Manduca noch sinnvoll für ein 9 Monate altes Baby?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dominika87 06.04.10 - 16:20 Uhr

Hallo ihr lieben,
und zwar höre bzw. lese ich oftmals nur gutes über diese Babytrage. Aber ist es noch sinnvoll diese für meine Maus zu kaufen wenn sie schon 9 Monate jung ist? Will ja nicht unbedingt Geld ausgeben für etwas was wir nur paar Tage nutzen können.
Oder wäre meine Maus bereits zu schwer sie in dieser Trage zu transportieren. Bin nicht gerade groß (1,58) und die Maus ist mir jetzt schon wahsinnig schwer geworden.
Wielange habt ihr die Trage gebraucht und ab wann habt ihr die nicht mehr benutzt?

Ganz liebe Grüße

Beitrag von elistra 06.04.10 - 16:31 Uhr

also ich finde diese tragehilfen ideal für kinder ab sitzalter, also mit 9 monaten hätte sie das ideale einstiegsalter.

ich habe die ersten 2 bis 3 jahre damit getragen, wir haben einen ergo und einen manduca, welchen man persönlich besser findet, hängt von den eigenen vorlieben und der körperlichen statur ab.

Beitrag von tragemama 06.04.10 - 16:49 Uhr

Lohnt sich absolut noch. Ich trage Kathrin (2,5 Jahre, 17 kg und 94 cm) auch noch damit auf dem Rücken (bei Bergtouren, im Zoo o.ä.).

Wenn Du eine möchtest, meld Dich per PN:

Andrea

Beitrag von shorty23 06.04.10 - 17:07 Uhr

Hallo,

wir haben einen Beco und ich habe ihn sehr viel in der Zeit genutzt als unsere Tochter 1/2 Jahr bis ca. 1 Jahr war, da sie erst spät sitzen konnte, aber nicht immer im Wagen liegen wollte, war das echt praktisch und ich habe sie gerade so im Alter 7-10 Monate täglich benutzt, vor allem auf dem Rücken ist das total gut, da man das Gewicht kaum spürt. Seit sie läuft nutze ich sie fast gar nicht mehr ... Ich würde an deiner Stelle nur eine gebrauchte kaufen oder mir eine leihen, aber du kannst sie ja auch immer wieder verkaufen, ich glaube, der Wiederverkaufswert ist ganz gut bei der Manduca.

LG

Beitrag von mausebaer86 06.04.10 - 18:37 Uhr

Ja ! Khira war auch erst nen halbes Jahr, als wir uns die Manduca gekauft haben und wir tragen sie heute noch ab und zu damit.


LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von jans_braut 06.04.10 - 20:28 Uhr

Wann würdest du die Manduca nutzen wollen?

Ich habe viel und gerne getragen - seit meiner Maus etwa 9 alt ist, mag sie endlich den Kinderwagen (bzw. den Sportwagen) und sitzt auch gerne drin. Eigentlich nutze ich den Beco oder Bondolino nur mal zum Shoppen oder wenn sie ganz unruhig ist. Wird aber immer seltener. Und jetzt habe ich auch einen Buggy, der so klein ist, dass er auch keinen Platz im Auto grossartig weg nimmt.
Werde die TRagehilfe dennoch im Urlaub dabei haben - aber ich nutze es immer seltener. Sie ist jetzt 12 Monate jung.

Beitrag von dominika87 06.04.10 - 20:49 Uhr

Hmm..eigentlich würde ich die Manduca Trage gerne zum shoppen nutzen (hasse es immer mit dem Kinderwagen durch die engen Gänge, bzw. auch mit dem Fahrstuhl fahren zu müssen- Fahrstuhlfurbie :-/)
Und vielleicht auch bei Spaziergängen.
Stellt sich nur die Frage obs dann wirklich einfacher wäre oder doch ein kleiner Buggy sinnvoll?
Oh man , bin echt überfragt #augen

Beitrag von hedda.gabler 07.04.10 - 00:38 Uhr

Hallo.

Ich habe mir jetzt noch in dem harten Winter einen ErgoBaby Carrier gekauft ... wir haben es morgens eilig, meine Kleine muss zur Tagesmutter und ich zum Job, und Kinderwagen und Fahrrad fielen wegen der Schneemassen oft aus ... wenn die Kleine selbst gelaufen wäre, hätte es zu lange gedauert ...

... und meine Kleine wird Ende Mai 3 Jahre alt.

Ich benutze den Ergo jetzt total gerne, habe ihn fast immer dabei ... wenn sie müde wird oder im Gewühl in der Stadt oder eben wenn es mal schnell gehen muss ... ist mir inzwischen lieber als Buggy.

Am Anfang habe ich auf dem Rücken getragen ... total bequem, aber der Aufstieg war mühselig ... jetzt trage ich sie vorne und das geht total gut, auch wenn sie schon 13,7 Kilo wiegt.

Und wenn ich die Trage jetzt nur ein Jahr benutze, habe die Dinger einen so hohen Wiederverkaufswert, dass es sich allemal gelohnt hat.

Gruß von der Hedda.