Jungenname?? Viele Antworten Bitte :)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von julemaus87 06.04.10 - 11:53 Uhr

Hallo,habe gerade im Internet geschaut und bin auf diese Seite hier gekommen. Sehe hier sind sehr liebe Menschen die einen immer zur Seite stehen. Finde ich echt Klasse. Ein dickes Lob an Euch#pro

Hoffe Ihr könnt mir auch etwas helfen. Es geht um einen Jungennamen. Wir suchen etwas sehr aussergewöhnliches. Problem ist nur, wir haben einige auf unserer Liste stehen,aber wissen nicht ob fremde leute das auch sprechen können. Und ob unser Kleiner Mann damit in der Schule etc probleme bekommen könnte. Hoffe ihr versteht was ich meine.Ich kann es ja einfach mal auflisten,vielleicht habt Ihr ja eine Meinung für mich. Die Namen haben wir alle im Babynamen Generator gefunden,und klingen aussergewöhnlich für uns. Sorry das ich als "neuling" soviel schreibe:-p


Lennox Noel oder Joel

Malwin

Jayden Tyrell

Lucas

Joshua

Jerome

Jamie Noel


Bin dankbar wenn hier viele Antworten kommen,und danke Euch Herzlich#herzlich

Beitrag von cyndi-09 06.04.10 - 11:54 Uhr

Hallo,
ich schlage Lennox Joel vor!
Gefällt mir tierisch gut aber mein Mann will keine englischen Vornamen, weil wir einen typischen deutschen Familiennamen haben :-)

LG

Beitrag von thalia.81 06.04.10 - 11:59 Uhr

#herzlich willkommen erst mal



Lennox Noel oder Joel: #schock

Malwin: #schock

Jayden Tyrell: ganz schrecklich

Lucas: sehr geläufig, gar nicht außergewöhnlich

Joshua: am schönsten von den aufgelisteten

Jerome: geht auch noch

Jamie Noel: #schock

Beitrag von gitti1982 06.04.10 - 12:01 Uhr

Hi!!
#pro Lennox Joél!!!!!! Find ich spitze!!!

LG

Beitrag von nele27 06.04.10 - 12:02 Uhr

Ich stehe mehr auf normale, nicht so kreative Namen ...

Daher käme für mich von der Liste nur Lucas oder Joshua infrage #pro Das kann auch jeder aussprechen.

Sowas wie Jaden Tyrell finde ich total gewollt-kreativ *schüttel* Vor allem, wenn der dann Jayden Tyrell Müller heißt #schock Aber die Meinungen sind nunmal verschieden!!

Überlegt doch nochmal, was auch am besten zum Nachnamen passt!

LG, Nele

Beitrag von andrea0815 06.04.10 - 12:17 Uhr

Lennox Noel oder Joel . Lennox fand ich auch immer schön aber seit der Nachbarshund so heißt find ich ihn schrecklich

Malwin : So heißt die Giraffe bei Madagasca also auch schrecklich

Jayden Tyrell : geht gar nicht

Lucas : Sehr häufig

Joshua : Ist Ok

Jerome : geht so

Jamie Noel: mhm naja....

Aber namen sind immer geschmacksache du wirst immer jemanden finden dem er nicht gefällt...

Lg
Andrea

Beitrag von inoola 06.04.10 - 12:36 Uhr

huhu, willkommen :)

ich finde Joshuar al ALLER ALLER ALLER schönsten. #verliebt

lg inoo

Beitrag von melete 06.04.10 - 12:47 Uhr

Hallöchen!

Lucas und Joshua sind super. Die anderen finde ich gar nicht gut...

Viel Glück #klee

Beitrag von goejan 06.04.10 - 12:55 Uhr

Hallo... also außergewöhnlich sind nur die ersten 2. den rest hab ich schon öfter mal gehört. Steht ihr auf englisch/amerikanisch? mhm...
passt`s denn gut zum nachnamen?
lg, jana

Beitrag von mamemaki 06.04.10 - 13:22 Uhr

Hi,
ich finde kindernamen müssen vorallem zum nachnamen passen und in dem land, in dem man sich vorwiegend/warscheinlich aufhalten wird, verstanden und ohne probleme ausgesprochen werden können. man muss daher die betonungsregeln des landes auf die namen anwenden können "Malwin" soll deutsch oder englisch ausgesprochen werden? Jayden Tyrell - da werden viele trüberstolpern etc.
wenn es dich nicht stört dass immer alle dein kind falsch aussprechen, bitte. aber deinem kind wird es warscheinlich trotzdem mächtig auf den keks gehen!

Beitrag von katjafloh 06.04.10 - 14:33 Uhr

Mir gefallen Jerome und Joshua am besten.

LG Katja

Beitrag von emily86 06.04.10 - 15:06 Uhr

Joshua :-)
wundervoll

Beitrag von emeri 06.04.10 - 16:07 Uhr

hey,

also ich finde, es kommt auf den nachnamen an. wenn ihr einen typisch deutschen (müller, meier,...) nachnamen habt, dann würde ich eher für lucas (ich finde den namen allerdings mit k schöner: lukas).

joshua finde ich auch schön, allerdings nur wenn er auch deutsch ausgesprochen wird. einen gesprochenen "tschoschua) finde ich ebenfalls grausig.

ansonsten: jayden, jerome, lennox, joel und noel finde ich nicht besonders schön. sind mMn derzeit modenamen.

jamie finde ich süß. ich kenne einen erwachsenen jamie und finde der name passt immer noch. allerdings, wie schon am anfang betont, dann muss auch der nachname passen.

lg emeri

Beitrag von babe1978 06.04.10 - 16:46 Uhr

Hi,
von Deiner Auswahl würde mir persönlich Joel oder Joshua gut gefallen.
Lucas gibt es bei uns in der Gegend jede Menge kleiner Jungs...

Wir bekommen auch einen kleinen Jungen - wollte immer einen Moritz, da der Name jetzt schon eine Bekannte für ihren Sohn genommen hat, wird unser Kleiner jetzt wohl Simon heißen.
Das ist relativ neutral und hört sich auch noch als Erwachsener gut an :-)

LG Nicole

P.S. Viel Spaß beim Weitersuchen - ich habe auch schon dreimal meine Meinung geändert :-)

Beitrag von haseundmaus 06.04.10 - 19:02 Uhr

Hallo!

Mir gefällt Joshua am besten. Alle anderen sind nicht so mein Fall und sind auch nicht mehr so außergewöhnlich, man hört und liest sie sehr oft, wie zB Joel oder Noel. Lucas ist auch sehr häufig und Lennox ist ein Modename. Was ja im Grunde egal ist, denn wenn man einen Namen schön findet, dann sollte man ihn auch wählen dürfen, ganz egal was andere sagen.
Allerdings muss ich sagen, Jerome geht gar nicht. Aber wie immer Geschmackssache. ;-)

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von steffilu74 06.04.10 - 20:51 Uhr

Hallo :-)

ich würde Joel oder Joshua nehmen :-)

Joel heißt mein 9 Jähriger, wir haben nur positive erfahrungen mit dem Namen gemacht :-) Unser noch nicht geborener wird den Namen Joshua bekommen, er ist hier sehr selten :-)

Auf deiner Liste würde ich Noel gar nicht nehmen, da es Französisch Weihnachten bedeutet.

Viel Spaß noch beim Namen auswählen :-)

Lg
Steffi

P.s Joel und Joshua sind keinesfalls Englische/Amerikanische Namen.......beide kommen aus dem Hebräischen/Biblischen und haben ihre bedeutungen...Joel = Jahwe ist Gott, Joshua = Gott hilft/rettet

Beitrag von nachbars.kirsche 06.04.10 - 21:02 Uhr

Hmm, also soo außergewöhnlich finde ich keinen von den Namen (außer Malwin, aber der ist nicht so toll). Es kommt ja auch auf den Familiennamen an. Wenns passt würde mir Jerome am besten gefallen.

Mein kleiner Wicht heißt Dario. Das ist einfach zu schreiben und zu sprechen aber nicht so häufig.

LG, Jacqueline mit Baby Dario #verliebt

Beitrag von nightwitch1988 06.04.10 - 22:16 Uhr

hallo erstmal^^

naja, wenn ihr einen amerikanischen bzw. englischen Nachnamen habt, passen alle namen, bis auf jamie (für ein kind ja süß, aber für einen erwachsenen? ich weiß net....)

ansonsten meine bewertung der namen:

Lennox Noel oder Joel: finde ich ganz furchtbar#contra

Malwin: klingt in meinen ohren schrecklich#contra

Jayden Tyrell: nee#contra

Lucas: super! aber im monent sehr häufig#pro

Joshua: nur mit deutscher aussprache#pro

Jerome: nicht mein fall, aber ansonsten ok#pro

Jamie Noel: für ein kind süß, aber euer kind wird auch mal erwachsen.#contra

am besten finde ich mit großem Abstand Lucas. :-)

lg, nicci