Puky Fahrrad 16 Zoll wirklich ab 3 Jahre?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von stellamarie99 06.04.10 - 20:29 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist 3 Jahre, 96 cm groß und wünscht sich unbedingt ein Fahrrad.

Sie ist sozusagen Anfängerin, nur Laufrad kennt sie bisher.

Jetzt hab ich gerade mal ein bißchen geschaut und ab ihrer Größe würde schon ein 16 " Rad gehen.

Aber ist das nicht doch noch etwas zu groß für die Kleinen?#kratz

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Es sollte schon eine Weile reichen, will ja nicht jedes Jahr 150,00€ ausgeben.

Stützräder braucht sie sicher auch noch dran die erste Zeit.

Danke für eure Tipps!#freu

LG

Beitrag von janamausi 06.04.10 - 20:34 Uhr

Hallo!

Meine Tochter hat auch so in dem Alter mit einem 16 Zoll Fahrrad angefangen und es ging gut.

Allerdings würde ich keine Stützräder drann machen. Sie hat ja noch ihr Laufrad, kann also noch weiter mit dem Laufrad fahren und mit dem Fahrrad einfach üben...sie muss ja damit nicht gleich kilometerlange Strecken fahren.

LG janamausi

Beitrag von stellamarie99 06.04.10 - 20:37 Uhr

Kommt sie da wirklich runter mit ihren kleinen Beinchen?

Ohne Stützräder, sie ist ein bißchen ängstlich und noch zu vorsichtig. Ich denke, die Stützräder braucht sie noch.

Laufrad fährt sie auch sehr vorsichtig, das möchte sie abgeben, da das primäre Ziel nun ein Fahrrad ist.

LG

Beitrag von 3erclan 06.04.10 - 20:39 Uhr

zum lernen ein gebrauchtes 12 zoll holen dann hochsteigen

lg

Beitrag von janamausi 06.04.10 - 21:39 Uhr

Wenn sie eher ängstlich ist und auch beim Laufrad fahren eher vorsichtig fährt, würde ich dir doch zu einem kleineren empfehlen - für den Anfang.

Aber da wirklich nur ein billiges, gebrauchtes, weil die schnell zu klein werden.

Stützräder würde ich auf keinen Fall nehmen. Da gewöhnen sich die Kinder schnell an die Sicherheit, dass sie nicht umfallen können und da fällt dann die Umgewöhnung auf ein Fahrrad ohne Stützräder nur schwerer...

Beitrag von 3erclan 06.04.10 - 20:35 Uhr

Hallo

16 Zoll hat mein sohn mit 4 Jahren und 110 cm.

Lass sie probieren.

Aber bitte keine Stützräder dran machen!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von katjahdd 06.04.10 - 20:36 Uhr

Lass sie Probesitzen, ohne ist es nicht zu empfehlen.
Und lass die Stützräder weg.
Kinder lernen Fahrrad fahren schnell, allerdings nicht wenn sie vorher Stützräder drann hatten.
Meine konnten es nach einer Stunde, sind vorher auch Laufrad gefahren und haben dadurch das Gleichgewicht halten gelernt.

Beitrag von bettybluemchen 06.04.10 - 20:42 Uhr

Also Malte ist 104 und 4 Jahre alt und wir haben ihn ein Puky Fahrrad gekauft 12 Zoll was vollkommen ausreicht. Wir versuchen es auch ohne Stützräder :-)

LG
Betty

Beitrag von blueangel2000 06.04.10 - 20:55 Uhr

Hallo, Mia ist 99cm und hat gerade das Puky 12,5 Zoll bekommen, auf das andere ging überhaupt nicht!

Auf jeden Fall probesitzen lassen.

lg

Beitrag von zwillinge2005 06.04.10 - 20:55 Uhr

Hallo,

unsere Jungs sind mit 110cm auf das 16" Puky Stahlrahmen umgestiegen.

Gelernt haben sie mit 100cm auf einem 12" Stahlrahmen Puky.

Beide Größen haben nur 30-40 Euro gekostet (gebraucht bei ebay für selbstabholer.

Für je 10,- Euro habe ich die Räder beim Fahrradschrauber "überholen" lassen.

Ein neues Rad für Fahranfänger halte ich persönlich für Unsinn - vor allem wenn dann ein großes zum "Reinwachsen" gekauft wird.

Unsere Jungs haben nie Stützräer gebraucht.

LG, Andrea

Beitrag von arienne41 06.04.10 - 20:58 Uhr

Hallo

Bei Puky steht das 16 Zoll Alu Rad ab 100 cm drin.

Laß Dich nicht täuschen denn es kommt nicht auf die Größe an sondern auch auf die Beinlänge deines Kindes.
Wenn ein Rad 1,5 Jahre hält ist es viel.

Lg

Beitrag von kollerb 06.04.10 - 21:01 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat auch mit 3 das Puky ZL16 geschenkt bekommen.
Allerdings ist sie da so gerade mit den Zehenspitzen auf den Boden gekommen und das ist zum fahren lernen definitiv zu hoch. Wichtig ist am Anfang, dass die Kinder wirklic mit dem ganzen Fuß, so wie beim laufrad auf den Boden kommen und dann brauchst Du auch keine Stützräder, da sie das Gleichgewicht halten schon vom laufrad kennt. Bei meiner Maus ist es ganz schnell gegangen und wir hatten keine Stützräder dran. Sie konnte innerhalb einer Woche Faharrad fahren. Akllerdings hatten wir das 16 Zoll auf Seite gestellt und ein ganz billiges gebrauchtes 12 Zoll gekauft. Als sie dann fahten konnte, sind wir auf das 16er umgestiegen und ab dann war es kein Problem mehr, dass sie nur mit den Zehen spitzen auf den Boden kam.

LG

kollerb

Beitrag von stellamarie99 06.04.10 - 21:09 Uhr

Ich danke euch, nun bion ich schlauer!#freu

LG und einen schönen Abend noch!

Beitrag von xiaomone 06.04.10 - 21:30 Uhr

Hallo, also mein Sohn hat zu Ostern ein Puky 16 Zoll Rad bekommen. Er ist 3.5 Jahre und 103cm. Er kommt nicht mit den Füßen auf den Boden, es fehlen ungefähr 3-4 Zentimeter. Ideal wäre ein 14 Zoll Rad, aber das gibt es nicht von Puky. Das Fahren klappt gut, aber wenn er anhält kommt er eben nicht gleich mit den Füßen auf den Boden und kippt. Ich würde also an Deiner Stelle jetzt noch kein 16 Zoll-Rad kaufen.

Beitrag von sunny_harz 07.04.10 - 06:57 Uhr

Nimm ein kleines und laß die Stützräder weg, so lernen sie das Radfahren viel schneller! Sie haben mehr Sicherheit, wenn sie mit den Füßen auf die Erde kommen, OHNE das Rad zu kippen.

Beitrag von susanne85 07.04.10 - 09:18 Uhr

hallo

das klappt niemals.. meine tochter ist fast 4 und nun in etwa 99 cm gross. sie kommt gerae mal sicher auf den boden mit dem 12,5 von puky... bedenke auch umso größer das fahrrad ist , umso schwerer vom gewicht!!

die kids sollten wirklich mit ganzem fuss auf den boden kommen am anfang.. und der sitz meiner tochter ist noch ganz! unten.

Beitrag von abo55 07.04.10 - 09:34 Uhr

Hallo,

wir sind mit 3 Jahren auch direkt vom Laufrad auf ein 16 Zoll Rad von Puky umgestiegen. Mein Sohn war da auch ungefähr 93 cm. Es hat gepaßt.

Meine Empfehlung unbedingt Probe sitzen/fahren. Und wegen Ängstlichkeit würde ich unbedingt das "Laufrad fahren optimieren"/weiter üben, um dann ohne Stützräder umsteigen zu können. Also lieber mit dem Fahrrad noch 3 Monate warten, dann klappt es bestimmt mit dem "großen" Rad und da habt ihr dann alle länger von.

Grüße Abo55

Beitrag von yamyam74 08.04.10 - 15:40 Uhr

Bei der Größe würde ich ein 12er empfehlen. Mein Sohn ist kanpp 100cm und das 16er ist noch zu groß.