Plötzlich grob und zappelig beim Stillen...was is los???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kili77 06.04.10 - 21:45 Uhr

Hallo ihr Stillmamis

meine Maus (4 Mte) ist plötzlich so zappelig und grob an der Brust und ich weiß keinen Rat mehr.

Hatte Magen-Darm und da dann wenig Milch, jetzt hab ich anscheinend wieder "genug" zumindest will sie nur so alle 3h was, für mich spricht das dann schon für ausreichende Milchmenge, wenn sie so lang zufrieden ist oder? Ich hör sie aber nicht so "reinpumpen" wie vorher...
Wenn sie trinkt ist sie so unruhig, fuchtelt mit den Händen, zappelt und reisst so richtig an der Warze. Dock ich sie dann ab, wird gemeckert und gesucht und gesaugt.
Hab schon beide Warzen jetzt richtig wund und es tut nur noch weh, vorallem das Ansaugen is die Hölle.

Woran kann das noch liegen? Zahnt sie vielleicht? Soor sieht man doch immer oder? Oder doch zu wenig Milch?

Hat jemand Tipps?

Bin eigentlich ein "alter Hase" beim Stillen, aber an sowas kann ich mich jetzt bei meiner großen nicht erinnern.

LG Kili77 mit großer (2,5) und kleiner (4 Mte.) Maus

Beitrag von co.co21 06.04.10 - 21:49 Uhr

Hallo,

zum einen könnte das am 19-Wochen-Schub liegen, da trinken die Kleinen plötzlich mal weniger und unruhiger.
Bei Lara war es aber auch so, dass sie ab da ca. plötzlich alles interessanter fand als stillen, hat nur gezappelt und rumgeguckt. Ging einige Zeit so, aber wurde auch wieder besser.

LG Simone

Beitrag von tina4370 06.04.10 - 22:57 Uhr

Hallo, Kili77!

Meine Maus hatte auch im 19-Wochen-Schub so eine Phase. Vor allem wollte sie mit allen Mitteln das Einschlafen beim Stillen vermeiden, weil die Welt ja viel zu interessant ist zum schlafen... #augen

Ich habe sie dann nur noch im Schlafzimmer gestillt, möglichst ohne jede Ablenkung und im Liegen, damit ich sie zur Not auch mal ein bisschen festhalten konnte, wenn sie zu schlimm gezappelt hat.

Das legte sich aber nach so ca. 10 Tagen wieder, also halte durch!
Und für die Brustwarzen empfehle ich PureLan 100 von Medela (Apotheke).

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09 (die sich leider meistens immer noch leicht ablenken lässt beim Stillen)