kann mir das jemand erklären?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von weiss nicht weiter2010 06.04.10 - 19:24 Uhr

hallo an alle...

meine situation:

mein (ex) freund und ich sind 9monate zusammen. es war keine einfache beziehung. viel streit, wegen nichtigkeiten. ich bin sehr eifersüchtig. #klatsch wir hatten eine fernbeziehung und wollten jetzt zusammenziehen. ich war seine erste richtige freundin.

ich hab also donnerstag meine wohung gekündigt, er seine schon länger. wir fanden eine super wohnung, in der wir diese woche einziehen wollten. ich fuhr nach hause, weil ich eine kleine tochter habe und die nicht mitten im umzug stehen sollte. er blieb bei sich.
nun gab es donnerstag abend streit.

er trennte sich von mir :-(

wir hatten von donnerstag bis heute kaum kontakt. heute schrieben wir wieder
und da meinte er: er braucht zeit und würde für mich nichts mehr fühlen. #heul
er weiss nicht, ob aus uns noch was wird.

hab ihn dann gesagt, dass ich ihn zeit bis diesen freitag gebe, weil ich dann gezwungen bin, meine kündigung zurückzuziehen. dann wiederrum meinte er: ich soll meine kündigung zurücknehmen aus uns wird nichts mehr.



ich versteh die welt nicht mehr! #schmoll
was will er mir damit sagen?

ich will ihn nicht verlieren #heul
vielen dank für´s lesen.

Beitrag von anyca 06.04.10 - 19:49 Uhr

Was er Dir damit sagen will? Das es aus ist, auch wenn Du das verständlicherweise nicht hören willst.

Such Dir eine eigene neue Wohnung, eine Kündigung kann man nicht so einfach zurückziehen bzw. der Vermieter muß da nicht mitspielen.

Und das nächste Mal zieh nicht nach nicht mal einem Jahr mit jemandem zusammen, mit dem es schon vorher viel Streit wegen Nichtigkeiten gibt - zumal wenn auch noch ein Kind mit drinhängt!!!

Alles Gute, der Richtige kommt schon noch.#klee

Beitrag von coki01 06.04.10 - 19:49 Uhr

das ihm das vielleicht doch alles zu schnell ging???..wenn du sagst das du seine erste richtige freundin warst....dann will oder hat er sich wahrscheinlich noch net ausgetobt..und das ist ihm jetzt bewusst geworden..lass ihn ziehen auch wenn es hart ist....du hast deine tochter um die du dich kümmern musst....und du wirst auch noch deinen Traum mann finden nur war er nicht der richtige

gr coki

Beitrag von thyme 06.04.10 - 20:46 Uhr

ich versteh die welt nicht mehr!
was will er mir damit sagen?

Öhm....dass es aus ist. Wenn ihr schon jetzt soviel Streit hattet, wie wäre das dann in einer gemeinsamen Wohnung geworden? Da hat er wohl noch rechtzeitig die Notbremse gezogen.

LG thyme

Beitrag von fruchtjoghurt 06.04.10 - 21:17 Uhr

klingt hart aber:

Wenn er schon sagt das er nichts mehr für dich empfindet und dir sagt das du die Kündigung zurück nehmen sollst, mach es lieber.

Alles andere wäre sicher nur Zeitverschwendung, denn man sagt nicht einfach so mal "ich fühl nix für dich" und nach paar Tagen ist wieder Liebe im Spiel.

Beitrag von schwarzesetwas 06.04.10 - 21:48 Uhr

Was mir nicht so ganz in den Kopf geht:
Ihr hattet schon viel Streit in den vergangen grad mal nur 9 Monaten.
Wollt dann trotz allem zusammenziehen?

Das ist doch von Anfang an zum Scheitern verurteilt oder lässt mir sagen, dass ihr noch recht jung seid.

Wohnungswechsel, grad mit Kind, ist nicht so einfach bzw. ohne Kosten verbunden.

Zieh Deine Kündigung zurück und warte auf nen Mann, der es ernst meint.

Lg,
SE

Beitrag von paulfort35 07.04.10 - 11:02 Uhr

Da gibt es leider nicht viel zu erklären, seine Aussage ist ja eindeutig. Ich würde mir die alte Wohnung schon heute wieder sichern.