Was kochen nach Magen-Darm-Grippe?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melmystical 07.04.10 - 10:47 Uhr

Hallo!

Ostermontag lag mein Kleiner flach. :-( Ganz plötzlich hat er alles erbrochen, sogar Wasser. Gestern war dann Ruhe, er hatte nur ein paar Mal Durchfall.
Seit gestern Abend ist dann auf einmal alles wieder vorbei. Es geht ihm super, wir waren gerade sogar ein bisschen spazieren und er wollte gar nicht rein. :-)

Bis jetzt bekam er nur Schonkost, also einen trockenen Toast, eine Banane und mal ein paar Salzstangen.

Ich merke aber, dass er tierischen Hunger hat und er sich so langsam nicht mehr damit zufrieden gibt. ;-)

Was könnte ich denn heute Abend mal kochen, was den Bauch nicht so belastet?
Normalerweise koche ich immer sehr "umpfangreich", also Fleisch, Gemüse, Soße und dazu halt Nudeln/Reis/Kartoffeln. Aber das kann ich ihm ja noch nicht antun.

Habt ihr eine Idee?

#danke

Gruß

Melanie + Simon (2 Jahre + 3 Monate)

Beitrag von li123 07.04.10 - 10:48 Uhr

Gut bei Durchfall sind ja Möhren.

Ich würde vielleicht Möhren mir Kartoffelpüree kochen.

Möhren stopfen ja auch ein bisschen.

LG

Li

Beitrag von scura 07.04.10 - 10:57 Uhr

Möhren sind gut. Wie die Vorschreiberin schon sagte.

Nudeln gehen auch. Oder Risotto oder ähnliches.
Versuche erst mal Fettiges und Milchprodukte wegzulassen.

Beitrag von nofoodbaby 07.04.10 - 11:22 Uhr

Hallo,

bei uns gibts immer Hühnerbrühe mit Reis.

Viele Grüße!

Beitrag von biene8520 07.04.10 - 12:48 Uhr

Hallo!

Also normalerweise koche ich dann auch immer Möhren mit Kartoffeln. Entweder so, mit Kartoffelpüree, als Suppe etc.

Am nächsten Tag dann frage ich, was sie essen will. Ist meist Nudeln mit Soße. Klar, was sonst! Das würde es schon zum Frühstück geben, wenn unsere Tochter kochen könnte! :-p Ich mache dann Nudeln mit einer leichten Tomatensoße. Generell wird heute gesagt, dass Schonkost nicht unbedingt mehr angesagt ist. Wichtig ist nur, dass es nicht zu fettige Speisen sind, also Pizza z. B. lieber noch verschieben.

Wir fahren damit sehr gut, einen Tag Schonkost, danach wieder "normal", fettreduziert.

LG
Biene

P.S. Wir mussten letztes Jahr in die Kinderklinik nach nem Magen-Darm-Virus, weil unsere Kleine auch kein Wasser mehr drinbehalten hat. Selbst dort hat sie keine Schonkost bekommen, sondern ganz normales Essen.

Beitrag von kaho73 07.04.10 - 22:24 Uhr

Hallo,
also uns hat nach dem Magen-Darm-Virus Actimel ganz gut geholfen.Und dieser LC1-Joghurt von Nestle.Das baut die Darmschleimhaut wieder auf.Mein Sohn hatte 10 Tage Durchfall und seit dem Actimel blieb das Essen wieder drin:-)Ansonsten gabs bei uns auch Karotte-Kartoffel in allen Variationen,Reis,Hähnchenfleisch und halt nichts Fettes.

LG,Katja