Einleitung bei 38+1 und 40+4***Aprilies*** auch Hebi bitte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuffi218 06.04.10 - 19:17 Uhr

Hallo ihr lieben.

Bei 38+1 wurde bei mir eine Einleitung mit Gel gemacht, 1 mg aufgrund einer 2,5 Jahre alten Kaiserschnittnarbe nicht steigerbar. Der Gebährmutterhals stand zu dem zeitpunkt noch ca. 1,5-2 cm, äußerer Muttermund gut finderdurchlässig, innerer Muttermund zu und Köpfchen abschiebbar. Wie erwartet hat die Einleitung nicht funktioniert und da meine Nierenwerte stabil waren und sind habe ich mich dann selber entlassen.
So über Ostern würden die Nierenschmerzen( Nierenstau) aber wieder schlimmer so das ich mit den Ärzten heute beschlossen habe am Donnerstag (40+4) dann eine erneute Einleitung zu versuchen. Leider kam bei der Untersuchung heute raus das sich am Muttermund befund rein gar nix getan hat.

Was meint ihr kann ich hoffen das es diesmal trotzdem funktioniert, oder soll ich mich dann schon mal mit nem Kaiserschnitt auseinander setzen?

LG Anja mit Lotta ET+2

Beitrag von sonnenschein195 06.04.10 - 19:22 Uhr

HI
klar kannst du hoffen,das geht meistens schneller los als man denkt.ich wünsch dir viel glück und eine tolle geburt :)

lg vanessa

Beitrag von schnuffi218 06.04.10 - 19:28 Uhr

Trotz unveränderten Befund?
Dank Dir trotzdem schon mal für deine aufbauenden Worte.

Beitrag von sonnenschein195 06.04.10 - 19:34 Uhr

ja ,bei mir war es bei meiner tochter auch so,letztes jahr wo sie geboren ist. alles war unverändert,et war 15.1.2009 und da war ich auch beim fa und der sagte mir es ist alles unverändert.morgens war ich da,und abends ist der schleimpropf abgegangen.zwei tage später war ich zum ctg schreiben im Krankenhaus da war auch alles unverändert,mumu zu usw.ich meinte dann zur hebi wer weiss was heut nacht kommt ,und samstagsabends um21uhr ist dann das fruchtwasser abgegangen und um 5uhr morgens war unsere tochter geboren,ging eigentlich schnell :)

Beitrag von schnuffi218 06.04.10 - 19:44 Uhr

Na das hört sich ja gut an. Dann bin ich mal optimistisch.