starke Schmerzen nach Wurzelkanalreinigung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von waffelchen 07.04.10 - 09:14 Uhr

Während meiner Schwangerschaft wurde im Backenzahn eine Wurzelbehandlung begonnen. Medikament rein und mit provisorischer Füllung zu. Nach 2 Tagen durfte ich wieder dort auftauchen, da die Schmerzen sogar schlimmer wurden. Nach erneuter Kanalreinigung hatte ich weitere 2 Tage leichte Schmerzen, die aber weg gingen.
2 Monate später erneute Reinigung mit erneutem Medikament. Nochmal 2 Monate später dasselbe.
Nun ist mein Sohn 7 Wochen alt, Vorgestern fiel die prov. Füllung raus und ich musste gestern wohl oder übel mit einem Säugling zum Zahnarzt.
Kanalreinigung, neue Füllung und einen Termin für die Wurzelkanalauffüllung in 3 Wochen.
Seit letzter Nacht habe ich extreme Schmerzen.
Ich kann nicht wieder 3 Stunden im Wartezimmer warten, mit einem quängelnden Baby auf dem Arm.
Was meint ihr, gehen die Schmerzen von allein wieder weg, oder muss ich echt nochmal hin?

Beitrag von anja1968bonn 07.04.10 - 10:25 Uhr

Ich hatte auch mal so'n Zahn, bei dem der Kanal mehrmals gereinigt werden musste, ich hätte auch vor Schmerzen an die Decke gehen können. Erst nach mehreren Wochen und zum Teil schlaflosen Nächten konnte die Wurzelbehandlung beendet werden.

Kann mir denken, dass das wirklich nervig ist, mit einem Säugling zum ZA zu müssen, aber wenn der Schmerz nicht nachlässt, muss der ZA die Füllung noch mal raus machen, evtl. noch mal reinigen und was gegen Entzündungshemmendes reintun.

Gute Besserung

Anja

Beitrag von rosen37 07.04.10 - 12:24 Uhr

Hallo,

ja ja, ich kenne das alles sehr gut. Ich weiß schon gar nicht mehr wieviele Zähne bei mir wurzelbehandelt werden mußten !
Ich hatte leider kein Erfolg , aber das hat nichts zu heißen. Ich konnte die Schmerzen einfach nicht mehr aushalten und hab die Zähne dann ziehen lassen. Es hatte einfach kein Zweck mehr. Aber bei meiner Schwester hat die Zahnärztin auch so lange an einem Backenzahn rumgedoktert, bis die Schmerzen weg waren und den dann entgült. verschlossen.
Also rate ich Dir , Schmerztabletten zu nehmen und tapfer durchzuhalten.

Lg
rosen37