Ich bin wieder eine Frühchenmama geworden!!!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von charlotte_n 07.04.10 - 06:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

seit Ostermontag bin ich zum zweiten Mal Mama eines Frühchens geworden, ssw 33+2, ET 22.05.10

Ich wusste seit einer Woche von meinem verkürzten Gebärmutterhals, mein Kind lag sehr tief. Bei meiner ersten Schwangerschaft war das genauso. Ich habe zuhause Bettruhe gehalten. Eigentlich war mein Ziel die 34+0 zu erreichen....

Ich wachte morgens durch leichte (!) Bauchschmerzen auf, diese wurden dann stärker und ich wusste das sind Wehen. Wir sind gleich ins Krankenhaus, wo noch versucht wurde mit Wehenhemmer und Lungenreife etwas für unseren Kleinen zu tun, doch nach zwei Stunden hielt ich ihn schon auf meinem Arm. Es ging rasend schnell #schwitz

Er hat gleich geschrien, ist aber durch die fehlende Lungenreife am cPAP. Mal sehen wie es weitergeht.

Ach ja, hier seine Daten:

Clemens Raphael #klee
2420g #schein
46cm
31 cm KU


Viele liebe Grüße aus dem Krankenhaus - Bilder in VK!


charlotte_n mit Hendrik Gabriel *8.3.07 + Clemens Raphael *5.4.10

Beitrag von susa31 07.04.10 - 08:08 Uhr

Herzlichen Glückwunsch! Wir halten die Daumen, dass der kleine Mann bald nach Hause kommt.

Beitrag von charlotte_n 08.04.10 - 12:54 Uhr

Hallo :-)

Vielen Dank!!!

Seit gestern darf er endlich Mumi bekommen, es geht wohl langsam bergauf!

LG charlotte_n mit Clemens Raphael 3Tage alt

Beitrag von diba 07.04.10 - 08:25 Uhr

oh ist der süüüüsss#verliebt


herzlichen glückwunsch.



ich kann dir das gefühl nachempfinden,bin 3 fachen früchenmami.




ich drücke alle daumen,für eine baldige heimfahrt.#pro

Beitrag von charlotte_n 08.04.10 - 12:58 Uhr

Hallo :-)

Danke !!!!!

Er kommt total nach dem Papa, ich war schon nach den 3d Bilder verliebt und nun noch mehr #verliebt


Die Daumen kassiere ich gleich ein, die brauchen wir ;-)

LG charlotte_n + Clemens Raphael 3 Tage alt

Beitrag von urmele111 07.04.10 - 09:11 Uhr

Hallo,
ich gehör zwar eigentlich nicht hierher, aber ich gratulier Dir erstmal ganz herzlich#herzlich#klee#herzlich.
Die Namen Clemens und Raphael standen bei uns vor 2 Jahren auch zur Diskussion, es wurde dann aber ein Patrick Simon.
Ich finde für die 34. SSW sind doch Gewicht und Größe gar nicht so schlecht. Patrick wurde Ende 38. SSW geboren (KS), er hatte 2940g und 49 cm.

Ich drück Euch die Daumen, dass Ihr bald gesund und munter nach hause entlassen werdet.

Gruß
urmele111

Beitrag von charlotte_n 08.04.10 - 13:02 Uhr

Hallo urmele,

dankeschön :-)

Ja er hat gute Maße, leider fehlt noch die Reife, aber das wird sicher bald besser. Im Moment kämpft er schon noch sehr.

Wir melden uns sicher wenn wir zuhause sind #herzlich

LG charlotte_n + Clemens Raphael 3 Tage alt

Beitrag von antje-weber 07.04.10 - 09:44 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und alles alles Gute

LG Antje mit
Luca *17.07.2002 ET: *09.07.2002, 3500gr 53 cm
Gian *06.07.2009 ET:*14.08.2009, 1610gr 42 cm

Beitrag von charlotte_n 08.04.10 - 13:05 Uhr

Hallo Antje,

herzlichen Dank :-) für deine Wünsche!

LG charlotte_n

mit Hendrik Gabriel *8.3.07 ET 26.04.07 2170g 46cm
und Clemens Raphael *5.4.10 ET 22.05.10 2420 g 46cm

Beitrag von gartenrose 07.04.10 - 09:53 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch und alles, alles Liebe und Gute#herzlich#klee

Ich hoffe sehr und wünsche Euch von Herzen, dass er alles gut meistern wird#klee

Viele Grüße Sylvia

Beitrag von charlotte_n 08.04.10 - 13:07 Uhr

Hallo Sylvia,

ganz vielen herzlichen Dank :-)

Das können wir gut gebrauchen!!!

Es wird immer besser und seit gestern darf er endlich Mumi haben #freu

LG charlotte_n und Clemens Raphael 3 Tage alt

Beitrag von felicat 09.04.10 - 10:17 Uhr

#blume Herzlichen Glückwunsch und alles Gute! #blume

Ich versteh nur nicht, warum dir die Ärzte nicht schon rechtzeitig die Lungenreife gespritzt haben, wenn du doch schonmal ein Frühchen hattest...

Unsere Zwillis kamen bei 33+3, allerdings mit Lungenreifungsspritze, und waren nur 3 Tage auf der Neo, weil sie top fit waren.

Aber die Zeit geht schnell um und der kleine Mann hat ja ein sehr gutes Startgewicht #huepf

Alles Liebe aus Wien,
Astrid

Beitrag von charlotte_n 09.04.10 - 11:53 Uhr

Hallo Astrid,

danke :-)

Ich denke weil bisher alles so gut lief, ich hatte ja erst eine Woche überhaupt einen Befund der darauf hindeutete und das es dann so schnell ging, das konnte niemand wissen. selbst ich war überrascht obwohl ich eigentlich schon auf 34+ oder 35+ eingestellt war.

Das ist ja echt toll dass deine beiden so fit waren. aber ihr wart dann noch auf Kinderstation oder?

Cpap ist nun ab und nur noch ganz minimal sauerstoff über die Nasensonde #freu

lg charlotte_n + Clemens 33+2 *5.4.10

Beitrag von felicat 09.04.10 - 12:06 Uhr

Hey, das ist ja super dass der cpap nun weg ist!

Ja gut, ich hatte ab 23+4 Wehen und hatte deswegen 2x (eben in der 24. Woche und dann in der 32. Woche) die Lungenreifungsspritze bekommen.

Aber als ich anfangs im KH war, hab ich mit der Hebamme dort geplaudert, und die hat mir damals gesagt, dass das eben die Schwangeren kriegen, die schon Wehen haben (so wie ich) oder die, die schonmal ein Frühchen hatten, weil das Risiko für die nächste SS dann ein bissl höher ist, wieder ein Frühchen zu kriegen.

Ja wir waren 3 Tage auf der Neo, dann hätten sie eigentlich mit Monitor zu mir aufs Zimmer sollen. KH war sch*** und es ist viel schief gelaufen. Die Hebammen meinten dann, sie sollen meine Kinder bitte extern auf die Kinderklinik legen, denn so "Problemkinder" brauchen sie nicht auf der Geburtenstation und sie haben eh schon so viel zu arbeiten... Es waren Osterferien und natürlich waren sie personell nicht voll besetzt.

Ansonsten hätten sie gleich zu mir ins Zimmer dürfen, noch 24h Monitor und das wars.
Nur beim Transport von der Neo zur Kinderstation hatte Max am (alten) mobilen Monitor angeblich einen Sättigungsabfall, deswegen blieben wir dann noch 7 Tage auf der Kinderklinik. Dort ist er eigentlich nie unter 90 gerutscht, war meist bei 98.
Musste mich auch selbst auf eigenes Risiko entlassen und zu ihnen auf die Kinderstation legen, denn alleine lassen wollte ich sie nicht.

Aber sie kamen bei umgerechnet 35+0 nach hause #huepf

Ich drück euch die Daumen, dass ihr auch bald heimgehen dürft!

Achja, hier noch die Daten meiner Zwerge:
Maximilian 44cm 2010g
Helene 42cm 1830g

Alles alles Gute!
LG Astrid

Beitrag von neumelchen 13.04.10 - 19:57 Uhr

Herzlichen Glückwunsch.
Sind doch ganz stattliche Maße, meiner hatte die gleichen (2430g, 46cm,31cm) nur das er bei 36+ geboren wurde;-)#rofl
Alles Gute für den kleinen Spatz

Beitrag von charlotte_n 14.04.10 - 09:25 Uhr

Hallo,

und dankeschön :-)

Ja das stimmt er hat tolle Maße gehabt, jetzt im Moment nur noch 2220g aber das wird auch wieder. Er schläft viel und muss nur noch stark werden, dann dürfen wir nach Hause. Sein Bruder war auch ein Frühchen und mit ihm waren wir drei Wochen hier.

LG charlotte_n
mit Hendrik Gabriel (*8.3.07 - 33+0 - 2170g - 46cm) und Clemens Raphael (*5.04.07 - 33+2 - 2420g - 46cm)