Wunsch nach einem 2. Kind! Und Absprache mit dem Partner

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bitci 06.04.10 - 13:01 Uhr

Hallo ihr lieben,
nachdem wir eine entzückende kleine Tochter haben, wünschen wir uns noch ein 2. Kind.
Meine Männe und ich haben darüber gesprochen und ich sagte, ich würde die Pille noch bis Anfang Juli nehmen und dann müsse ich eh zum FA.
Nun ist mein Wunsch nach dem zweiten Kind so stark, dass ich bereits Anfang Juni die letzte Pillenpackung nehmen möchte. Sprich: einfach eine wegwerfen und sagen, ich hätte mich geirrt.
Ja, ich weiß, macht man nicht.
Aber bei dem 1. Kind haben wir fast zwei Jahre geübt und ich habe Angst, dass es jetzt wieder so lange dauert.
Eigentlich kommt es da auf einen Monat mehr oder weniger auch nicht an, ich weiß.
Wir fahren Ende Juni in den Urlaub und da wollte ich eigentlich schon fleißig üben, weil wir sonst ziemlich eingespannt sind.
Aber ihr wisst, wie es ist, wenn man sich ein Kind wünscht.
Ich glaub, ich wollte das nur mal los werden.
Also sorry für das #bla

Liebe Grüße
bitci

Beitrag von tannibunni 06.04.10 - 13:06 Uhr

Ja, stimmt: das macht man nicht.
Wieso sprichst du nicht nochmal mit Deinem Mann? Du kannst ihm doch bestimmt das gleiche sagen wie das was Du hier geschrieben hast. IHR wünscht Euch doch BEIDE das Kind, oder?
LG
#hasi

Beitrag von bitci 06.04.10 - 13:11 Uhr

Ja, der Wunsch geht von uns beiden aus.
Ich hab bei unserem 1. Kind auch erst abgewartet, bis er soweit war.
Einfach Pille absetzen und unterjubeln, ist nicht so mein Ding.
Aber wenn ich es mir Recht überlege, dann wäre das ja nix anderes.
Werd nachher mal ne Flasche Wein kaufen gehen und wenn unsere Lütte im Bett ist, nochmal mit ihm drüber reden.
Wir werden ja beide nicht jünger und der Abstand zwischen den Kids sollte ja, unserer beider Meinung, auch nicht so groß sein.
LG

Beitrag von tosse10 06.04.10 - 13:44 Uhr

Hallo,

red mit ihm! Ausserdem brauchen viele Zyklen einfach bis sie sich wieder einpendeln nach der Pille. Vielleicht ist es etwas für dich, die Pille weg zu lassen und auf NFP umzusteigen. Dann seid ihr total flexibel was den KiWu angeht und dein Körper kann sich in Ruhe von den Hormonen erholen.

Mein Mann und ich haben auch immer wieder den "Übungsstart" verschoben. Und warum? Das fragen wir uns mittlerweile selbst. Eigentlich kann man es doch einfach locker drauf ankommen lassen. Und vielleicht nach geraumer Zeit mal genauer schauen.

LG