Heelys für 5-Jährigen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sol-04 06.04.10 - 21:48 Uhr

Mein Sohn 5 J. wünscht sich so sehr Heelys (Skaterschuhe mit Rollen unter der Sohle). Die gibts auch schon in sehr kleinen Grössen, deshalb denke ich ist das auch schon für so kleine möglich. Ist das schwer zu lernen und hat jemand von euch Erfahrung damit gemacht?
Lg Natalie

Beitrag von schullek 06.04.10 - 21:55 Uhr

hallo,

meine ehrliche meinung: totaler quatsch. in den schuhen können die kinder nicht richtig laufen. über die ferse kann nicht abgerollt werden. also entweder die ganze zeit rollen (nicht möglich) oder immer wechseln.
von den fußschäden fang ich mal nicht an. und vom preis der dinger auch niocht.
kauf ihm ein paar rollschuhe.

lg

Beitrag von sol-04 06.04.10 - 22:07 Uhr

Rollschuhe für nen Jungen? Inliner hat er schon. Er möchte aber noch Heelys weil sein Onkel welche hat. Er läuft eigentlich ganz normal damit. Naja und den Preis find ich ok. fangen bei 49,-€ an, kosten Sportschuhe ja auch. Ausserdem kann man die Rollen ja entfernen und sie als normale Turnschuhe benutzen. Meine Frage war eigentlich nur, ob das kleine Jungs auch gut lernen können. Das mit den Fu?schäden kann ich jetzt auch nicht so nachvollziehen. Er würde ja nicht täglich stundenlang die Dinger tragen. Da dürften Kinder ja auch keine Inliner ect.. tragen dürfen.

Beitrag von schullek 06.04.10 - 22:13 Uhr

ich habe noch keinen jungen erlebt, der mit den dingern normal laufen konnte, wenn die rollen dran waren.
fußschäden, weil sie nicht abrollen können mit den fersne und sich falsches laufen angewöhnen. aber wieso denn so viel geld ausgeben, wenn man die dinger eh nur ab und an an hat. und in einem halben jahr passen sie nicht mehr.
wieso sind rollschuhe nur was für mädels? war mir nicht bewusst,.

aber letzlich ist es diene entscheidung. ich finde heelys bei keinem kind gut.

lg

Beitrag von sol-04 06.04.10 - 22:23 Uhr

Dann dürfte man einem Kind ja auch keine Inliner.. kaufen. Haben Kinder auch nur ab und an an, und passen irgendwann nicht mehr. Und teuer sind die ja auch. Heelys kann man auch als Schuhe benutzen, Inliner und Rollschuhe nicht. Also lohnen die sich ja erst Recht nicht. In Amerika sind die Dinger viel weiter verbreitet wie bei uns. Denke nicht das dort dann jedes 2. Kind Fußschäden hat. Ist einfach eine weitere Sportart, die hier noch nicht so verbreitet ist. Aber stimmt ist ja meine Entscheidung;-) Und zu den Rollschuhen: Habe noch nie nen Jungen damit gesehen, finde sie übrigens viiieeel gefährlicher!

Beitrag von schullek 06.04.10 - 22:48 Uhr

heelys als sportart? seh ich nicht so, aber wer weiss, vielleicht rollen ja bald alle rum.
ich kenne heelys von schülern nur als normales schuhwerk und als das find ich es absoluten unsinn. eben weil sie nicht richtig laufen können. sie werden als schuhe und rollen genutzt.

inliner sind eindeutig zum rollen halt. meine nichte hat übrigens welche zum mitwachsen:-p

ich find heelys nicht gefährlich, das hat die andere antwortende geschrieben.

lg

Beitrag von bonny89 07.04.10 - 11:59 Uhr

HUhu, mal was zu Inliner ;)

Wennich mir ansehe wie manches kind mit den dinger steht oO da graut es mir . Damit können die sich leichter ein bein brechenals mit den schuhen da.

find die heelys jetzt auch nicht so tragisch ..

LG

Beitrag von schullek 07.04.10 - 20:03 Uhr

hallo,

nochmal: ich klenne nur kinder, die heelys als schuhe tragen. nicht zum spaß oder in der freizeit.in der schule, den ganzen tag. und das kann nicht gut sein. wenn ich sehe, wie die jungs darin laufen...
ich habe nicht gesagt, dass ich sie f+r gefährlich halte, das war eine andere userin.

lg

Beitrag von 3erclan 06.04.10 - 22:00 Uhr

Hallo

muss ein Kind immer alles haben!!!!!!!

Finde diese Schuhe total gefährlich .Kein Schutz keine Bremsemöglichkeit

kein abrollen möglich

lg

Beitrag von sol-04 06.04.10 - 22:15 Uhr

Meine Frage war eigentlich ob jemand Erfahrung damit hat und ob es leicht für einen 5-Jährigen zu lernen ist. Nicht wie ihr die findet und ob ein Kind welche braucht (ist ja immernoch meine Entscheidung). Und ich finde nicht das sie gefährlicher sind wie Inliner, Rollschuhe, Schlittschuhe... Wenn man Helm und Knie-und Ellenbogenschoner dazu trägt ist das doch ok. Bremsen kann man indem man das Gewicht nach vorne verlagert.

Beitrag von rienchen77 07.04.10 - 06:17 Uhr

meine Tochter ist neun und lernt das gerade erst.... sie hatte gestern 2 Paar Schuhe mit im Freizeitpark...einmal ganz normale und einmal die Heelys... da noch nicht so viel los war konnte sie dort fleißig auf den Wegen üben....

Beitrag von wirsindvier 07.04.10 - 07:50 Uhr

Hallo

die kleine meiner Nachbarin ist 5 ( wird heuer 6 ) und "fährt" auf den Dinger.
Viel kann ich nicht berichten, aber sie hat den Dreh raus.


lg