Nervenkostüm

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von adameva 06.04.10 - 14:12 Uhr

Hallo,

nun ist es endlich nach fast 1/2 Jahren soweit und wir starten Ende April unsere 1.ICSI.

Eigentlich müsste ich mich freuen das es bald los geht aber seit ein paar Tagen geht's mir total schlecht#schmoll.

Mir ist flau im Magen,ich könnte ständig heulen und denke nur noch an die ICSI und bei Urbia bin ich auch Dauergast#augen

Letzte Nacht bin ich aufgewacht und war komplett nass geschwitzt.........

Ist das normal???
Gehört das dazu???

Fragen über Fragen

Ich bin mir sicher das es der richtige Weg ist aber warum liegen mir jetzt schon die Nerven blank???


Was tut Ihr um euch abzulenken???


Danke für Eure Antworten/Erfahrungen

Adameva

Beitrag von gundula-graukel 06.04.10 - 14:18 Uhr

Hallo,

das ging mir auch so.
Danach kann ich sagen, der Ablauf ist halb so schlimm und es gibt wirklich keinen Grund Angst haben zu müssen!
Du kannst nur gewinnen.
Mein Tip: Alles wie immer machen, 1 -2 Tag ausruhen nach Punktion, nach Transfer 3 Tage noch mehr Ruhe, lesen, fernsehen, surfen und vor allem:
Nicht die Beipackzettel von den Medis lesen und versuchen nicht vor TF+12 selbst zu testen, beides macht einen nur irre.

Das wird!

LG
Gundula

Beitrag von katze1973 06.04.10 - 14:30 Uhr

Hallo,

bei mir steht auch die erste an. ich war theoretisch im Febraur schon mal soweit, dann kamen aber ein paar Dinge dazwischen und daher hat es sich verschoben.
Mir ging es im Februar genau wie Dir: ich konnte nicht mehr durchschlafen, war hypernervös etc.
Das hat sich zwischenzeitlich gebessert, aber Nervensausen habe ich immer noch. Ich frage mich immer, was ist, wenn irgendwas schiefgeht? Zum Beispiel: was ist, wenn ich unter der Behandlung total leide und sie abbrechen muss? Zwillinge/Drillinge, die als Frühchen auf die Welt kommen usw.
Aber ich habe mich jetzt zu folgender Einstellung durchgerungen: ich nehme es wie es kommt und stehe es Schritt für Schritt durch. Wenn ich Zwillinge bekomme, auch gut. Wenn ich die Behandlung nicht vertrage, ist es eben so.
Die Alternative ist, es gar nicht zu versuchen und ich denke, dass ich das auf Dauer noch schlimmer fände und nicht damit zurechtkäme, dass ich mich nicht getraut habe. Ich habe mit einer Freundin drüber gesprochen und sie hat mich etwas beruhigt. Sie hat zwei Freundinnen in München, die es auch über IVF/ICSI versucht haben und die eine hat vor kurzem ihren Sohn auf die Welt gebracht. Die andere startet bald den 3. Versuch.
Ich sehe es so: wenn es klappt, sind alle Schwierigkeiten bald vergessen. Wenn es nicht klappt, habe ich es wenigstens probiert. Ob es mir gelingen wird, mit dem Kiwu dann komplett abzuschließen, weiß ich noch nicht, aber ich hoffe ja noch, dass ich gar nicht damit abschließen muss :-)

Beitrag von mascha02 06.04.10 - 16:19 Uhr

Hi du!

Ich glaube, das das ganz normal ist, wenn man vor so einem wichtigen Schritt so aufgeregt ist! :-) Bei mir war das auch so, ich wurde aber echt ruhiger, als die Behandlung anfing und ich wußte, was auf mich zukommt.

Um mich abzulenken, haben mein Mann und ich viel unternommen, uns mit Freunden getroffen und Ausflüge gemacht. Sport soll auch gut sein, um sich abzulenken, aber ich bin (leider) völlig unsportlich... :-)

Ich wünsche dir ganz viel Glück, halte dir die Daumen, das alles gut läuft und du Ruhe findest, wenn es drauf ankommt!

Lieben Gruß,
mascha!

Beitrag von cwallace 06.04.10 - 19:19 Uhr

na da können wir uns die Hand reichen...
stehe auch vor der 1. ICSI ´und da ich auch nicht weiss, was genau auf mich zukommt lese ich, wann immer ich Zeit habe (und die nehme ich mir gerade sehr häufig) hier alles kreuz und quer... hilft aber nur bedingt... :-)

schön das wir nicht alleine sind ;-)

viele Grüße