...gähn... ie schläft sooo schlecht

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von tina-83 06.04.10 - 22:05 Uhr

Guten ABend ihr Lieben!
Meine Maus ist jetzt 5 Monate alt. Sie hat eigentlich immer recht gut geschlafen. Sie kam immer so 1-3mal Nachts. Aber seit 2 Wochen ca will sie ständig trinken/nuckeln. SIe weint so ca jede 3/4 Stunde und will an die Brust. Ich glaub nicht mehr an eine Phase... es dauert schhon so lang. Kennt das jemand, der Hoffnung für mich hat??

LG Tina mit Johanna

Beitrag von babybauch156 06.04.10 - 22:49 Uhr

hallo Tina,
ich kenn das nur zu gut. Unser ist jetzt knapp 7 1/2 Monate und hat mit dem schlecht schlafen um Weihnachten herum angefangen. Seitdem ist es ein ständiges auf und ab. Er geht um 19.15 Uhr ins Bett und schläft dann momentan bis ca 23.30 dann wird geheult und er beruhigt sich nur wenn er mit zu mir ins Bett darf. In schlechten Nächten will er stündlich zum Nuckeln an die Brust in guten nur alle zwei. Und er ist total auf Körperkontakt aus und klebt an mir. (das sind keine tollen Aussichten für einen erholsamen Schlaf) Aber was will man machen, ich baue mich dann an besonders übermüdeten Morgenden damit auf das ich mir sage "wenn das alles ist, darüber würden andere lachen zB die kranke Kinder haben".
Also einen Tip kann ich dir nicht geben nur sagen wir sind nicht alleine mit unseren Nachtterroristen.

Babybauch + Max ( der noch schläft)

Beitrag von exstudent01 07.04.10 - 05:41 Uhr

Hi,

meine Kleene ist jetzt auch 5monate alt. Die Nächte sind schon seit Mitte Jan. Bescheiden. Ich habe das Gefühl sie werden nicht besser sondern immer schlechter. Am Anfang habe ih immer ab 1-2 Uhr bei ihr geschlafen, jetzt beginne ich meine nacht schon mit ihr zusammen. Letzte Nacht wollte sie zwischen 22:00 und 5:00 4x gestillt werden. Immer nur eine Seite, wahrscheinlich auch eher nuckeln. Den Schnuller will sie da nicht haben. Ich weiß auch nicht, was man da machen kann. Ich hoffe nur, es wird bald von allein besser.
#gaehn

lg

Beitrag von hippogreif 07.04.10 - 09:16 Uhr

Bei uns wars das gleiche: bis zum 4. Monat hat sich meine 2x nachts gemeldet. Dann auf einmal fing sie von Woche zu Woche an, sich öfter zu melden bis wir schließlich beim stündlichen stillen angelangt waren. Ich hab dann die Notbremse gezogen und wir haben angefangen, die nächtlichen Mahlzeiten nachts langsam rauszuzögern. Hat 10 Nächte gedauert, dann schlief sie mindestens 6 Stunden am Stück, kurz darauf dann zum ersten mal durch...

Beitrag von corinna1977 07.04.10 - 12:28 Uhr

Hi Tina!

Ich kenne das auch.... Seit ein paar Wochen wird sie fast stündlich wach und beruhigt sich nur wieder an meiner Brust.... Habe mir auf Empfehlung hin das Buch "Schlafen statt schreien" gekauft. Habe es aber erst gestern bekommen, kann Dir also noch nicht sagen ob es erfolgreich ist. Wir können aber gerne in Kontakt bleiben....

LG Corinna mit Karlotta (die gerade in ihrer Maxi Cosy schläft)

Beitrag von tina-83 11.04.10 - 13:31 Uhr

Hallo! Hab eben deine Antwort gelesen. Ich habe mir auch ein Buch gekauft "So schläft mein Kind die ganze Nacht" hab es auch noch nicht gelesen. Ich habe am Freitag genuug gehabt von den Nächten und habe mit meinem Schatz unsere Kleine ausquartiert. Sie schläft jetzt im KiZi. Und siehe da, sie kommt nur noch 2-4 Mal die Nacht. Trau es mich kaum zu sagen, da ich denke, wenn man drüber spricht, wird es wieder schlimmer;-) ABer ich bin jetzt sehr zufrieden, auch wenn Johanna uns schon fehlt im SchlafZi.

LG und dir viel Glück
Tina