hallo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von atilla09 06.04.10 - 10:38 Uhr

guten morgen..
muss mal meine Frust ablassen. Also nach einer langen schlaflosen Nacht bin ich mit voller Aufregung zu meiner FÄ gefahren. Ich dachte, ich bin in der 7 SSW. Leider konnte sie ausser der Fruchthöhle und dem Dotterssack nichts sehen, die Fruchthöhle ist ganze 9 mm groß...Sie sagte, ich sei in der 6 SSW und ich soll jetzt bis Montag warten. Sie hat mich auch bis zum nächsten Termin krank geschrieben. Soll mich entspannen... Meine Mutter sagte, man solle am Anfang einer SS nicht so oft zum FA gehen, das sei nicht gut. Ich habe im Dezember schon eine FG hinter mir habe angst, dass es nochmal passiert... #heul

Beitrag von eddi23 06.04.10 - 10:42 Uhr

hallo!!!!

sicherlich hat sich nur der eisprung verschoben, mach dir keine sorgen. bei mir hat man das baby mit herzschlag erst bei 6+4 gesehen...

ich hatte auch schon 2 fg´s und nun bin ich in der 11. ssw. es wird diesmal alles gut gehen, und bei dir auch :-) und deine ma hat recht, lieber nicht so viel verrückt machen, das ist nicht gut. aber ich kann dich so gut verstehen, mir gehts auch immer soooooooooo beschissen. ich mach mir auch viel zu viel sorgen...
lg :-)

Beitrag von atilla09 06.04.10 - 10:56 Uhr

ich könnt die Wände hochlaufen... Wie soll ich jetzt bis Montag warten und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das ich weiter schwanger bleiben werde? was meinst du? Sie sagte, im Moment sieht alles gut aus, mach ich mir unnötig streß? Ich will mein Baby nicht noch einmal verlieren.. Habe angst, das ich mein Baby am Montag auch nciht sehen kann..

Beitrag von eddi23 06.04.10 - 11:04 Uhr

ich weiß genau wie du dich fühlst... es ist eine qual immer "so Lange" zu warten... für jemdanden der auf etwas wartet ist alles lange, auch eine stunde...

ich würde versuchen einfach etwas zu entspannen, diese aufregung tut auch nicht gut... ich habe mir diesmal vorgenommen mich zu entspannen, obwohl ich 2 fg´s hintereinander schon hatte. irgendwie habe ich den gadanken: "wenn es passieren soll, wird es passieren und du kannst es eh nicht verhindern". das hilft mir total, cool zu bleiben... ich weiß auch nicht wie ich es schaffe, aber diesmal klappt es ganu gut :-)

versuch deinem körper etwas zu vertrauen... eine fg hat nichts mit den folgenden schwangerschaften zu tun... es ist jetzt nicht vorausbestimmt, dass es wieder passiert. jede schwangerschaft ist neu und der körper wird das diesmal schon schaffen...

in welcher woche war denn deine fg und war es ein abgang oder eine missed abortion?? ich hoffe, ich darf das fragen... #liebdrueck

Beitrag von atilla09 06.04.10 - 11:19 Uhr

in der 6 SSW habe ich einen Abgang gehabt... wir üben schon seit zwei Jahren. Diesmal würde ich es nciht verkraften glaub ich, ich versuche auch bis dahin zu entspannen aber immer diese entmutigungen von allen... Meine FÄ sagte eben auch man kann noch nicht von einer ss reden, weil es noch zu früh ist... na super... bin total down habe zu nichts lust...

Beitrag von eddi23 06.04.10 - 11:28 Uhr

ja, krass mir gehts genauso: also wir üben schon seit vielen jahren, aber es hatte immer noch zeit. also wir waren total entspannt... ich habe niemals im leben mit einer fg gerechnet, und naja seit den fg´s sind wir überhaupt nicht mehr gechillt.

bei der 2 ss hat meine fa auch gesagt: "naja, das sieht hier schon von vornherein nicht gut aus.Stellen sie sich auf eine erneute fg ein". fand ich auch etwas herzlos... aber die sind halt so, die haben so etwas jeden tag und haben verlernt damit einfühlsam umzugehen...

denk nicht mal an eine fg, geh raus unternimm was mit deinem mann, freunden, familie... mit wem auch immer, versuch dich abzulenken... das wird dir helfen. ich saß so oft alleine zu hause und habe zu viel nachgegrübelt... glaub mir, das bringt dich um...

und ist überhaupt nicht hilfreich für deinen krümel... genieß die sonne, das lässt dich besser fühlen. dein baby merkt, wenn es dir nicht gut geht...

das schlimme ist: man ist meist mit seinen gefühlen und ängsten allein, jedenfalls fühlt man sich so, denn kaum jemand kann nachempfinden wie man sich fühlt... nicht der mann, nicht die freunde...

ach mensch, ich hoffe es geht dir bald besser ... #herzlich

Beitrag von atilla09 06.04.10 - 11:42 Uhr

ja genauso geht es mir.. ich mach mir über jede kleinigkeit sorgen, alle schreiben das sie schon bei 6+0 den embryo gesehen haben, ich bin jetzt bei 6+4 und man sieht nur den dottersack und die fruchthöhle,(9mm)... Ich habe zu nichts lust, habe angst mich zu bewegen, um blos nicht nochmal mein baby zu verlieren... mir tut mein herz weh wenn ich dran denke, das ich es nochmel vielleicht verlieren kann...

Beitrag von eddi23 06.04.10 - 12:12 Uhr

dein eisprung hat sich verschoben, 100 pro!!!!!! woher weißt was genau wann dein eisprung war?? wie kannst du dir so sicher sein, dass du in der 7 woche bist??? deine fa hat doch gesagt du bist 6.te woche, also ist doch alles wunderbar... in der 6. sieht man den embryo meist noch nicht

Beitrag von jammi78 06.04.10 - 11:41 Uhr

Keine Panik war bei mir auch so.
Test positiv, dann Termin beim Arzt und es war nicht mal eine Fruchthöhle zu sehen. HCG sehr hoch. Eine Woche später Arzt Termin und dann war eine Fruchthöhle aber nichts weiter sonst zu sehen war so ca. die 6 Woche. Dann eine Woche später wieder Termin und alles war an ort und Stelle und man hat das kleine Herz schlagen sehen. Also nicht verrückt machen, ich weiss einfacher gesagt als getan, aber wird schon.