ist das normale eifersucht?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von normal??? 06.04.10 - 10:29 Uhr

oder übertreibe ich?

mein mann musste für ein paar tage geschäftlich weg fahren. am anfang unserer zeit wusste er nicht, wie oft er mich anschreiben (sms) oder mit mir telefonieren wollte. ich fand das schön. seit einigen monaten nahm das jedoch immer mehr ab. ich dachte mir, okay, das kann ja sein, dass das mit der zeit abnimmt.

nun hat er da aber eine "kollegin", mit der er scheinbar recht regen sms-kontakt hat und auch öfters die woche mit ihr telefoniert. ich verstehe das sowieso nicht, aber verbieten kann ich es ihm ja nicht.

zum thema zurück. der gedanke daran, dass er sich bei dieser "kollegin" in seiner abwesenheit öfters melden wird, wie bei mir.

geht meine phantasie mit mir durch?
oder wer würde auch solche gedanken haben?

Beitrag von *ich auch* 06.04.10 - 10:36 Uhr

genau das gleich - aber 99% genau das gleiche ist bei mir auch der Fall. Nur bei mir ist es keine "Kollegin" sondern eine "Freundin" . . .

Er versichert mir auch und ich glaube ihm das auch das er mit ihr nix hat oder was anfangen würde bzw. überhaupt den Gedanken hegt.

Aber der Gedanke das er mehr Kontakt hat als mit mir frisst mich auf.

Ich kann 100% nachempfinden wie DU dich fühlst !!

#liebdrueck

Beitrag von normal??? 06.04.10 - 10:47 Uhr

wie gehst du damit um?
ich meine, wie oft findet dieser kontakt statt. ob sms, telefon oder treffen?

ich verstehe das überhaupt nicht.
ich frage ihn, was sie ihm bringen würde. er meinte, ob ich mir bei jedem kontakt den ich pflege, gedanken machen würde, was er mir bringt. #kratz

aber wenn er doch weiss, dass mich das ganze stresst, weshalb unterbindet er dies denn nicht, wenn er ja keinen wirklichen grund hat, mit ihr diesen intensiven kontakt zu haben?

er meinte auch, ihn störe es nicht, wenn sie sich meldet oder er dann eben auf die kontaktaufnahme reagiert. er würde das ganze abklemmen und irgendwann würde es versanden.

aber bisher ist überhaupt nichts zu merken von abklemmen oder versanden. die frau ist so dreist, schreibt die ganze zeit, geht sogar bei ihm vorbei usw.

mich nervt es in erster linie. vorallem deshalb, weil sie mich kaum grüsst und verachtende blicke zuwirft.

kann nicht nachvollziehen, dass mein mann da nichts unternimmt!!!

Beitrag von *ich auch* 06.04.10 - 11:13 Uhr

bei uns ist es auch so. sie schreiben täglich mail, sms und telefonieren 2-3x die Woche für mind. 2 Std.

tja, wie halte ich es aus. Eigentlich gar nicht. Bei uns ist es mittlerweile schon so weit gekommen das ich krankhaft eifersüchtig bin und wir kurz vor der Trennung stehen. Und das ist ja nicht sinn der Sache.

Er liebt mich das weis ich. Vielleicht solltest du dir das auch einfach durch den Kopf gehen lassen das ER NUR DICH LIEBT und nicht SIE !! Ich weis es ist schwer, ich bin auch grad dabei, aber ich muss es einfach so hinnehmen und ihm vertrauen, denn ich will ihn nicht verlieren durch "so einen Mist" !

Wenn du möchtest können wir auch mal mailen.

Beitrag von normal??? 06.04.10 - 11:39 Uhr

und was ist seine begründung für diesen regen kontakt? also mal ganz ehrlich, das kann doch echt nicht normal sein!!! nicht mal mit meiner besten freundin pflege ich so nen intensiven kontakt!!!

ich wäre echt die erste, die so eine "beziehung" auf das minimum reduzieren würde, wenn ich merken würde, dass das mein partner stressen würd. ich verlange ja nicht einen totalen abbruch, aber das geht doch nun gar nicht! das hat doch überhaupt nichts mehr mit freundschaft oder kollegialtät zu tun.

ich frage mich dann auch, was haben die denn die ganze zeit zu bequatschen???

er beteuert mir ja auch, dass er mich liebt und da nix ist. aber ich weiss, dass sie etwas von ihm wollte und sms-terror betrieben hat, als sie erfahren hat, dass wir ein paar sind. die sms von damals hat er mir alle gezeigt. doch in der zwischenzeit teilt er mir wohl nicht mehr ganz alles mit #schmoll

auf der einen seite verstehe ich das, auf der anderen seite nicht gerade hilfreich für das vertrauen.

wenn du mail hast, gerne...

Beitrag von *ich auch* 06.04.10 - 12:15 Uhr

summie18@web.de

schick mir mal eine dahin, dann kann ich antworten auf deinen post !


ich weis auch nicht was es da alles zu bequatschen gibt und vor allem immer so lange und so oft ! Klar, bei mir reden sie über uns, die Beziehung etc. . . . .

Manchmal meint er auch er wüsste nicht was er mit mir erzählen soll. #schock

begründen kann er diesen regen Kontakt nicht wirklich. Er "mag" sie einfach und es ist seine Freundin.

vor allem, wenn es mir schlecht geht fragt er nicht den Tag über nach wie es mir geht. Aber wenn es ihr schlecht geht wird gefragt und bedauert #aerger

man muss ihr auch alles spendieren (Eis, Kaffee etc.) weil sie ja kaum Geld hat. #augen

Beitrag von normal??? 06.04.10 - 13:00 Uhr

mail an dich gesendet...

Beitrag von nick71 06.04.10 - 13:40 Uhr

"die frau ist so dreist, schreibt die ganze zeit, geht sogar bei ihm vorbei usw."

Du richtest deine Wut an die falsche Adresse. Nicht die Frau ist dreist, sondern -wenn überhaupt- dein Mann, denn ER trägt die Verantwortung für eure Beziehung. Ganz offensichtlich gefällt es ihm (und es wird ihm auch irgendwas geben), dass sie den Kontakt sucht...ansonsten hätte er da schon längst einen Riegel vorgeschoben bzw. würde zumindest nicht mehr auf ihre Kontaktaufnahme reagieren.

Beitrag von normal??? 06.04.10 - 13:52 Uhr

ist mir schon auch bewusst, dass er den kontakt minimieren müsste (er muss ihn ja nicht gänzlich abbrechen). er meinte ja auch, dass er sich nicht mehr jedes mal zurückmelden würde, wenn sie ein zeichen gibt. und dass es dann versanden wird... aber bis jetzt habe ich noch nichts davon gemerkt.

wenn ich ihn frage, was sie ihm gibt, oder was er davon hat, dann geht er gar nicht gross darauf ein... meint einfach, dass sie sich mal gut verstanden hätten, und guten kontakt hatten vor meiner zeit. zu erwähnen ist, dass sie verheiratet ist und ein kind hat.

und ihn würde es nicht stören wenn sie sich dauernd meldet. er mache sich da gar nicht gross gedanken.

ja was soll ich denn da? schlussendlich hat er es in der hand, das ist mir schon klar. aber zwingen oder vor die wahl setzen kann ich ihn ja schlecht.

sie müsste doch auch so vernünftig sein und sehen, dass er nun in festen händen ist. das ist doch einfach respektlos und dreist! meine meinung... würde ich nie tun!!!

Beitrag von nick71 06.04.10 - 14:13 Uhr

"sie müsste doch auch so vernünftig sein und sehen, dass er nun in festen händen ist."

Naja...und wenns wirklich nur freundschaftlich ist? Warum sollte sie da "Rücksicht" auf eure Beziehung nehmen? Zumal die Freundschaft ja ganz offensichtlich schon vor deiner Zeit bestanden hat und sie sich wahrscheinlich gar keinen Kopp darum macht, ob dich dieser Kontakt belastet oder nicht.

Ich sehe sie weiterhin außer Verantwortung...

Beitrag von normal??? 06.04.10 - 14:34 Uhr

als sie erfahren hat, dass wir ein paar sind, ist sie völlig ausgetickt. sms terror, selbstmord-drohung etc... na wenn das nur aus freundschaftlicher sicht sein soll #kratz

mich grüsst sie nicht, und wenn sie könnt, würde sie mich vergiften. ich versuche sogar heute noch freundlich zu ihr zu sein. ich denke halt, wenn man sich kennenlernen würde, dann wäre die situation auch entspannter. aber ihr verhalten macht's unmöglich und lässt alles andere als reine freundschaft (ihrerseits) vermuten!!!

ich geb dir ja recht, mein mann hätte es in den händen. und er müsste den riegel schieben. tut mir leid, aber sie kann ich nicht ganz damit ausschliessen! vielleicht auch deshalb, weil du nur wenige infos hast und das ganze objektiv sehen kannst. aber verstehe ich ja, man kann hier ja nicht nen halben roman schreiben ;-)

Beitrag von granate05 06.04.10 - 12:21 Uhr

Hallo

Also vielleicht bin ich ja furchtbar eifersüchtig, aber ich kann dich voll und ganz verstehen.

Mein Mann hatte vor ein paar Monaten eine andere Frau kennen gelernt und mir natürlich davon nichts gesagt.
Als sie dann aber regen SMS Kontakt hatten und die Dame dann am Wochenende bei uns zu Hause angerufen hat, bin ich stutzig geworden. Die beiden sind nämlich auch Arbeitskollegen und sie könnten doch in der Arbeit genug Kontakt hegen.
Jedenfalls hat sich dann heraus gestellt, dass sie sich gegenseitig ziemlich angebaggert haben. Mein Mann ist dann gerade noch rechtzeitig wach geworden.

An deiner Stelle würde ich wachsam sein.

lg

Beitrag von normal??? 06.04.10 - 13:04 Uhr

bin froh, dass nicht nur ich das gefühl habe, dass das ganze nicht "normal" ist!

schön dass dein mann wach geworden ist. hoffentlich bleibt er auch wach. ich finde es ein unding ehrlich gesagt. sobald etwas heimlich geschieht, geht es doch nicht mehr mit richtigen dingen zu und her.

klar, die männer versuchen konfrontationen und problemen aus dem weg zu gehen, indem sie nix erzählen. aber das wiederum fördert doch das vertrauen nicht.

wie kannst du wieder vertrauen haben?
auch wenn ja nicht wirklich was passiert zwischen den zweien, bleibt doch da sicher ein ungutes gefühl hangen.