Erfahrung zwei Kinder kurz nacheinander

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von barney115 06.04.10 - 13:33 Uhr

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie eure Erfahrungen sind mit kurz aufeinander folgenden Schwangerschaften. Mein "Großer" ist am 19.03.09 auf die Welt gekommen, also jetzt 1 Jahr alt. Zur Zeit der Geburt vom zweiten Kind, ist er 19 Monate alt. Habt ihr eher gute oder vorallem schlechte Erfahrungen gemacht (Stress, Eifersucht ect)? Das Zweite war nicht geplant, ist aber natürlich trotzdem willkommen. Nur hab ich ein bisschen Angst vor der Belastung.

Lg

Beitrag von reveal 06.04.10 - 13:36 Uhr

Eigene Erfahrungen habe ich zwar nicht, aber bei meiner besten Freundin ist der Atersabstand der beiden Kinder genauso und das ist herrlich. Die zwei verstehen sich super, spielen viel miteinander und können gar nicht mehr ohne einander. Für die Eltern war das in der ersten Zeit sicherlich Stress mit zwei so kleinen Kindern, aber jetzt sind sie sechs und vier und ein tolles Team. Das Modell gefällt meinem Freund und mir sogar so gut, dass wir überlegen, auf einen ähnlichen Abstand hin zu arbeiten. naja, aber erstmal wollen wir das erste bekommen :-).

LG reveal (36+6)

Beitrag von barney115 06.04.10 - 13:38 Uhr

dann viel Glück, ist ja schon bald soweit :-)

Beitrag von wetterleuchten 06.04.10 - 13:41 Uhr

HI

von Erfahrung mit 2 kleinen Kindern kann ich dir noch nicht berichten (habe noch bissl vor mir) aber von der SS

Ist nämlich vieeeeeeeeeeeeel schwerer als ich mir ausgemalt hatte! Mein Kleiner ist jetzt 15 mon und ich ab morgen 35.ssw, also ich kann sagen, ist echt anstrengend!! Das wird mein 3. Kind und noch nie habe ich SOOOOOO sehnsüchtig das Ende einer SS angestrebt! Ich kann einfach nicht mehr! Ich komme mir so schwer und unbeweglich vor, der Bauch stört mich gewaltig, und ich bin rund um die Uhr mit dem Kleinen beschäftigt - schon ihn ins Bett zu legen (sprich über den Gitter beugen und ihn tief legen) kann ich kaum mehr. Er läuft wie ein Weltmeister und denkt sich immer einen neuen Unsinn aus, ich muss immer hinterher räumen --- pffffffffffffffffffffffff

Also BIN ICH FROH, wenn es vorbei ist und wenn die Kleine da ist! Ich bedauere unsere Entscheidung, 2 Kids sofort nacheinnander zu kriegen, keinesfalls und weiß, wofür ich das alles erdulden muss, bin aber trotzdem nur noch froh, den Bauch los zu werden.-...

lg

Beitrag von abenteuer 06.04.10 - 13:44 Uhr

Huhu.
habe zwar keine dicht aufeinander folgende Schwangerschaften, dafür aber Zwillinge. Das ist super :-)
Die Kleinen spielen so toll miteinander und haben sich immer gegenseitig.
Mein Mann und ich fanden es ziemlich schade, dass es diesesmal nur ein Kind wird. Die Zwillis werden schon 24 Mon. alt sein, wenn Jonathan zur Welt kommt.

lg abenteuer

Beitrag von aymel 06.04.10 - 22:11 Uhr

bei uns ist es das gleiche, meine Twins werden auch bis zur Geburt des 3. 2 jahre alt und ehrlich gesagt hab ich bammel davor.
Die Twins sind ein Herz und eine Seele, sie gehen aber seit neuem ständig auf einander los. Bin den ganzen Tag am aufräumen usw. Also schwanger mit so kleinen Zwillingen ist echt hart wenn man den ganzen Tag mit ihnen allein ist. Bin gespannt wie das dann mit dem 3. noch wird#augen

lg aymel

Beitrag von septembermama 06.04.10 - 13:44 Uhr

Hallo,

meine kleine war 8 Monate alt als ich wieder Schwanger geworden bin.
Heute sind die beiden 2 1/2 und bald 4 Jahre alt,sie haben einen unterschied von genau 1Jahr und 4 Monaten und ich find das super.Sie streiten natürlich auch,aber sie spielen auch viel miteinander und haben eine tolle bindung.
Da der Altersunterschied gering ist haben sie viele gemeinsame Interessen und sie entwickeln sich ähnlich!

Mach dir nicht all zu viele Gedanken,meistens läuft alles von allein und das ist auch gut so!
Mit Eifersucht ist nicht wirklich viel und die zusatzbelastung ist nicht wirklich groß gewesen.

Meine Erfahrung ist,das wenn der Altersunterschied größer ist,ist es schwerer,habe noch ein großes Mädchen von fast 10Jahren und da gibt es viele Probleme.
LG
Septembermama mit 3 Kiddis und ET-8

Beitrag von lonne23 06.04.10 - 13:47 Uhr

Hallöchen..das selbe frage ich mich auch..meine kleine ist am 22.04.09 geboren und nun bin ich wieder schwanger.. ( auch nicht unbedingt geplant aber willkommen) Ich habe ziemlich Angst es nicht auf die Reihe zu bekommen..obwohl meine große ein ganz liebes Kind ist und schon von anfang an durchschläft und sonst auch kaum schreit!#verliebt
lg

Beitrag von sunmelon 06.04.10 - 13:48 Uhr

Meine Cousine wurde wieder Schwanger da war ihre Große 10 Monate alt.

Mittlerweile ist die Große 4 und der Kleine 2,5 Jahre alt und die beiden kappeln und spielen je nachdem. Bestes Beispiel zu Ostern:

Der Kleine war krank und wir sind mit 40 Fieber ins KKH gefahren. Die Große hätte dann langsam schlafen müssen, hat aber solange ausgehalten und gesagt, sie kann erst schlafen gehen, wenn ihr kleiner Bruder wieder da ist. Er durfte dann auch wieder mit heim, weil sich raus gestellt hat, das der KA die Dosis für die Medis zu niedrig angesetzt hat. Die meinten, hätte meine Cousine gar nichts gegeben, wärs das gleiche gewesen!!!!

Ich denke es kommt immer drauf an, wie man den/die Große auf das Geschwisterchen vorbereitet. Selbst bei meiner SS achtet meine Cousine ganz doll drauf, dass ihre Kids das mitbekommen und vorsichtiger damit umgehen. Dabei sehe ich sie nur einmal im Monat, aber sie wissen Tante Steffi hat Baby im Bauch. #verliebt

Grüße Steffi

Beitrag von kleine.76 06.04.10 - 13:50 Uhr

Also meine grossen sind 22 Monate auseinander.
Bis vor 2 Jahren ca ging alles gut, klar ab und an mal Streit aber alles im Rahmen.

Jetzt ist der Grosse 10 und in der Vorpubertät und bei uns fliegen die Fetzen.

Mit dem Kleinsten, der 5 jahre jünger is als er, gehts ,aber mit dem Mittleren zusammen sind die 2 der Horror!!

Beitrag von daisy90 06.04.10 - 13:50 Uhr

Hallo, also direkt kann dir auch nichts genaues dazu sagen.

kann dir es nur so erzählen wie meine mutter es mir erzählt hat.... also mein bruder und ich sind 17 monate ausseinander, ich war natürlich nicht geplant aber trotzdem sehr wilkommen =).

Also meine mutter sagte mir es wäre damals zwar recht anstrengend gewesen so zusagen 2 wickelkinder, kein kind wirklich selbständig und sie war auch oftmals sehr gestresst ist aber froh das es so passiert ist und ich mich dazu gesellt habe =)

also muss sagen weiß ja nicht ob das wirklich am alters unterschied liegt oder nicht ... aber zumindestens ist es so mein empfinden ich verstand mich immer super mit meinem bruder und verstehe mich immer noch super mit ihm .. wir hatten nie viel streit als kinder, haben alles zusammen gemacht.

Wenn da ma so zurück blicke und an unsere Freunde denke die älter/jüngere(größeren unterschiedes) Geschwister hatten, die haben sich ständig mit ihren Geschwistern in der wolle gehabt.

hoffe mal das meine sich nicht so oft inne wolle haben, sie werden genau 5 jahre ausseinander sein =)


lg daisy

Beitrag von susi3012 06.04.10 - 13:53 Uhr

Komm das packen wir... bei uns ist es nicht anders.
#schwangerschaft nicht geplant, aber willkommen!!!#freu
Mein Grosser wird 22 knapp 23 Monate sein, wenn´s #baby kommt!!!!#zitter
Bin mal gespannt wie´s wird.
Blos kein Stress #;-)

LG
Susi

Beitrag von lonne23 06.04.10 - 13:57 Uhr

Ich denke auch..machen wir das beste drauß..#huepf

Beitrag von barney115 06.04.10 - 13:56 Uhr

Danke schon mal, klingt ja doch eher positiv :-). Mein Großer ist auch sehr pflegeleicht, dann wird das schon.