Spielsachen mit in die KITA nehmen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cherry-habel 06.04.10 - 15:02 Uhr

ICh weiß nicht ob ihr das kennt, mein Sohn hat zu Ostern ein Playmobil-Polizeihubschrauber & Playmobil Mitnehmbare Ritterfestung bekomm.
Nun war heut der erste Kitatag und er hat den Hubschrauber und eine Ritterfigur mitgenommen.
Ich hab ihn abgeholt und da war der Ritter weg und der Hacken von Hubschrauber.
Würde ihr weiter erlauben was mitzunehmen, ich hab erstmal zu ihm gesagt der er nichts mitnehmen darf, da ich sauer war das das neu spielzeug weg ist!!!

War das nun richtig

Beitrag von h-m 06.04.10 - 15:21 Uhr

Bei uns in der Kita ist es ausdrücklich nicht erwünscht, dass die Kinder Spielsachen von zu Hause mitbringen. Die Erzieherinnen haben genug zu tun, sich um die Kinder zu kümmern, die können nicht auch noch auf Playmobilfiguren aufpassen...

Es gab zwar in "unserer" Kita mal einen sog. Spielzeugtag 1 x im Monat, aber auch der wurde wieder abgeschafft, weil es einfach zu oft passierte, das was verschwand oder kaputt ging...

Aber wenn Du Glück hast, sind Eure Sachen nur dort in einer Spielzeugkiste oder Schublade verschwunden und tauchen in ein paar Tagen wieder auf.

Beitrag von ina_bunny 06.04.10 - 15:21 Uhr

Bei uns ist Montags immer Spielzeugtag.
Mein Sohn darf sich ein Teil aussuchen, sofern er es nicht vergißt.
Ich entscheide aber ob er das ausgesuchte Teil auch mitnehmen darf. Wertvolle Dinge sind tabu. Das weiß er auch.
Er entscheidet sich meist für ein kleines Auto. Wert 50 Cent auf dem Flohmarkt.

Ist doch klar das die Sachen im Kiga kaputt gehen bzw. abhanden kommen können.

LG Ina

Beitrag von janamausi 06.04.10 - 15:22 Uhr

Hallo!

Bei meiner Tochter war es auch einmal so, seit dem will sie selber nichts mehr mitnehmen.

Da dein Sohn schon 5 Jahre ist, würde ich ihn selbst entscheiden lassen.

LG janamausi

Beitrag von perserkater 06.04.10 - 15:25 Uhr

Hallo

Freitag ist bei uns Spielzeugtag. Mein Sohn darf etwas mitnehmen, was den Wert von ein paar wenigen € nicht übersteigt. Und auch nur 1 Sache und auch nur etwas, was nicht mehr wie ein Teil ist ( Matchbox, Puppe und so was)

Das da was bei dir fehlt ist ja schon vorprogrammiert und ihn deswegen bestrafen finde ich nicht gut. Da kommen alle Kinder angerannt und wollen mit spielen und zack ist das ein oder andere Teil verschwunden.

Das nächste mal wirklich nur eine Sache wo nichts weg kommen kann.

LG

Beitrag von murmel1006 06.04.10 - 17:03 Uhr

Hallo!

Bestrafen würde ich deinen ohn auf keinen Fall.....denn DU hättest vorausschauender handeln können: Wenn du ihm erlaubst, etwas mit so vielen Kleinteilen mit in die KiTa zu nehmen, ist es ja schon fast vorprogrammiert, dass etwas fehlt: Die anderen Kinder wollen ja auch damit spielen, und die kannst weder von deinem Sohn noch von den Erzieherinnen verlangen, dass sie ständig ein Auge auf das Spielzeug haben.

Bei uns ist es - ich würde fast sagen- verboten, Spielsachen von daheim mitzunehmen. Zum einen, weil es genügend Spielsachen im KiGa hat, zum zweiten eben aus dem Grund, weil etwas kaputt gehen oder fehlen könnte. Nicht zuletzt kann man später in der Schule auch nicht alle Nase lang ein Spielzeug mitnehmen- wo käme man denn da hin?!

Wir haben 1-2x im Jahr einen Spielzeugtag, und ich finde, das reicht vollkommen. Zumindest mein Kind ist keine 8h im KiGa.....!

Viel Erfolg beim Suchen.

murmel#stern

Beitrag von anyca 06.04.10 - 17:12 Uhr

Ich verstehe nicht, warum DU sauer bist. Ist doch SEIN Spielzeug - und wenn es im Kindergarten unter die Räder kommt, kann ER nicht mehr damit spielen. Logische Konsequenz, da ist doch Mamas Sauersein gar nicht mehr nötig!

Beitrag von loonis 06.04.10 - 18:48 Uhr




Ich lasse grundsätzl. nichts mitnehmen....
In d.KiTa gibt es genug Spielzeug ...
Gibt nur Theater,wenn etwas kaputt od. weg ist...

LG Kerstin

Beitrag von kuschelmaeuse 06.04.10 - 18:58 Uhr

Hallo,

unsere nehmen auch immer was mit, entweder kleine Autos oder mal ein Schleichtier, ein altes Handy oder so Kleinkram.
Lego oder Playmobil ist absolut verboten.
Damit es keine Verwechslungen gibt haben unsere Schleichtiere "Fußringe", besonders die Saurier sind immer wieder mal Streitpunkt, aber unsere sind so markiert.
Wir haben pro Kind glaub ich 5 Dinge, die immer wieder mitgenommen werden, die kennt auch die Betreuerin schon.
Was bei uns immer beliebt, auch im Kiga, ist, das sind Bücher, die werden dann immer vorgelesen und besprochen.

Kuschelmäuse

Beitrag von katjahdd 06.04.10 - 19:41 Uhr

Das Spielzeug der Kinder bleibt zu Hause.
Im Kindergarten gibt es genug zum spielen, außerdem find ich es schon Wahnsinn in welchem Alter die Kinder anfangen mit ihren Spielzeugen anzugeben.

Beitrag von nanaimo 06.04.10 - 21:05 Uhr

huhu,

genau deswegen darf mein sohn nichts mit in den KIGA nehmen. eigentlich ist das im KIGA auch gar nicht erwünscht, aber es hat sich irgendwie eingeschlichen, dass ständig irgendwelches privatspielzeug im KIGA zu finden ist.

der hammer, finde ich, ist ein fünfjähriger, der täglich mit einem nintendo DS oder wie das heißt, im KIGA herumläuft.

wir haben die vereinbarung, dass mein sohn gern spielzeug mit ins auto nehmen darf auf dem weg in den KIGA, aber es bleibt dann auch im auto. das klappt gut und bisher gabs deswegen noch kein theater.

lg claudia

Beitrag von qayw 06.04.10 - 23:14 Uhr

Hallo,

warum wundert Dich jetzt, daß Kleinteile fehlen?

Im Kindergarten wuseln 10 Kinder oder so mit dem Zeugs durch die Gegend. Es ist keine Frage, ob was verschwindet, sondern nur wann und was.
Meine Tochter nimmt kein Spielzeug mit in den Kindergarten. Da gibt es genug davon.

LG
Heike

Beitrag von joel-laurin 08.04.10 - 09:00 Uhr

Hallo,

mein Sohn darf immer am Miwo Spielzeug mitnehmen. Dann ist Spielzeugtag und die anderen haben auch Ihre Sachen mit. Aber sonst darf er nix mitnehmen. Haben auch schon etwas dort verloren kommt halt vor.

LG Sandra

Beitrag von joel-laurin 08.04.10 - 09:04 Uhr

die Kinder lernen draus. Meiner hatt mal seinen heiß geleibten Kartoffelroder mit gahebt. Die ganzen Jungs wollten damit gleich spielen kannten das alle gar nicht so. Joel fand das nicht so toll. Er sagte zu mir die können damit nicht spielen dich machen das nicht richtig und seit dem nimmt er den nicht mehr mit. Obwohl die anderen ihn danach gefragt haben.

Beitrag von yamyam74 08.04.10 - 15:43 Uhr

Wir haben alle 2 Wochen Spielzeugtag. Mein Sohn darf aber nur Spielzeug mitnehmen, was nicht unbedingt kaputt geht.
Also kleine Autos, seinen Arztkoffer... Playmobil, Lego oder auch sein großes Müllauto nicht. Auch keine Spiele, weil hinterher fehlt eh irgendwas.
Er hat einmal sein Schweineschwartespiel mitgenommen und prompt war es kaputt:-(