Tochter würde in dem Alter keiner ungestraft anmachen oder so!
Und wie hat er reagiert?Ich würde deine Tochter gar nicht mehr ins Internet lassen.man sieht ja was da passiert!
Lg Melly

Beitrag von alpenbaby711 06.04.10 - 19:41 Uhr

Ich finde es gut das du mit ihm gesprochen hast, aber ehrlich gesagt glaube ich bei dem Altersunterschied nicht an die wahre Liebe. Schließlich gehts hier nicht um 20 und 28 oder sowas. Vielleicht sucht er indirekt eine Familie und sieht eine mögliche kleine Schwester und verwechselt das mit Liebe. Ich denke der Bub vermisst einiges. Natürlich weißte nicht wirklich ob er nen SChuß weg hat, so gesehen würde ich da gewaltig ein Auge drauf haben und klar machen das solche Liebesbezeugungen nicht erwünscht sind.
Ela

Beitrag von herbstlos1976 06.04.10 - 14:00 Uhr

Hallo,
jetzt muss ich auch dazu schreiben... ich spare mir alles von wegen Verantwortungslos oder sonst etwas.
Ich denke, das wichtigste ist, mit deiner Tochter zu sprechen. Dass du ihr sagst, was andere menschen dürfen und was nicht. Und wenn jemand etwas machen will, was sie nicht möchte, was sie dann machen kann.
Gib euch selbst die Sicherheit, dass sie sich zu helfen weiß, FALLS der junge doch irgendwann ankommen sollte.
Ich würde ihr auch erklären, dass ein Junge in dem Alter bestimmt ganz toll ist, cool oder so, aber dass er niemand ist, mit dem sie zu eng befreundet sein sollte...
Und ich würde das Passwort ändern und regelmäßig rein schauen, ob er nicht mehr schreibt.
Und sollte er sie nicht in Ruhe lassen, würde ich sonst versuchen, über die Lehrer an das Elternhaus ran zu kommen. Gefühle bei dem Altersunterschied dürfen gar nicht sein und das ist einfach beängstigend, dass ein Junge von 16 angeblich eine 8jährige liebt.
Ich wünsche euch, dass der ganze Spuk bald beendet ist und deine Maus noch eine ganze Weile auf die erste richtige Liebe warten darf;-)
LG
Tanni

Beitrag von alpenbaby711 06.04.10 - 19:38 Uhr

Also wenn das deine Tochter schreibt wäre das eine Sache, aber das es ein 16 jähriger schreibt einer 8 jährigen neeeeeeee das geht gar nicht. Denn sorry der weiß was er tut wenn er geistig nicht total zurückgeblieben ist. Also entweder verarscht er sie ganz gewaltig oder sonst was. DA würde ich auch einschreiten.
Ela

Beitrag von sora76 07.04.10 - 08:23 Uhr

Hallo!

Mal davon ab das eine 8jährige noch nicht chatten sollte, vorallem nicht alleine.....

Der Junge ist 16 Jahre und da kann man das nicht ernst nehmen. Deine Tochter ist noch ein Kind. Somit ist die Sache doch klar.
Rede mit deiner Tochter, klär sie auf und dann wird sie es hoffentlich lassen und sich anderen 'kindgerechteren' Dingen widmen.
Ich würde das auf jeden Fall unterbinden. Das geht nicht und das würde ich auch diesem Früchtchen sagen.

LG Sonja

Beitrag von ja-frager 07.04.10 - 09:37 Uhr

also, wir sind ja schon sehr fortschrittlich und tochter hat emailadresse und surft auch im netz frei, aber ich würde sie ohne eingehende vorbereitung nicht beim verrufenen schülercc anmelden.

und dann noch eins, wir hätten gar nicht die zeit für so einen quatsch! sie hat freundinnen, die sie oft trifft, spielt nintendo, hat hausarbeiten, bastelt, hört musik und sucht sich meist bilder oder tierinfos im netz..

da würde ich bei euch gewaltig aufräumen und mich hinterfragen, was ich als mutter falsch gemacht hab.

das der junge sie vera...t ist offensichtlich und ich würde dem jungen nicht unbedingt die schuld geben, sondern dir! das ist als würde man seine tochter nuttig anziehen und sich dann wundern, dass die leute dumm gucken...


deine tochter tut mir leid.

Beitrag von saya82 07.04.10 - 23:09 Uhr

"da würde ich bei euch gewaltig aufräumen und mich hinterfragen, was ich als mutter falsch gemacht hab.

das der junge sie vera...t ist offensichtlich und ich würde dem jungen nicht unbedingt die schuld geben, sondern dir! das ist als würde man seine tochter nuttig anziehen und sich dann wundern, dass die leute dumm gucken...


deine tochter tut mir leid."

richtig #pro

Beitrag von deinemudder 07.04.10 - 10:39 Uhr

"Liebt er sie wirklich ??"

Oh ja. Ganz sicher tut er das!
Und was fängst du jetzt mit dieser sicherheit an? Ein treffen arrangieren?

Grüße
Alex

Beitrag von tauchmaus01 07.04.10 - 21:14 Uhr

Du solltest mehr auf Deine Tochter achten. Sorry, aber Du meinst Du schützt Dein Kind......dann würdest Du gemeinsam mit ihr chatten, Du hättest es schon lange mitbekommen was er schreibt.

Ich würde den Account sofort löschen und dem Jungen ab sofort jeglichen Kontakt zu Deiner Tochter untersagen. Dabei ist es absolut nebensächlich ob er Ausländer ist oder nicht, er hat sicher ebenso 2 Hände mit 5 Fingern wie Du und ich und ich bin mir sicher im sind zwei Augen und 2 Ohren gewachsen..........das Problem ist nicht seine Herkunft sondern dass Deine Tochter unbeaufsichtigt mit FREMDEN chatten kann. Internet ist nichts für Kinder!

Mona

Beitrag von linagilmore80 09.04.10 - 15:02 Uhr

Oh Gott! Soll ich Dir sagen, was ich dabei denke? Bei mir gehen da alles Alarmglocken in Richtung Missbrauch!
Das scheint nämlich ein neues Hobby mancher Teenies zu sein. Die Frage, ob er sie wirklich liebt, würde ich mir gar nicht erst stellen, weil ein Mädchen von 8 noch nicht sexualiesiert sein sollte.

Was ich machen würde? Ich würde das Gespräch mit meiner Tochter suchen und dann sie schleunigst vom SchülerCC abmelden.
Außerdem würde ich mal ein bisschen mehr drauf achten, was sie so im Internet treibt. Mal für die Schuler recherchieren ist ok, aber mehr braucht so eine Kleene noch nicht.

Jetzt muss ich Dir echt sagen, Du bist in dieser Hinsicht echt blauäugig und vernachlässigst die Elternpflichten zur Medienerziehung. Aber heule nicht, wenn was in die Binsen geht.

Grüße,
Lina

Beitrag von bettina1978 12.04.10 - 09:23 Uhr

hallo
meiner meinung nach haben kinder nichts in chats&co verloren.
selbst bei jugendlichen sollte man immer ein auge darauf haben, was und mit wem es da kommuniziert.

meine tochter ist 12 jahre und obwohl sie mich immer wieder fragt, ob sie sich nicht hier oder da anmelden dürfe ist meine antwort immer die gleiche >>> NEIN!

man hört so vieles und es wäre mehr als naiv zu denken
*das passiert doch nur den anderen*

ich führe dann immer die selben gespräche mit ihr und versuche ihr immer zu erklären, dass es nicht darum geht ihr den *spass* nicht zu gönnen, sondern, dass es soviele kranke menschen gibt auf der welt und das internet ist ein ideales medium für solche!

#pro also finger weg und augen/ohren auf. #pro

in deinem fall würde ich sofort handeln und mir den burschen zur brust nehmen.
auch mit deiner tochter (die ja immerhin erst 8 jahre ist) solltest du ein gespräch führen.

lg bettina

Beitrag von manavgat 12.04.10 - 10:02 Uhr

Du musst umgehend! dazwischen gehen.

Wende Dich an den Betreiber der Seite und bitte um die Realdaten zwecks Zusendung einer Unterlassungsaufforderung. Eventuell wäre auch die Polizei eine gute Anlaufstelle. Die können Dich sicher beraten.

Gruß

Manavgat