seit einer Woche Unterleibsschmerzen und jetzt leichte Zwischenblutung

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von marin4ik88 06.04.10 - 21:50 Uhr

Hallo Ihr lieben,

ich fasst mich lieber kurz.

Mein Problem:

am 23.03.2010 hatte ich meine letzte Periode und hatte am 29.03.2010 GV. Am 29.03.2010 nach dem GV bis heute habe ich ein ziehen im Unterleib und es geht nicht weg. Nun ja heute habe ich eine sehr leichte Blutung ( nur beim abwischen roter Faden) könnte es sein das ich Schwanger bin? Klar weiß ich nicht was ich tuen soll den ja, weil ich mit dem (Partner) nicht zusammen bin. Für ein Test würde es zu früh sein.


Bitte um schnelle Antwort, der mir da vllt ein wenig weiter helfen kann.


Danke im voraus


LG Marineik88 ;)

Beitrag von *** 06.04.10 - 22:12 Uhr

Wie verhütest du normalerweise?Nimmst du die Pille?

Wenn du am 23.3. die Regel begonnen hat, du nicht hormonell verhütest und einen 28-Tyge-Zyklus hast, hast du ungefähr heute deinen Eisprung. Die Miniblutung könnte eine Eisprungsblutung sein, gibt es eher selten, aber ist eben möglich und zeigt hochfruchtbare Zeit an. Für Schwangerschaftsanzeichen wäre es viel zu früh.

Beitrag von marin4ik88 06.04.10 - 22:17 Uhr

Also an dem Tag haben wir nicht verhütet... aber er kam nicht in mich.#schwitz ich weiß, voll bescheuert.
ich hatte am 23.03 meine letzte Mens und mein Zyklus liegt bei 24 Tagen. Bei Eisprung hatte ich noch nie eine Blutung gehabt. Ich wollte jetzt am Donnerstag zum FA gehen aber dachte, das mir hier jemand noch vllt helfen kann, der sowas vllt auch schon mal hatte.

Aber danke für die schnelle Abtwort

LG Marin4ik

Beitrag von *** 06.04.10 - 22:21 Uhr

Also bei einem 24-Tage-Zyklus war das wirklich recht gefährlich #schwitz

Beitrag von marin4ik88 06.04.10 - 22:25 Uhr

Ja ich weiß und dafür könnte ich mich OHRFEIGEN! Aber naja zu spät, hätte mein Gehirn eher einschalten müssen. Da ich in der Ausbildung bin kommt momentan kein Kind zur Frage und ich habe auch keinen festen Partner. Ich weiß jetzt nicht, heute seit einer Woche Unterleibsschmerzen und heute dann die leichte Zwischenblutung, was könnte es denn noch bedeuten? Das ich jetzt an sowas leide? Ich hoffe mal das ich eine Schwangerschaft ausschließen kann.

LG Marin4ik

Beitrag von *** 06.04.10 - 22:27 Uhr

Ich hatte solche Beschwerden mal und es entpuppte sich als harmlose Zyste.

Beitrag von marin4ik88 06.04.10 - 22:31 Uhr

dann hoffe ich mal für mich, dass ich nichts "ernstes" habe. Daumen drücken und hoffen das nichts ist, mal gucken was er FA am Donnerstag zu mir sagen wird, hoffe doch nur gutes ;)


Danke dir viel mals für deine schelle Antworten

LG Marin4ik