Kurz vorm 3. Geb. dreht mein Sohn total ab :-)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kissja 06.04.10 - 22:08 Uhr

Sagt mal, sind eure Mäuse auch so kurz vor dem 3. Geburtstag total wild, flippen total aus und laufen ständig im Affenzahn von einem Zimmer zum Nächsten? Wollen entweder nur alleine spielen oder zerren einen ins Kinderzimmer: Mama komm mit! Ich erkenne meinen Großen gar nicht wieder. Der war etwas ruhiger gewesen. Jetzt kriegt er nen Anfall, wenn ich irgendwas für ihn mache: Neeeiiiinnn, selber machen! (hier ist klar: die Trotzphase :-p) Schon lustig, er lässt sich nicht beruhigen, bis ich z.B. ihm die kompletten Klamotten wieder angezogen habe, die wir zum Rausgehen anhatten und er die alle selber ausziehen darf ;-).
Versuche, wenn das Wetter gut ist, immer mit meinem beiden Mäusen spazieren zu gehen. Er läuft auch ziemlich lange und viel und das ohne Buggy (passt da eh nicht mehr rein...)
Ich glaub der langweilt sich total daheim und ist reif für den Kiga, was meint ihr?
LG
Regina

Beitrag von laemmlein 07.04.10 - 11:46 Uhr

Hi!

Genauso isses bei uns!!!
Gestern abend: "ICH WILL WAS ESSEN!!!!!!"
Teller stand vor ihm.
"Dann ess doch."
"NEEEEIIIIIIN!"
"Dann nicht."
"ABER ICH HAB HUNGER!!!!!"
und immer so weiter......

Bei uns ist gerade der Mittagsschlaf weggefallen, das machts auch nicht besser.

Als sein Papa ihn dann zum beruhigen mit ins Wohnzimmer genommen hat, ist er mehr oder weniger beim schreien eingeschlafen.
Ich hatte immer ein mulmiges Gefühl bei der Vorstellung, dass er irgendwann mal in den Kindergarten geht.
Aber jetzt hab ich auch den Eindruck, dass er sich zuhause einfach langweilt und unterfordert ist.
Morgen gehn wir uns den Kiga mal anschauen und zeigen ihm alles, Ende des Monats dann Eingewöhnung mit Mama und im Mai gehts dann los.

Wünsch dir noch starke Nerven bis es bei euch auch soweit ist, dann ist auch sicher ab und an wieder ein Mittagsschläfchen drin.

LG Nina