Alleine einschlafen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schnecksken 06.04.10 - 22:55 Uhr

Hallo!
Unsere Tochter ist 2,5 Jahre alt und ich benötige dringend einen Tip. Bis vor einem Jahr hat sie in unserem Bett geschlafen. Beim einschlafen haben wir sie immer begleitet. Im April letzten Jahres haben wir umgestellt, dass sie in ihrem Bett, in ihrem Zimmer schläft. Anfangs hat das erstaunlicherweise sehr gut geklappt. Ein paar Minuten Theater, und sie ist alleine eingeschlafen. Irgendwann steigerte es sich, und sie fing an ihren Nuckel aus dem Bett zu werfen. Wir sind dann 2-3 mal rein, haben ihr den Nuckel gegeben. Ende des Jahres wurde es dann aber so schlimm, dass sie ihren Nuckel immer und immer wieder aus dem Bett schmiss, und der Einschlafprozess sich so sehr lange hinzog. Also haben wir im Januar besachlossen nicht mehr reinzugehen wenn der Nuckel aus dem Bett fällt und haben ihr das auch erklärt. Wir hatten Hoffnung das sie schnell versteht, dass wir nicht mehr reinkommen und ihr den Nuckel geben. Fehlanzeige. Kaum verlassen wir ihr Zimmer fällt auch schon der Nuckel. Und dann Geschrei, mindestens 30 Minuten bis sie vor Erschöpfung einschläft. Wenn ich sie ins Bett bringe kündigt sie sogar an "Ich weine gleich". Ich gebe zu wir können diesen all abendlichen Prozess nicht mehr ertragen. Wer hat ähnliches erlebt oder einfach einen guten Tip für uns???

Danke!!

Beitrag von hailie 06.04.10 - 23:15 Uhr

30 Minuten? #schock

für mich ist es völlig unverständlich, warum man sich (und vor allem dem kind!) einen solchen stress macht. der tag sollte doch ruhig zu ende gehen und das kind friedlich einschlafen...

warum muss sie in ihrem bett schlafen? was möchte sie?

kann sie sich den schnuller denn nicht selbst wieder holen? sie kann doch sicher alleine aufstehen?

da muss sich dringend was ändern, mir tut das kind schrecklich leid! :-(

lg

Beitrag von schnecksken 07.04.10 - 07:05 Uhr

Hallo,
sie schläft in ihrem Bett, da sie häufig nachts wach wurde weil sie einfach zu wenig Platz zum drehen hatte (unser Bett ist nur 140 cm breit). In ihrem Bett schläft sie die ganze Nacht durch.
Mir ist eigentlich klar, dass sie nicht alleine einschlafen will und ich sie dabei wieder begleiten möchte. Das einzige was mich eigentlich daran hindert sind die Leute, die mir ständig sagen das ich mein Kind zu sehr verwöhne. Das ich daran Schuld bin das sie nie gelernt hat alleine einzuschlafen....Und die meinen das ich ein Leben lang neben ihr liegen werde wenn ich das jetzt anfange. Aber ich werde sie wieder in den Schlaf begleiten, weil ich der Meinung bin, dass gerade meine Tochter das braucht.
Wahrscheinlich muss ich einfach lernen das als normal anzusehen, und mir nicht zu nahe gehen zu lassern das "alle" anderen alleine einschlafen können.
Lg


Beitrag von sparrow1967 07.04.10 - 07:29 Uhr

>>Das einzige was mich eigentlich daran hindert sind die Leute, die mir ständig sagen das ich mein Kind zu sehr verwöhne.<<

Und wenn diese Leute dir morgen sagen, dsas du das falsche Auto fährst, kaufst du dir dann ein von ihnen empfohlenes?
Und wenn die Leute sagen, dass Dein Kind einen Hund braucht, kaufst du den dann?
Und wenn diese Leute sagen, dein Kind muß- damit es kein Waschlappen wird, ins Wasser geworfen werden, damit es schwimmen lernt- tust du es dann?


Vermutlich kam jetzt 3 mal ein Nein.

Dann sag auch beim : sie muß alleine schlafen- NEIN- muß sie nicht.

;-)

sparrow

Beitrag von mauz87 07.04.10 - 10:13 Uhr

Hi,


also bei uns war es auch so das Alina bis Sie 14 Mon alt war bei uns mit im Bett geschlafen hatte.Und Ich persönlich sage dazu nie wieder egal was andere hier sagen und das Kind muss Niemandem leid tun was ein Schwachsinn.Selbst wenn der Tagesablauf strukturiert ist und zum Abend hin zur Ruhe geht dennoch gibt es Kinder die einfach nicht alleine Schlafen wollen oder es nicht kennen.Ob das wer kapieren will hier oder nicht es ist eben so.Und auch Ich habe Alina mal rufen lassen denn nach 20 mal ins Zimmer gehen und auch dort bleiben bis Sie fest eingeschlafen ist muss nicht sein.Denn iwann ist einfach die Luft raus und bevor man schümpft sollte man das Zimmer verlassen und erstmal tief durchatmen.Nun nach viel kämpferei schläft Sie sofort allein ein Ich lege Sie hin geb Ihr einen Kuss und sage gute Nacht danach wird die Spieluhr aufgezogen und Mama verlässt den Raum.Am We wenn Papa da ist machen Wir das zusammen da es in der Woche nicht geht ( Er ist Soldat) ....

Selbst wenn Du einfach mal nicht kannst dann lasse Sie mal rufen und rede dir kein schlechtes Gewissen ein.Ich weiß aufjedenfall das wenn Ich noch mal ein Kind bekommen werde nicht das Familienbett anschlagen werde.


lG und Kopf hoch, Tanja

Beitrag von sparrow1967 07.04.10 - 10:43 Uhr

schimpft

>>Nun nach viel kämpferei schläft Sie sofort allein ein<<

prima...ganz toll. Nach viel Kämpferei....

Beitrag von mauz87 07.04.10 - 17:40 Uhr

Dann schimpfe mal fein vor Dir rum.

Ich wusste das sowas kommt xD

Aber ist mir relativ... Sie wollte ledeglich wissen wie es *andere* Meinen , meine Meinung wurde geäußert und Du lass ma deine Beiträge stecken...

Aber nein moment mal ist ja Urbia da kommt man ja immer vom eigentlichem Thema ab...


nice Day

Beitrag von hailie 07.04.10 - 13:12 Uhr

also, zunächst einmal finde ich es in ordnung, dass sie nicht bei euch schlafen soll. wir selbst schlafen zwar im familienbett (zu viert, die kinder sind 2,5 jahre und 3 monate), aber in einem 1,40 m großen bett ist das sicher was anderes.
eure tochter schläft ja scheinbar auch gut dort. aber um das einschlafen würde ich mir wirklich nochmal gedanken machen. warum begleitet ihr sie nicht einfach in den schlaf? macht euch mal keine sorgen, man kann ein kind nicht mit nähe verwöhnen... :-)

>> Das einzige was mich eigentlich daran hindert sind die Leute, die mir ständig sagen das ich mein Kind zu sehr verwöhne. <<

und darauf hörst du?
wer erzieht das kind - du oder sie??

wenn ich auf andere leute hören würde, würde hier so einiges anders laufen. und mein kind wäre mit großer sicherheit nicht so pflegeleicht, hätte es ständig um seine bedürfnisse kämpfen müssen.

vielleicht interessiert dich auch diese seite:
http://www.das-kind-muss-ins-bett.de

http://www.rabeneltern.org/schlafen/schlafen.shtml

lg

Beitrag von schnecksken 07.04.10 - 20:18 Uhr

Hallo,
ich habe gerade tierischen Spaß. :-) Ich habe meine Tochter gerade ins Bett gebracht. Ich habe ihr vorher erklärt das ich bei ihr bleibe bis sie schläft und dann rausgehe. Ich habe mich zu ihr gelegt und nach 3-4 minuten ist sie eingeschlafen. Sie war vorher so stolz das ich bei ihr bleibe, hat das sofort meinem Mann erzählt. Echt entspannt so den abend einzuläuten.
Vielen Dank und lg.
Leni und Mama:-)

Beitrag von hailie 08.04.10 - 00:15 Uhr

das ist ja super! #freu #pro

ich wünsche euch, dass es auch in zukunft so toll klappt!

lg

Beitrag von poison.ivy 07.04.10 - 22:14 Uhr

Hallo hailie!
Ich danke dir aufrichtig für diese page "http://www.das-kind-muss-ins-bett.de". Mein Mann und ich haben diese eben gelesen und waren total beruhigt. Wir machen ja doch was richtig. Jippie... :-D
Unsere (15 Monate) schläft auch nicht mehr alleine ein. Und wir verzweifelten schon. Aber jetzt geht's wieder.

Ganz liebe Grüße!

Ivy

Beitrag von hailie 08.04.10 - 00:12 Uhr

sehr gerne!

freut mich, dass ich euch helfen konnte! #freu

lg

Beitrag von snoopy86 07.04.10 - 11:23 Uhr

Hallo.

Braucht sie ihren Schnuller zum Einschlafen? Sonst gewöhnt ihr ihn ab.
Wir machen es so, das wir ihn umziehen, er darf dann noch sein Radio (Sandmann CD) und sein Aquarium Lampe einschalten, es wird geschuschelt und ins Bett gelegt und nochmal gekuschelt. Dann gehn wir raus und er schläft alleine ein.

Vielleicht hilft dir auch so ein Aquarium Lampe, bei uns ist unser Sohn sehr entspannt und schläft gleich ein. Und später wenn er schläft schalten wir ihn aus.

Beitrag von crazyberlinerin 07.04.10 - 20:43 Uhr

hey unser kleiner hört auch immer eine sandmann kassette und schaut auf seine aquariumlampe #rofl
finde dieses ritual total schön.
nur das meiner 30-60 minuten zum einschlafen braucht #aerger
und wir nicht rausgehen dürfen...

fand den zufall gerade sehr witzig ;)
lg sarah + leon *15.05.08