Diabetes.... und jetzt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnyeva 06.04.10 - 13:01 Uhr

Hallo Mädels komme gerade vom FA. Heute wurde bei mir der orale Glukosetoleranztest gemacht. Mein nü. BZ lag bei 71mg/dl nach einer Stunde dann 136mg/dl. Die Sprechstundenhilfe meinte der Wert wäre zu hoch. #zitter
Habe jetzt ein Überweisung an eine Diabetologin bekommen.
Hat hier jemand Diabetes und kann mir einiges darüber erzählen?
Ich hab echt Angst :-(
Danke

Beitrag von mutschki 06.04.10 - 13:08 Uhr

hi

häää? zu hoch?? nee das ist doch total normal!

nüchternwert soll unter 90 sein,und der wert nach einer std unter 140,bei manchen ärzte auch in der ss nur unter 160.
mein wert war damals bei 141,und musste vorsichtshalber zum diabetologen,nüchtern um die 70,ne std danach um die 150 oder 160,weiss ich gar net mehr,und wieder eine std danach 127. und der sagte alles ok. musste vorher ab und an daheim messen,ne std nach den mahlzeiten,da waren die werte oft über 130 oder 140,ab und an auch 150 etc..und trotzdem noch ok laut diabetologen.

lg carolin

Beitrag von 1.alphaweibchen 06.04.10 - 13:08 Uhr

Meine Werte waren noch schlechter: nüchtern (98) und nach einer Stunde (189).

Ich war heute bei einer Diabetologin. Erst hat sie noch einen Test gemacht: nicht nüchtern: 63. :-D Sie hat mich nach meinen Essgewohnheiten ausgefragt, mich rundum vermessen, mein ein Messgerät vorgestellt und ca. 1 Stunde mit mir über Ernährungsumstellung gesprochen. Alles ganz entspannt.

ich hoffe, du triffst auf eine, die es erstmal ohne Spritzen etc. probieren will. Halte ich jedenfalls für sinnvoll.

Beitrag von dominiksmami 06.04.10 - 13:09 Uhr

Huhu,

auf dem ersten Blick finde ich die Werte jetzt nicht zu Hoch, wie war er denn nach 2 Stunden?

Ich selber habe auch einen Schwangerschaftsdiabetes, der wurde in der 25. Woche diagnostiziert ( auch über den OGTT).

Seit Anfang der 26. Woche bin ich in diabetologischer Behandlung. Die erste Woche lang haben wir versucht die Werte nur mit einer Ernährungsumstellung in den Griff zu bekommen.

Mann bekommt also ein Blutzuckermessgerät für zu Hause mit und ich muß z.B. morgens Nüchtern und tagsüber 2 Stunden nach jeder Mahlzeit testen. Dabei dürfen meine Werte nicht über 90 nüchtern, bzw. 120 nach zwei Stunden liegen.

Die Ernährungsumstellung brachte nur geringe Besserung und nach 1 Woche fing ich an vor dem Schlafengehen Basalinsulin ( langsam wirkendes Insulin) zu spritzen um meinen Nüchternwert in den Griff zu bekommen.

leider folgte ein heftiger Schub, der alle meine Zuckerwerte hochschnellen liess ( völlig normal in der Schwangerschaft).
Also kam tagsüber noch Normalinsulin vor den Mahlzeiten dazu.

Die Werte flippten noch ein paarmal aus, aber jetzt haben wir sie seit fast 1 Woche im Griff.

Ich spritze morgens 18 Einheiten Basalinsulin, Abends 32 davon und zu den Mahlzeiten jeweils angepasst 2 Einheiten pro BE vom Normalinsulin.

Bei vielen Schwangeren reicht aber schon eine ernährungsumstellung, dazu bekommst du in der diabetologischen Praxis eine Schulung und jede Menge Unterlagen um das ganze zu Hause in Ruhe umsetzen zu können.

Mit meiner Bauchmaus ist alles ok, letzten Dienstag war das 3. Screening und sie entwickelt sich vollkommen zeitgemäß.

Kopf hoch, das wichtigste ist das der Diabetes erkannt wird, denn er lässt sich gut behandeln und große Gefahren bestehen hauptsächlich wenn er unbehandelt bleibt.



lg

Andrea

Beitrag von ela28 06.04.10 - 13:27 Uhr

Hallo,

ich hatte bei meiner 1.SS auch Diabetes (ab 32 ssw).
Ich mußte mich immer 1 std. nach dem Essen messen und der Wert durfte nicht über 120 liegen. Habe das mit Essensumstellung super hin bekommen.

lg Ela28

Beitrag von hardcorezicke 06.04.10 - 13:28 Uhr

wass zuuuu hoch?.. ich wäre froh gewesen wenn meine werte so gewesen wärem...

ich hatte 107 - 203 -145...

deine werte das sind die die ich nachem essen haben darf ^^

Beitrag von berry26 06.04.10 - 13:38 Uhr

Hi,

also so wie ich das verstehe, wurde bei dir nur der Kurztest (1 Std.) gemacht?! Dieser ist nicht sonderlich aussagekräftig und wenn du zum Diabetologen gehst, wird dieser einen "richtigen" Glukosetoleranztest über 2 Std. machen. Erst wenn dieser 2 erhöhte Werte aufweist kann man wirklich von Gestationsdiabetes sprechen.

Also bleib erstmal ruhig und warte ab was beim Diabetologen rauskommt.

Dein Nüchternwert ist übrigens vollkommen normal. Der müsste unter 90 sein und mit 71 liegt dieser sehr gut. Der zweite Wert nach einer Stunde war bei mir auch leicht erhöht und ich habe dennoch keine SS-Diabetes.

LG

Judith