wer hat Erfahrung mit Kinderwagen Quinny Speedi?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mondfee79 06.04.10 - 20:54 Uhr

hallo, ich suche einen kombikinderwagen, der sportlich ist mit 3 Rädern. jetzt hab ich mir den quinny speedi angeschaut und der gefällt mir auch ganz gut. hat jemand erfahrung damit und kann mir sagen, ob er qualitätsmäßig gut ist?
danke für eure antworten.

Beitrag von gussymaus 06.04.10 - 20:58 Uhr

meine freundin hat den grad verkauft, weil sie sich nen geschwisterwagen gekauft hat. mal abgesehen vom preis fand ich den imer gut... der einzige nachteil: wenn dein baby aus der wanne raus will nevor es sitezn kann, denn der sportsitz hat keine liegeposition sondern nur eine ch würde sagen 45° ruhestellung, also ist flaches liegen nur in der wanne möglich, die auch recht teuer ist...

qualitativ hab ich aber noch nichts negatives gehört, aber bei dem preis wäre das ja auch ne frechheit..

Beitrag von die.hirschkuh 06.04.10 - 21:28 Uhr

Hallo,

wie schon erwähnt, der Sportsitz des Speedy kann nicht ganz in Liegeposition gestellt werden. Blöd, wenn das Kind für die relativ kleine Dreamiwanne zu groß wird und noch nicht sitzen kann.
Außerdem kann der Sportsitz auch nur in Fahrtrichtung gestellt werden, wenn dein Baby also noch klein ist, ist das auch nicht grad schön.
Guck mal nach dem Freestyle 3 XL Comfort, der ist besser als der Speedy.
Auch super ist der TFK Jogger. Ich habe auch einen, allerdings den Twist Duo :-p

VG

Beitrag von schneckchenonline 06.04.10 - 21:42 Uhr

Hallo,

also das mit der Liegeposition stimmt zwar, aber ich find das nicht schlimm. Hab den Quinny Speedi SX noch von meinem Sohn und habe ihn für unsere Kleine schon rausgekramt und aufpoliert. Ich liebe diesen Wagen!!! Mit einem Klick Maxi Cosi drauf, oder Tragetasche, je nachdem, was gebraucht wird. Klein zusammenklappbar, leicht und wendig!
Hab ihn damals gekauft, weil der Hartan mir zu schwer und sperrig war. Mein Sohn war da schon so weit, das er ihn als Sportsitzer gebraucht hat und darin schlafen war nie ein Problem.

Kann ihn nur empfehlen.

LG, Tanja (35.SSW)

Beitrag von gussymaus 07.04.10 - 08:53 Uhr

es gibt auch genug kinder die in wippen schlafen und den ganze natg friedlich drin liegen, aber gesund ist das für den rücken nicht. wenn man das ind in der wanne lässt bis es frei sitzen und sich selber aufsetzen kann oder bis dahin sionstwie den sportsitz meidet ist das kein thema.

aber dieses "babysafe drauf und ab" gehört mMn verboten. die teile sollte man nur so kurz wie möglich benutzen, also nur da, wo sie wirklich sein müssen: im auto. wenn man soweit geht, dass man ihn nicht tragen kann, ist es auch zu weit dass das baby drin liegt, und sollte in eine entspannte position gebracht werden, also in den kinderwagen oder gut gestützt in ein tragetuch o.ä.

wie gesagt: bis auf diese phase wo die kleine für die wanne zu groß sind und u.U. noch nicht sitzen können finde ich den wagen auch klasse.

Beitrag von heidi.s 07.04.10 - 00:00 Uhr

Mit dem Speedi habe ich keine Erfahrung, qualitativ ist er sicher super, aber ob mir der Joggeraufsatz da so gefallen würde ? Ich schließe mich mal der Meinung von die.hirschkuh an, was den Quinny Freestyle 3 XL Comfort angeht. Den hatte ich bei meinem ersten Sohn nur mit dem Sportwagenaufsatz und jetzt für meinen zweiten Sohn mit fester Wanne und passender Babyschale. Ich hatte schon viele Kinderwagen, aber dieser Quinny ist der beste und praktischste von allen

LG Heidi