Angst vorm "auf die Toilette gehen"?!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sille1706 06.04.10 - 13:10 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Meine Große wird nächsten Monat 3 Jahre alt... Wir haben schon 1-2 Probeversuche hinter uns, was das Trocken werden angeht. Haben dann aber festgestellt, dass sie noch nicht so weit war... Also gaben wir ihr noch Zeit...

Habe damals mit dem Kiarzt gesprochen, dass ich das Gefühl habe, Luisa merke es wenn sie muss, sich jedoch Hemmungen hat vorm Töpfchen oder der Toilette... Der Kiarzt stempelte dies jedoch als ja fast schon "schwachsinnig" ab...

Nun hatten wir heute die Situation, dass sie morgens aufstand, selbst die Pampers abmachte und sagte: Luisa ist groß, brauche keine Pampers mehr...!!!
Nun gut, ich habe sie gelassen. Habe ihr sowohl das Töpfchen, als auch den Toilettensitz bereitgestellt und sie immer mal wieder drauf hingewiesen, wenn sie müsste, sollte sie dann aifs Töpfchen/Toilette gehen...

Luisa war wirklich oft, hat aber nichts gemacht. Dann versteckte sie sich hinter der Gardine und sagt: "Mama, mach grad Pipi!"... Habe natürlich nicht geschimpft, aber sie gefragt, warum sie nicht zum Klo geht... Da sagte sie mir, sie hätte Angst...

Nun meine Frage, ist es wirklich so "schwachsinnig" was ich damals dem Kiarzt gesagt habe?!
Ich meine offensichtlich merkt sie es ja wirklich, aber traut sich nicht. So wie ich es damals schon vermutet habe...

Wie gehe ich denn jetzt weiter vor?! Pampers möchte sie heute absolut nicht... Im Moment hat sie auch nicht mehr gemacht... Habt ihr vielleicht Tipps für mich?

Sorry das es doch so arg lang geworden ist...

VlG Sille

Beitrag von maryalex 06.04.10 - 13:38 Uhr

Hallo!
Ich würde mich mit Keksen bewaffnen, sie in regelmäigen Abständen oder eben wenn du merkst, sie müsste mal, auf den Arm nehmen, sagen "wir gehen jetzt zur Toilette, schau, ich hab hier nen Keks, wenn du fertig bist, darst den haben" geben. Dann einfach auf die Toilette draufsetzen. Wenn sie das zetern anfängt "pssssst, horch doch mal, kommt da was? hörst dus plätschern?". Sie muss halt merken, dass das Klo nicht beißt*g* Vielleicht findet sie es auch n bissl komisch, dass der Klodeckel kalt ist, dann kannst den z.B. mit dem Fön bissl anwärmen und wenn sie es so kann, das wärmen immer öfter weglassen.
LG Mary mit Nikolai (seit 4 Wochen Tag und Nacht sauber, nächste Woche wird er 3) und Mara

Beitrag von bensu1 06.04.10 - 18:38 Uhr

hallo sille,

habt ihr eventuell den wc-sitz mit dem treppchen? vor dem hatten meine beiden kinder nämlich angst, weil er immer verrutscht ist beim draufsetzen und sie glaubten, dann ins klo zu fallen.

vielleicht ist es auch das spülgeräusch oder das geräusch beim pieseln, das ihr angst macht? in manchen toiletten hallt es ja richtiggehend.

setz dich vielleicht zu ihr ins klo auf den boden, wenn sie drauf sitzt. vielleicht hilft das? *grübel*

lg
karin

Beitrag von anna0912 06.04.10 - 18:41 Uhr

so war es bei meiner tochter auch, die hatte panische angst von klo oder töpfchen. war einfach nix zu machen, auch keine bestechungen oder belohnungen.

kurz bevor sie 4 ! wurde, ist sie eines nachmittags einfach so aufs klo gegangen und seitdem ist sie trocken.

also ich kann dir nur raten, hab geduld, sie machts irgendwann einfach von selbst.

ich weiß das ist leicht gesagt mit der geduld, ich hab auch schon gedacht, mein kind wär nicht normal, aber irgendwann machen sie es einfach.

lg anna

Beitrag von hummelinchen 06.04.10 - 19:09 Uhr

Frag sie mal, wovor genau sie Angst hat und was man dagegen machen könnte. Kinder haben ein oft ein sehr gutes Gefühl für, was ihnen helfen könnte... Und das macht ihr dann...

Kinder haben manchmal Angst vor der großen Tiefe der Toilette (die sie sich in ihrem kopf vorstellen)... #schein

lg Tanja