pms oder ss?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von doris1982 06.04.10 - 20:49 Uhr

Wer weiss darüber Bescheid. Hatte heute den ganzen Tag über starke Blähungen (immer noch). Habe sie schon des öfteren auch als leichtes PMS Anzeichen, aber nie so stark... Kann ich mir einbilden, das hätte was zu sagen? :-)

Beitrag von nadinchen80 06.04.10 - 20:51 Uhr

<<< Königin der Einbildungen! Ich entdecke jeden Zyklus neue Schwangerschaftsanzeichen an mir, die sich als jämmerliche PMS rausstellen!!! #klatsch

Aus Erfahrung würde ich also behaupten: Es kann alles sein!!! Aber so lange die Pest nich kommt, darfst Du hoffen ;-)

Beitrag von doris1982 06.04.10 - 21:05 Uhr

#rofl
naja, hab auch erst seit meinem kiwu bemerkt, wieviele pms es gibt!!!#klatsch
bzw. dass ich welche habe! :-)

Beitrag von bison74 06.04.10 - 21:03 Uhr

So ist das halt wenn der KIWU stark ist. #augen
Irgendwie komisch, da verhütet man sein halbes Leben und dann kann es nicht schnell genug gehen. #klatsch
Mir geht es auch regelmäßig so. Ich beobachte mich da ganz genau. Dennoch muss man sich (so blöd es klingt) locker machen. Die "Symptome" die Du beschreibst können alles bedeuten. Warte ab bis NMT und mach´dann einen Test. Drücke Dir Daumen! :-)

Beitrag von doris1982 06.04.10 - 21:13 Uhr

habe meine NMT erst Mo - Mi nächste Woche...
Habe aber diesen Zyklus nicht das Gefühl, dass es geklappt hat... weiss auch nicht wieso, irgendwas hofft zwar noch drauf, aber was anderes sagt mir, dass da nichts ist...#klatsch