Tipps und Hilfe bei Tubenkatarrh?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von marewb 06.04.10 - 12:48 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin übers Wochenende krank geworden, war heute beim Doc und hab die Diagnose Tubenkatarrh bekommen. Der Doc hat gemeint, ich soll inhalieren mit der Emsersalzlösung. Habt ihr damit erfahrung?

Habt ihr irgendwelche Hausmittel, Hilfe oder Tipps für mich?
Ich hör alles wie durch Watte in den Ohren.

Ach ja, ich bin Schwanger und darf soweit nix nehmen.

#danke schon mal für eure Hilfe.

Lg Maria

Beitrag von schnaki1 06.04.10 - 19:56 Uhr

Hallo,

bei Ohrenschmerzen kannst du Zwiebelwickel auf's Ohr legen.
Wichtig ist, die Nase frei zu machen, damit nichts zuschwillt und das Sekret nicht in der eustachischen Röhre hängen bleibt.
Ich durfte in der Schwangerschaft die Otriventropfen für Babys nehmen.
Sonst vielleicht Otovowen-Tropfen? (Zum schlucken!)
Frag doch mal den Doc.
Ganz wichtig ist auch viel trinken.

LG,
Andrea