Mein Sohn hat ständig Kopfschmerzen! Was kann das sein???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von silviemami 07.04.10 - 11:10 Uhr

Hallo, ihr Lieben!

Langsam mache ich mir Sorgen um meinen 8-jährigen Sohn! Es ist jetzt schon öfter vorgekommen, dass er einfach so zum Weinen angefangen hat, weil er solche Kopfschmerzen hatte! Er meinte dann auch immer, ihm sei schlecht, aber er musste sich bis jetzt noch nicht übergeben! Er legt sich dann hin und schläft!
Meistens, wenn er dann wieder aufwacht, geht es ihm dann schon wieder besser!
Könnte das Migräne sein!
Ich werde auf jeden Fall demnächst mit ihm zum Arzt gehen! Im Moment sind wir bloß Dauerbesucher beim Unfallchirurgen und bei der Physio, weil David sich vor kurzem das Bein gebrochen hat!

LG, Silvie

Beitrag von andreag1302 07.04.10 - 11:39 Uhr

Das kann nur ein Arzt abklären.
Sicher kann das auch Migräne sein,vorallem wenn ihm dabei schlecht ist und es nach dem schlafen besser ist,auch ein hoher Blutdruck kann schuld sein.

Lass den Doc schauen,dann hast du Sicherheit.

LG Andrea

Beitrag von merle-marie 07.04.10 - 11:41 Uhr


Hallo,

ist dein Sohn als er sich das Bein gebrochen hat,hingefallen...evtl auf den Kopf. Vielleicht hat er ne Beule??
Ich weiß ja nicht wie lange das her ist...aber Kopfweh und Übelkeit könnte ne Gehirnerschütterung sein....wenn er gestürzt sein sollte.
Ansonsten kann Kopfweh auch verursacht werden wenn mit den Augen etwas ist....er evtl ne Brille braucht...kann auch Kopfweh verursachen,da ja die Augen ,,überanstrengt,, werden.
Nur so eine Idee...vielleicht gibt es da ja ne Ursache.
Ich hoffe deinem Sohn geht es bald besser.
glg merle-marie

Beitrag von silviemami 07.04.10 - 15:57 Uhr

Hallo!

Danke, für deine Antwort! Ds mit dem Skiunfall ist schon 5 Wochen her und die haben im Krankenhaus alles untersucht! Beim Augenarzt waren wir auch erst und die Sehstärke hat sich auch nicht verändert!
Ich werde mal nächste Woche einen Termin beim Kinderarzt ausmachen!

Lg, Silvie

Beitrag von diegute 07.04.10 - 13:35 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat Migräne. Er ist jetzt 13, fing auch so mit 8 Jahren an. Alle 14 Tage in etwa hat er einen Anfall mit heftigen Kopfschmerzen und üblen Erbrechen. Wenn er dann geschlafen hat ist alles wieder gut.
Wirklich Hilfe haben wir noch keine gefunden. Auch rätsel ich immer noch was die Migräne auslösen könnte. Von Überanstrengung, bis Lebensmittelunverträglichkeit mutmassen wir an allem rum....Außer Schmerzmittel, Entspannung und Ruhe können wir nichts dagegen tun.

Bitte lass es vom Arzt klären. Es gibt soviele mögliche Ursachen für Kopfschmerzen. Ich wünsche Euch alles Gute.

Lg diegute

Beitrag von woukymum 08.04.10 - 20:51 Uhr

hallo,


versuche es mit deinem kind bei einem osteopathen!
Bei unserem kind hat es geholfen, symptome waren wie bei euch!!!
Viel Glück!!

LG wouky

Beitrag von michi0416 07.04.10 - 22:38 Uhr

Hallo,

kenne das von meinem Sohn (11Jahre).Fangt an ein Kopfschmerztagebuch zu führen.in dem schreibt man den Tag,wie stark der schmerz ist,wie häufig er das hat,ob im schlecht ist oder er erbricht!

So ein Buch haben wir von unserer Kinderärztin bekommen?

Stress,Schule belastung,Seelischer stress können auslöser sein.

Lg