Frauge zur AS??

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von bremse27 07.04.10 - 12:11 Uhr

Hallo ihr´s,

leide habe ich ein MA.

Montag muss ich zur As, nun wollte ich mal fragen
wie das so abbläuft,
und wie ihr euch danach gefühlt habt?

Danke
Bremse

Beitrag von delo24 07.04.10 - 12:15 Uhr

Hallo,

erstmal mein mitgefühl.das tut mir leid...

ich hatte vor 4 wochen die fehlgeburt und dann die as.
ich hatte riesige angst davor - aber es ging alles sehr schnell.hab 5 minuten geschlafen und als ich aufgewacht bin,hatte ich keine schmerzen.

mach dir keine sorgen...

alles gute.

del

Beitrag von julie1108 07.04.10 - 12:24 Uhr

Hallo Bremse,

erstmal tut es mir schrecklich leid, dass du auch diese schlimme Erfahrung machen musstest. Ich hoffe, dass es dir bald wieder etwas besser geht.

Meine Ausschabung war am Samstag.

Also ich kann nur Positives davon berichten. Nach vorheriger gründlicher Untersuchung habe ich diese Tablette bekommen, die den Muttermund weichmacht. Danach musste ich zwei Stunden warten. Da hatte ich ein bisschen Angst, weil alle gesagt haben es könnte bluten oder so, aber es passierte gar nichts. Ich habe nichts gemerkt. Dann wurde ich nach zwei Stunden in den OP gefahren. Die Ausschabung hat eine viertel Stunde gedauert und danach ging es mir gut. Du blutest dann etwas, aber es tat nichts weh oder so. Zwei Stunden später durfte ich wieder nach Hause.

Ich persönlich habe mich hinterher besser gefühlt, obwohl ich natürlich tot traurig war, dass das Baby weg ist. Aber ich hatte danach das Gefühl, dass es jetzt wieder ein bisschen Bergauf geht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen,

GLG Julie mit #stern ganz fest im #herzlich

Beitrag von lemasa 07.04.10 - 12:43 Uhr

Hallo!!

#liebdrueck
Ich hatte erst 2 Ausschabungen (die anderen gingen so ab). Ich hatte jedesmal totale Angst vor der Op aber es haben sich alle leibevoll um mich gekümmert!

Ich bekam erst eine Infusion, dann wurde ich Op bereit gemacht, festgemacht und dann ging es in den Op. Da dauerte es nich lange bis die NArkose einsetzte!

Danach habe ich mich solala gefühlt. Traurig & leer aber es ging. Körperlich ist man sehr schnell wieder fit aber noch etwas schwach!!

Alles Gute!

Beitrag von kugelchen71 07.04.10 - 14:06 Uhr

Tut mir sehr leid für Dich.

Ich hatte vor der ersten AS auch schreckliche Angst.
Danach kann ich nur sagen, die AS war ein Kinderspiel.
Du bekommst erst ne Tablette und wenn Du später dann die Vollnarkose bekommst, bist Du schneller wieder wach als Du bis 3 zählen kannst. Die Blutungen waren bei mir minimal.

Naja und meine dritte Schwangerschaft ist dann endlich geglückt!

Ich drück Dir die Daumen!!!

kugelchen71 +#stern7.SSW + #kerze 18.ssw + #baby 2,5 Jahre