Dringend! Blut aus dem Auge

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von belinda261 06.04.10 - 23:57 Uhr

Hi!

Ich brauch bitte dringend euren Rat!

Unser kleiner Zwerg (11 Wochen) hat vorher plötzlich aufgeschrien, einen dunkelroten Kopf bekommen und dann wie ein Wahnsinniger geschriehen!
Als mein Freund ihn etwas beruhigen konnte hab ich plötzlich gesehen, dass er an seinem rechten Auge Blut hat. Also nicht im Auge - keine geplatzte Ader - sondern direkt außen. Wir haben keine Ahnung woher das kommen konnte?

Kennt ihr das vielleicht? Was kann das sein? Sollen wir lieber ins Krankenhaus fahren?

Jetzt ist er wieder ganz friedlich, hat gerade sein Fläschchen getrunken und schläft jetzt wieder ganz normal. Am Auge ist auch kein Blut mehr. Man sieht auch nichts wo es her gekommen sein könnte.
Evtl. Hat er sich gekratzt, aber man sieht nichts!

Kann es denn sein, dass er sich so angestrengt hat, dass irgendwo eine Ader geplatzt ist? Er hat wirklich so schlimm geschrien, wie noch nie!

Er hat sich davor aber schon eine gute halbe Stunde mit Blähungen rumgeschlagen. Vielleicht das?
Weiß nicht weiter im Moment!

Hoffe ihr könnte mir / uns weiter helfen! DANKE

Beitrag von carmen-herrnhut 07.04.10 - 00:02 Uhr

Würde ihn auf jeden Fall noch etwas beobachten und wenn noch was sein sollte ins KH fahren wenn er aber friedlich schlafen tut dann ist doch alles okay.

Vielleicht hat er sich wirklich nur gekratzt!

LG und alles Gute #liebdrueck

Beitrag von franfinewolff 07.04.10 - 00:04 Uhr

weiß ja nicht wie schlimm es war, aber ich wäre bestimmt ins KH gefahren!!!

Beitrag von belinda261 07.04.10 - 00:08 Uhr

Es war gaaanz wenig Blut. Also max. 2 Tropfen, die waren halt am Rand vom Auge. Ganz leicht.

Wir vermuten jetzt schon, dass er sich vielleicht mit dem Finger unter das Augenlid gefahren ist und sich da unten dann gekratzt hat.

Hab auch beim Notdienst angerufen und die meinten auch, dass wenn es jetzt nicht nochmal auftritt es ok ist. Morgen halt zum KiA.

Danke für eure Antworten. Wir sind aber auch froh über noch ein paar Meinungen! DANKE euch!

Beitrag von franfinewolff 07.04.10 - 00:14 Uhr

ok, dann hat es sich schlimmer angehört als es wahrscheinlich war. An den Notdienst hatte ich nicht gedacht. Hoffe das es eurem Zwerg wieder gut geht und er sich wirklich nur gekratzt hat!!!

Beitrag von carmen-herrnhut 07.04.10 - 00:17 Uhr

Wünsche euch eine erholsame Nacht.

Wenn es was schlimmes wäre würde er jetzt nicht friedlich schlafen und morgen mal zur Kontrolle zum Kinderarzt.

Alles liebe und gute Nacht

Beitrag von canadia.und.baby. 07.04.10 - 07:19 Uhr

fahr ins KH und lass es angucken!

Beitrag von gussymaus 07.04.10 - 08:54 Uhr

das würde ich auf jeden fall einem arzt zeigen!

Beitrag von belinda261 07.04.10 - 15:43 Uhr

Hallo,

also wir waren heute beim KiA und er vermutet auch, dass er sich wohl "nur" gekratzt hat und dann kam eine "blutige Träne". Also zum Glück nicht weiter schlimm.... Er hat schon wieder eine Bindehautentzündung, allerdings ohne Eiter...das ist schon das 3. Mal und der kleine ist morgen doch erst 12 Wochen alt......

lg
Belinda