allabendliches Geschrei vor dem Essen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zuckerschneckchen82 06.04.10 - 22:30 Uhr

Hallo!

Ich weiß nicht, ob es hier her gehört:

Mein Kleiner ist ja so ein ganz Süßer (sein Bruder natürlich auch), aber langsam verzweifel ich echt.

Jeden Abend ab ca. 18 Uhr (man kann fast die Uhr danach stellen) fängt er beim Füttern an zu schreien und bekommt sich fast nicht mehr ein.

Heute war es so schlimm, dass er fast 45Min. am Stück geschrien hat, ohne Pause, und er hat sich fast nicht mehr beruhigt.

Das ist fast jeden Abend so, schon fast seid Anfang an. Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter.

Und wer jetzt meint, von wegen Kolik oder so... Nein, das hat er nicht. Hatten wir auch am Anfang gedacht. Sonst würde er ja nach jedem Essen schreien, aber er schreit wirklich

IMMER NUR ABDENS UND SCHON VOR DEM ESSEN!!!!

Kennt das vielleicht jemand und kann mir helfen???

LG

ein verzweifeltes
Zuckerschneckchen

Beitrag von tina4370 06.04.10 - 23:02 Uhr

Hallo, Zuckerschneckchen!

Hast Du Deine Hebamme mal gefragt?
Es gibt Babys, die das Schreien abends einfach brauchen, um den Tag zu verarbeiten.

Meine hatte das auch - ca. 3 Monate lang.

Ist zwar blöd für Euch, aber nicht zu ändern. Irgendwann wird es weniger und irgendwann ist es auch ganz weg, aber wann das sein wird, kann man nicht sagen.

Kopf hoch und gebt dem Kleinen ganz viel Nähe - das braucht er am meisten.

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09