Strumpfhose und kurze Hose

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von 4er-pack 06.04.10 - 11:32 Uhr

Hallo,

ich brauche mal einen Rat von den Müttern die auch einen Jungen haben der in die 1. Klasse geht.

Mein Sohn Max (7 Jahre) will unbedingt mit Strumpfhose und kurzer Hose in die Schule (1. Klasse) gehen. Der Grund warum er das machen will ist wahrscheinlich dieser. Max hat am letzten Schultag vor den Osterferien, da war es schon ein bisschen Wärmer als jetzt so um die 18° und Sonnenschein, da hat er ein paar ältere Jungs (so ca. 10 Jahre) in kurzen Hosen gesehen als ich ihn und seine Zwillingsschwester von der Schule abgeholt habe. Er meinte nur, dass er nach den Ferien auch mit kurzer Hosen in die Schule gehen will. Ich sagte ihm, dass man ja erst einmal das Wetter abwarten muss.
In der Zwischenzeit ist es bei uns ziemlich Kalt so um die 10 Grad geworden und ich habe Max gesagt, dass es mit kurzen Hosen wohl nichts werden würde. Er meinte nur, dass er dann wie seine Schwester (die zieht nur Kleider oder Röcke an) ja eine Strumpfhose darunter anziehen könnte.
Ich muss dazu noch sagen, dass Max seine Strumpfhosen über alles liebt. Er zieht auch keine Mädchenstrumpfhosen (das sind die Glattgestrickten bunten Strumpfhosen) an, so wie er diese nennt, sondern nur gerippte unifarbene Strickstrumpfhosen (am liebsten die dick gerippten aus Wolle) an. Über den Winter hatte er immer eine Strumpfhose unter der langen Hose an. Beim Schulsport sogar auch unter der kurzen Sporthose. Mit Strumpfhose unter der Sporthose war er der einzige Junge in der Klasse, aber in der Umkleide waren noch ein paar andere Jungen die Strumpfhosen an hatten. Auch früher ist er oft im Spätsommer wenn seine Schwester Emma eine Strumpfhose unter dem Kleid an hatte mit kurzer Hose und Strumpfhose in den Kiga gegangen.

Ich habe auch schon Max versucht zu erklären, dass die Schule nun ein neuer Lebensabschnitt ist, und dass älter Jungen nun nicht mehr mit kurzen Hosen und Strumpfhosen herum laufen würden. Darauf hin sagte Max nur, dass ja Tobias (sein älter Bruder 13 Jahre) im Fußballverein ja auch eine Strumpfhose unter der Sporthose an hätte, und das der Papa wenn es kalt ist beim Rad fahren auch eine Strumpfhose an hätte. Was hätte ich daraufhin noch antworten können.

Unsere Kinder dürfen selbst entscheiden was sie anziehen wollen. Es gibt deswegen keine Verbote oder werden zu etwas gezwungen. Mein Mann und ich haben das als Kinder selbst erlebt.
Mein Mann musste als Kind im Winter in der 1. Klasse lange weiße Unterhosen anziehen und ist deswegen beim Schulsport in der Umkleide von den Jungen und Mädchen (früher noch zusammen in einer Umkleide) ausgelacht worden, was er für Opaunterhosen an hätte. Mein Mann wollte lieber wie die anderen alle auch Strumpfhosen anziehen, aber sein Vater wollte dies nicht er wäre ja schließlich ein Junge und kein Mädchen. Später hat dann mein Mann im Winter nur noch Strumpfhosen angezogen und das ist bis heute auch so geblieben.
Bei mir war es so, das ich die Kleider, Röcke und kratzige Wollstrumpfhosen meiner beiden älteren Schwestern (10 und 12 Jahre älter) auftragen musste. In der Grundschulzeit war es ja noch einigermaßen erträglich, aber in der Realschule und das bis zur 10. Klasse habe ich mich für diese Kleidung ganz schön geschämt. Vor allem für die Wollstrumpfhosen in beige und hellbraun. Seit dieser Zeit ziehe ich keine Röcke, Kleider oder Strumpfhosen mehr an.

Mein Mann ist jedenfalls der Meinung, dass Max ruhig eine Strumpfhose unter die kurze Hose anziehen könnte. Die Jungen und Mädchen in seiner Klasse kennen es ja auch vom Sportunterricht und wissen das er Strumpfhosen anzieht. Er hätte auch ein großes Selbstbewusstsein sodass er auch mit blöden Sprüchen von älteren Kindern in der Schule gut umgehen könnte.

Ich sehe das aber mit gemischten Gefühlen. Sicher er tritt selbstbewusst auf und kann sich auch gegen Größer durchsetzen, aber ich will auch nicht das er gehänselt wird.

Auf jeden Fall haben wir ja noch eine Woche Zeit bis die Ferien vorbei sind. Vielleicht ist es ja wieder so kalt dass noch lange Hosen und Winterjacke benötigt werden, oder es ist schon so warm das man kurze Hose ohne Strumpfhose anziehen kann.

Vielleicht hat ja auch hier im Forum einige Mütter oder auch Väter einige passende Argumente oder Ratschläge was man einem 7 jährigen noch sagen kann.

Viele Grüße
Heike

Beitrag von muggles 06.04.10 - 11:40 Uhr

Hallo,

ich persoenlich finde Maenner und Jungs in Strumpfhosen "very strange". Aber das ist meine persoenliche Meinung.

Wenn Dein Sohn sich so anziehen will, wuerde ich ihn lassen. Vielleicht aendert er ja seine Meinung, wenn ein entsprechendes Echo seitens seiner Klassenkameraden kommt.

Meine Tochter (6) hat auch (temperaturabhaengige) "Anziehfreiheit". Allerdings wuerde ich sie nie aus dem Haus lassen in Kleidern, in deren Zusammenstellung sie laecherlich aussieht.

Kurze Hosen ueber Strumpfhosen finde ich schon grenzwertig.

LG,

Claudia

Beitrag von 4er-pack 06.04.10 - 12:35 Uhr

Hallo Claudia,

kurze Hosen über Strumpfhosen sind anscheinend doch momentan in. Auf jedenfalls bei größeren Mädchen.
Eben haben 2 Freundinnen meine große Tochter Laura (16 Jahre) besucht. Sie hatten beide sehr kurze Jeansshorts mit Glanzleggings an. Die eine mit Stiefel (da sah es wie eine Strumpfhose aus), die andere mit flachen Schuhen ohne Strümpfe. Ich habe die beiden gefragt seit wann dieses Outfit denn Mode sei. Sie meinten seit „Germanys Next Topmodel“ da würden die Mädchen oft so herumlaufen. Obwohl auch meine Tochter groß (175cm) ist und lange Beine hat würde sie so nicht auf die Straße gehen. Sie zieht dann lieber einen Rock mit Legging oder Strumpfhose an.

Bei der farblichen Zusammenstellung der Kleidung meiner Zwillinge haben die beiden schon eigene Vorstellung.
Emma steht auf rosa und Kleider und Röcke. Leider muss alles in Rosa mit Glitzer und Muster sein.
Bei Max sieht es anders aus. Er hat alle Farben gerne und zieht sich deswegen auch bunt an. Er hat sogar Strumpfhosen in gelb, rot und sogar auch welche in rosa.

Viele Grüße
Heike

Beitrag von loonis 06.04.10 - 11:55 Uhr




Schwierig.
Mein Großer geht auch in d.1.Klasse ...aber er
würde NIEMALS eine Strumpfhose unter eine
kurze Hose ziehen ....
Die Kinder sind ja doch schon recht gemein untereinander ...

Wir hatten auch in diesem Winter gar keine Strumpfhosen mehr,Luca trug lieber lange Unterhosen,wenn es sehr kalt war .....

Wenn Dein Sohn es unbedingt möchte ,dann lass ihn doch ....

Wie gesagt ,meiner ist da ganz anders ...er weiss ,dass er
sich damit zum Gespött der and. Kids machen würde u.
er würde das niemals tragen....

Es ist schon schwierig ihm Sachen mit pink /lila abgesetzt anzuziehen ,obwohl die Farben ja sehr modern /in sind bei den Jungs/Herrensachen...


LG Kerstin

Beitrag von similia.similibus 06.04.10 - 11:59 Uhr

Ich würde mein Kind nicht so zur Schule gehen lassen. Wenn auch nicht die Kinder aus seiner Klasse aber die höheren Jahrgänge könnten ihn wegen seines Outfits belächeln oder gar hänseln und das würde ich auf jeden Fall verhindern wollen. Ich würde ihn auf wärmere Tage vertrösten.

LG
simsim

Beitrag von sunny-girl-00 06.04.10 - 12:00 Uhr

hola, also ich finde max super :-D lass ihn doch tragen was er möchte... wenn er wirklich gehänselt wird dann wird er sich selbst gedanken drüber machen und wird dies nicht mehr tragen wollen.. aber das ist dann ja seine eigene entscheidung... da ist ja nun wirklich nichts schlimmes bei.. solange er nicht die röcke seiner schwester tragen möchte würde ich ihm da freie hand lassen :-D er wird seine erfahrung schon machen...



liebe grüße

Beitrag von 4er-pack 06.04.10 - 12:48 Uhr

Hallo,

Du hast die Gleich Meinung wie mein Mann. Max mit Strumpfhose und kurze Hose in die Schule gehen lassen und dann die Reaktionen der Klassenkammeraden abwarten. Ich dagegen habe Angst, dass er ausgelacht und gehänselt wird.
Heute Mittag will ich mit Max und Emma noch auf den Spielplatz gehen. Da es heute schon recht warm ist will Max mit kurzer Hose und Strumpfhose gehen, er rennt schon den ganzen Morgen so in der Wohnung rum.
Ich bin auf die Reaktionen der anderen Kinder und deren Mütter mal gespannt.

Viele Grüße
Heike

Beitrag von jules0815 06.04.10 - 12:29 Uhr

Hi,

ich würde mal in eine Therapie gehen. Ihr scheint ein Kindheitstrauma zu haben und Euer Sohn wird ausgelacht werden... .

Beitrag von hoernchen123 07.04.10 - 09:41 Uhr

Genau DAS waren auch meine Gedanken, ehrlich gesagt.

Beitrag von anyca 06.04.10 - 12:40 Uhr

Laßt ihn doch anziehen, was er will, solange es warm genug ist. Er wird ja selber merken, wie die Klassenkameraden reagieren.

Beitrag von geli0178 06.04.10 - 13:09 Uhr

Hallo,

ich hätte mit dem Modegeschmack so mein Problem. Im Winter durchaus io aber bei dem schönen Wetter? So kalt sind wird es nicht mehr. Allerdings würde ich einen Kompromis vorschlagen. Die Strumpfhose weglassen und eine 7/8 Hose statt der kurzen Hose anziehen. Das ist immer noch länger als kurz und kürzer als lang :-).

Viele Grüße

Geli

Beitrag von danymaus70 06.04.10 - 13:42 Uhr

Hi,

ich würde meinem Sohn so nicht in die Schule schicken. Er macht sich damit zum Gespött und wird gehänselt ohne Ende. Sicherlich sogar noch Monate später.

Tue ihm dass nicht an......

LG Dany

Beitrag von arkti 06.04.10 - 13:48 Uhr

Ein Mann mit Strumpfhosen #rofl
Sorry aber wenn ich mir das bildlich vorstelle #rofl

Kinder sollen schon entscheiden was sie anziehen möchten, dennoch muss es auch zusammen passen.
Strumpfhose mit kurzer Hose geht mal gar nicht.
Da lachen wohl nicht nur Kinder.

Kinder die in der Kindheit nicht lernen was man anziehen kann und was nicht laufen im Erwachsenenalter auch meistens lächerlich rum.#rofl

Beitrag von rain72 06.04.10 - 13:57 Uhr

Hallo,
also das schonmal vorab: wirkliche Probleme scheint Ihr ja nicht zu haben, sonst würdest Du nicht über diese Sache einen halben Roman schreiben!;-)
Ansonsten: Lass ihn doch! So schrecklich, wie hier alle tun, finde ich das outfit nun auch wieder nicht (gibt übrigens durchaus große Modelabels, bei deren Schauen Männer in Strumpfhosen und kurzen Hosen rumlaufen, aber das nur nebenbei.) Lass ihn doch selber entscheiden, was er anziehen mag - jedenfalls, so lange es der Witterung angemessen ist!! Klar, ich würde ihn auch vorwarnen, dass evtl. andere Kinder das lächerlich finden könnten. Wenn er das weiß und es trotzdem anziehen will, dann lass ihn doch! Ist Dir schon aufgefallen, dass das "Kindheitstrauma" Deines Mannes viel weniger mit der Bekleidung an sich zu tun hatte, als damit, dass er NICHT das anziehen durfte, was er wollte, sondern das, was Mama für richtig hält???
LG
rain72

Beitrag von binnurich 06.04.10 - 14:44 Uhr

auch wenn es hier viele gar nicht schlimm finden und ihren Jungen so gehen lassen würden... ehrlich, ich würde es nicht tun.

Ich glaube schon, dass man einem Kind beibringen muss, was angemessene Kleidung ist. Ausleben von Wünschen etc. ist schon okay, aber so dann doch im angemessenem Rahmen und diese Kombination geht eigentlich nicht. Klar müssen Kinder sich nicht immer konform kleiden.

Aber "Beim Schulsport sogar auch unter der kurzen Sporthose. " Also, ich meine, wenn ihr es da macht ..... na, dann kannst du es aber auch an einem normalen Schultag machen. Das würde ich jetzt an seiner Stelle nun auch wieder nicht verstehen.

Zusammenfassend: ich würde es nicht tun. Aber er kennt es auch dem Sport, also bitte dann soll er doch seinen Willen auch an anderen Tagen haben

Beitrag von frauke131 06.04.10 - 14:44 Uhr

Lass ihn sich so anziehen, wie er will, natürlich der Witterung angemessen.

Manche Kinderstehen in diesem Alter über solche Hänseleien!

Beitrag von katjafloh 06.04.10 - 14:54 Uhr

Für solche Fälle haben wir zum Beispiel Hosen, wo man die Beine durch Reißverschlüsse kürzer machen kann. Oder Krempelhosen.

Wenn es kalt ist, bleibt die Hose unten. Wenn es warm ist, krempelt er sie sich hoch oder zippt sich das Bein ab.

Aber Strumpfhosen würde er nie anziehen. Schon im Winter nicht. Da trägt er Kniestrümpfe, die er dann zur Not runter schieben kann.

Lg Katja + Jannik (7), der schon im KiGa keine Strumpfhosen mehr tragen wollte. Das wär Mädchenkram. ;-)

Beitrag von katjafloh 06.04.10 - 14:59 Uhr

Übrigens: würden Kinder immer anziehen, was sie wollen und es wäre meist immer unpassent. Es liegt an uns Eltern ihnen solche Sachen beizubringen. Nur dadurch lernen sie das. Ein Kind in dem Alter ist nicht in der Lage alleine einzuschätzen, ob das richtig oder falsch ist, was er anzieht. Er handelt nur nach seinem momentanen Gefühl. Ehrlich gesagt muß er das auch nicht. Leg ihm 2 Sachen zur Wahl hin und dazwischen kann er sich entscheiden. Aber ob es Wetterpassend ist, das ist in dem Alter deine Aufgabe als Mutter.

Lg katja

Beitrag von binnurich 06.04.10 - 16:06 Uhr

unterschreib

Beitrag von rain72 06.04.10 - 20:02 Uhr

Äh, ja, aber das wäre doch dem Wetter angemessen???#kratz
Hier haben doch fast alle, einschließlich der Posterin nur deshalb etwas dagegen, weil man/Mann/Kind "sowas" angeblich nicht trägt und nicht, weil es dem Wetter nicht angemessen wäre. Schließlich trägt die Tochter wohl zur gleichen Zeit Rock mit Strumpfhose - bei der ist das Wetter ja nicht anders...
Wie schon oben gesagt: Ich würde ihn einfach so gehen lassen! Ich würde ihn nicht im Schlafanzug gehen lassen oder mit Unterhose auf dem Kopf :-p aber Strumpfhose mit kurzer Hose ist doch nichts Anstößiges!!
Gruß
rain72

Beitrag von katjafloh 06.04.10 - 21:13 Uhr

Ich würde ihm einfach nur sagen, daß nur Mädchen kurze Hosen mit Strumpfhosen tragen. Und basta! ;-) Ich hab ehrlich noch nie einen Jungen mit kurzer Hose und Strumpfhose gesehen. #kratz Ich würde mein Kind vor der Hänselei der anderen Kinder schützen, indem ich ihn nicht so gehen lasse.

Lg Katja

Beitrag von 3erclan 06.04.10 - 21:03 Uhr

Hallo

meiner hat jetzt immer ne 3/4 hose an und Kniestrümpfe

Er ist aber erst 4 jahre alt.

ICh finde aber kurze Hose und STrumpfhose häßlich

lg

Beitrag von sol-04 06.04.10 - 21:40 Uhr

Mein Sohn ist 5 und zieht seid 2 Jahren garkeine Strumpfhosen mehr an. Auch im Winter nicht. Kenne auch sehr wenig Jungs in seinem Alter die noch welche tragen. Bei uns gibts wenn es kalt ist höchstens Kniestrümpfe. Naja und mit den kurzen Hosen muss er eben noch warten bis es wärmer wird. Aber bisher hat er noch keine gewollt.
Lg

Beitrag von shalom 06.04.10 - 22:37 Uhr

Als Erwachsener sollte man seine Kinder vor unliebsamen Überraschungen schützen. Diese ist eine solche, das er gar nicht abschätzen kann welche Lawine er da lostritt

Beitrag von sopherl2211 07.04.10 - 07:24 Uhr

Hi, ich habe nicht den ganzen Text gelesen und auch keinen Jungen, sondern ein Mädl in der 1.Klasse. Bei uns ist das momentan voll Trend, eine Kurze "Cargo" Hose und Strumpfhose. Schaut zumindest bei meiner Tochter toll aus;-) Wie das bei Jungs ist weiss ich nicht, aber ich denke so "uncool" wird es schon nicht sein. Muss halt die Mama schauen das alles zam passt. LG

  • 1
  • 2