Helft mir bitte

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von christins0806 06.04.10 - 21:39 Uhr

Hallo Ihr lieben

ich weis mir einfach keinen Rat mehr !!!!
ich plane seit knapp 7 Monaten ein Kind zu bekommen seit mai Letzten Jahres nehme ich die Pille nicht mehr habe einen langen Zyklus meist 36 Tage bisher hat es auch immer so gestimmt nur diesen bzw. letzten Monat hätte meine Regel am 26.03.2010 kommen müssen nun habe ich nen Test gemacht NEGATIV jetzt meine Frage wie kommt das ???????
Ich würde gerne mal zum FA gehen aber was soll ich ihr sagen soll ich es ihr so sagen wie es ist das klingt voll peinlich ich bin nämlich sehr schüchtern . Woran kann das liegen das ich nicht schwanger werde .
Bitte helft mir

LG christin

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 06.04.10 - 21:43 Uhr

Hallo Christin,

das muß Dir überhaupt nicht peinlich sein!!!
Übrigens, bis zu einem Jahr kann es schon dauern, danach solltest Du bzw. Ihr eh einen Arzt aufsuchen.....

Es gibt viele Ursachen. Das kann Dir hier wahrscheinlich keiner richtig sagen.
Bei uns z.B. liegt es an meinem Mann. Er hat im Ejakulat keine #schwimmer, aber dank einer OP haben wir nun auch welche.

Geh zum FA und erzähl ihm von Eurem KiWu, er kann feststellen, ob du regelmäßig einen Eisprung hast etc.

Es muß Dir nicht peinlich sein - das ist deren täglich Brot!!

LG
schnuggi #blume

Beitrag von shakira0619 06.04.10 - 22:08 Uhr

Hey Christin,

vielleicht bist Du nicht beim Frauenarzt Deines Vertrauens?? Frag doch mal Deine Freundinnen, ob sie Dir einen richtig tollen Frauenarzt empfehlen können.

Peinlich finde ich daran aber nichts. Du rufst einfach an und sagst, Du möchtest zur Sprechstunde und wenn Du drin bist, zeigst Du ihm Deinen Periodenkalender und sagst ihm, daß Du schon seit 7 Monaten schwanger werden möchtest und es nicht klappt.

Die Frauenärzte sind da schon einfühlsam, die haben das doch studiert. Und peinliche Fragen gibt es da schonmal gar nicht!

Liebe Grüße und trau Dich! :-)

Beitrag von christins0806 06.04.10 - 23:34 Uhr

danke für eure offenheit ich werde nun noch eine woche warten was passiert . dann werde ich nen termin machen