gibt es hier ss mit ss-diabetes?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von natik81 06.04.10 - 15:24 Uhr

hallo zusammen,

bei wem wurde diese diagnose bestätigt und wie wied es behandelt bzw. was wird unternommen?

danke an alle

Beitrag von diana1101 06.04.10 - 15:26 Uhr

Ich hatte Gestationsdiabetes..

Wie es behandelt wird: Entweder nur mit einer Ernährungsumstellung oder auch gleichtzeitig mit einer Insulintherapie.

Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

MfG Diana

Beitrag von natik81 06.04.10 - 15:41 Uhr

wurde dann bei dir normalisiert? hat die umstellung geholfen oder doch spritzen?

Beitrag von diana1101 07.04.10 - 13:43 Uhr

Ich musste spritzen.

Aber wenn man sich damit zurecht gefunden hatte, war es halb so schlimm.

Beitrag von nicole2012 06.04.10 - 15:40 Uhr

Huhu,

dies ist leider meine 2. SS mit SS-Diabetes. In der 1. SS kam ich sehr gut mit Diät klar und ich hoffe das ich auch in der 2. SS eine Diät ausreichend ist. Bisher hab ich gut Werte.

LG

Nicole

Beitrag von natik81 06.04.10 - 15:42 Uhr

könntest du es genauer beschreiben deine diat?

Beitrag von m_sam 06.04.10 - 15:50 Uhr

Bei leichter SS-Diabetes, als gestörter Glukoseintolerant wird man mit Diät "behandelt", also sehr, sehr kohlehydratarmer Kost. Das ist nicht wirklich einfach, da man immer das Gefühl hat, nicht satt zu werden.
Mache das nun schon zum 2. Mal mit. Aber dadurch, dass ich beide Mal relativ spät (30. SSW bzw. 32. SSW) erst diese "SS-Diabetes" entwickelt habe, konnte ich beide Mal die Diät durchhalten, da es ja jeweils nur noch 2 Monate bis zum ET waren. Aber ich bin heilfroh, wenn ich wieder normal essen darf.
Wirklich leicht fällt es mir nicht und ich bin schon ein relativ schlechter Esser. Will gar nicht wissen, wie die das durchhalten, die gerne essen.

LG Samy (ET-9) + 2 Mädels

Beitrag von hardcorezicke 06.04.10 - 16:35 Uhr

hab auch ss diabetes.. es wurde erst mit diät versucht... hatte anfangst auch gut geklappt...

jetzt wiege ich mein essen trotz diät und muss nur abends.. bzs zur nacht insulin spritzen.

aber mädels ich sag euch eins... ich hole alles nach ^^.. weil man wird nicht satt... hast gegessen und 5 min später hast wieder hunger

Beitrag von amstel-250 06.04.10 - 16:45 Uhr

Hallo Zusammen,

wie hat sich die Diät auf Euer Gewicht ausgewirkt?
Wenn man nicht satt wird, nimmt man wahrscheinlich eher ab? Oder?
Ich muß am Montag zur Diabetes Sprechstunde. Beim Glukosetoleranztest war der 2. Wert (bis 180 ist erlaubt) bei 187.
Bin mal gespannt was auf mich zukommt.

Gruß
Gabi mit Babyboy #verliebt inside 30. SSW

Beitrag von simone-83 06.04.10 - 17:05 Uhr

hi,

ich habe ca 4 wochen diät gehalten. habe ca 5 kilo abgenommen in der zeit. der kleine hat aber weiter normal zugenommen und ist auch gut gewachsen.

dann ging es leider nicht mehr mit diät. hatte sogar absolutes obstverbot bekommen und mich schon wie nen hase gefühlt und die werte stiegen täglich...

jetzt spritz ich seit dem 25.3. insulin. zu den mahlzeiten und zur nacht, also 4 mal täglich. die dosis hat sich von 4 einheiten mittlerweile auf 10 erhöht. die werte sind aber super und ich kann wieder normaler essen, so dass ich das gefühl hab, seit dem spritzen auch wieder etwas zugenommen zu haben.

am wichtigsten ist, dass es deinem baby und dir gut geht. egal, ob mit diät oder insulin!

lg