bräunlicher Ausfluss in der 10 SSW...???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zauberli 06.04.10 - 21:13 Uhr

Huhu an alle :-D

letzte Woche hatte ich einmal leicht bräunlichen Ausfluss im Slip und heute war es schon wieder, aber stärker.

Hab mit dem Ultraschall bei uns in der Praxis geschaut und Herzchen hat geschlagen...

Ist das normal?

Kann mir einer von Euch sagen, was das ist?? Hab sonst keine Beschwerden, außer immer dieses Ziehen im Unterleib.

#klee

Danke für die Antworten

Beitrag von tinna81 06.04.10 - 21:15 Uhr

Hi,

ab mit dir ins KH, egal was für eine Blutung.
Wir können nicht in dich hineinsehen und dir sagen,
was da drin los ist.
Vllt ist es harmlos, bei mir wars leider der Anfang vom Ende.
Also fahr los, dann machst du dir hinterher keine Vorwürfe.
Es kann ja auch total harmlos sein.

lg Tina

Beitrag von tantehuschie 06.04.10 - 21:17 Uhr

hallo,
sorry ist jetzt nicht böse gemeint... aber das klingt nach altem blut und sowas mus IMMER vom arzt untersucht werden.
versteh nicht warum du nicht direkt zum arzt oder ins kh gefahren bist. du selbst kannst das nicht erkennen. ich gehe von aus das du kein gyn bist????? oder???

ich hatte das auch 2x und bin immer direkt ins kh gefahren!!!

ich würde damit nicht spassen....

wünsche dir alles gut

Beitrag von schnullertrine 06.04.10 - 21:21 Uhr

Hallo,

du schreibst, dass du mit dem US bei euch in der Praxis geschaut hast. Also gehe ich davon aus, dass du bei einem FA arbeitest. Dann hättest du doch da gleich nachfragen können. Vllt. hast du vom US die Blutung, kommt ja auch mal vor. Aber ich würde das auf jeden Fall von einem Arzt abklären lassen.

LG

Beitrag von zauberli 06.04.10 - 21:25 Uhr

Naja,

so schlimm find ich das jetzt net.

Ne, ich arbeite beim Allgemeinmediziner und hab selbst geschaut. Meine Kollegen dort wissen noch nix. Man sieht sogar schon ab der 6 Woche was auch durch die Bauchdecke ;)

Ich ruf morgen mal meinen Gyn. an und frag nach was das ist und obs schlimm ist.

Wenn, dann kann man da eh nix mehr machen, Überlebungsmaßnahmen werden dann ja nicht gemacht.... Was nich sein soll, soll halt nicht sein, aber ich mach mir da eigentlich keinen Kopf. #schein

Danke für eure Antworten.

Beitrag von schnullertrine 06.04.10 - 21:37 Uhr

;-) Das ist ja witzig. Stelle mir gerade vor, wie du heimlich eine US von deinem Bauch machst. Es ist ja schön, dass das Herzchen geschlagen hat.

"Wenn, dann kann man da eh nix mehr machen, Überlebungsmaßnahmen werden dann ja nicht gemacht.... Was nich sein soll, soll halt nicht sein, aber ich mach mir da eigentlich keinen Kopf"

Das finde ich etwas hart ausgedrückt. Es muss ja nun wirklich nichts schlimmes sein. Ich habe jetzt schon desöfteren gelesen, dass frisches Blut ein schlechtes Zeichen sein soll. Aber bei dir ist es ja bräunlich. Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut geht.

LG

Beitrag von zauberli 06.04.10 - 21:26 Uhr

wird schon alles gut werden ;-)

Beitrag von tantehuschie 06.04.10 - 21:37 Uhr

WOW du gehst da ja echt erstaunlich leicht mit um. ich wäre schon vor sorge gestorben...

wünsch dir alles gute

Beitrag von zauberli 06.04.10 - 21:45 Uhr

Ja ist ja so. Ist zwar hart ausgedrückt, aber warum soll ich mich deswegen so fertig machen?

Ich kanns eh noch nicht glauben, das ich schwanger bin. Alles ist so unwirklich.

Ich denke mal, wenn mit dem Kind was nicht in ordnung ist, dann ist es für mich auch in ordnung, wenn die Natur da eingreift. So sehe ich das.

Wie ich dann reagiere, wenn es wirklich so ist, ist dann ja immer noch eine andere Sache.

Ultraschall in der Praxis :-D hihi. Ja das war heut bisschen abenteurlich, da zwei Kolleginnen nicht in Mittagspause gegangen sind. Hab auch nur kurz geschaut und später nach Feierabend, bin ich länger geblieben und hab mit meiner Mama zusammen geschaut (die putzt bei uns die Praxis). Die hat sich auch gefreut. Herzchen schlägt kräftig

Ich ruf trotzdem morgen mal beim Gyn. an und frag nach, damit meine Unsicherheit auch weg geht.

Meine Freundin hatte zu Beginn der Schwangerschaft total oft Schmierblutungen. Das lag wohl an der ausgeprägten Durchblutung und an der "Ankopplung" an die Gebärmutter oder so....

Nächsten Termin beim Gyn. hab ich am Montag.

Wird schon alles gut.

Danke nochmal

#klee