Beruehrungsaengste 1. Baby

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bombi81 06.04.10 - 23:22 Uhr

Wie war das denn bei euch als ihr euer erstes Baby zur Welt gebracht habt? Hattet ihr irgendwie Angst es falsch zu halten oder zu verletzen. Mir geht's jedenfalls immer so wenn ich Babys von freundinnen im arm habe. Ich glaube bei seinem eigenen Kind ist es anders oder?

Beitrag von redrose2282 06.04.10 - 23:24 Uhr

hey ;-)

ne, das war, als wäre es immer schon bei mir gewesen. irgendwie hatte ich das gefühl auch während der ss nicht... und nach der geburt war irgendwie alles schon als muss es so sein...

lg red

Beitrag von bibi22 06.04.10 - 23:25 Uhr

hi!

Naja anfangs ist man schon noch einwenig ängstlich und verkrampft, aber das bessert sich stunde um stunde :-) Geht recht fix ins blut über.

lg bianca

Beitrag von heidi.s 06.04.10 - 23:32 Uhr

Frag lieber nicht. Als ich meinen ersten Sohn bekommen habe da wusste ich gar nichts, ich hatte Angst ihn zu baden, hatte Angst davor was falsch zu machen und schob regelrecht Panik in den ersten Wochen nach der Geburt wenn die Zeit des "Hungers" rangekommen war.

Inzwischen ist er 3 und wir sind schon lange ein super Team, ich glaube aber das ist normal wenn man noch nie so mit Babys zu tun hatte

LG Heidi