Kleiner Zwischenbericht - Freund beim Bund :)

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ladylike89 07.04.10 - 12:17 Uhr

Hey Leute,
habe gestern schon mal gepostet.
Mein Süßer musste gestern seinen Dienst antreten.
und mir gings nicht wirklich gut gestern.

Aber heute bin ich wieder gut zu Sprechen :D
habe schon ne ausfürhliche Berichterstattung bekommen und ihm gehts "bis jetzt" :) noch gut.

Am vormittag sind sie mit dem bus zum einkleiden gestartet....

und das schönste ab samstag mittag darf er bis sonntag abend nach hause :-) das freut mich schon weil ich echt der meinung war das er mind. die ersten zwei wochen nicht heim kommt.

Wollte das nur mal so mitteilen weil ihr gestern alle so mit mir mitgefühlt habt :-D danke nochmal das hat mir schon sehr geholfen und heute bin ich wieder happy :-)

freu mich schon auf das we vor allem samstag :-D

Guten mittag und noch nen schönen Tag

LG
ladylike89

Beitrag von stephx82 07.04.10 - 12:57 Uhr

Na das ist doch dann schonmal ne schöne vorfreude auf`s Wochenende.;-)

Viel spaß euch zwei.

Und denk dran es ist ja nicht für ewig.Die Zeit vergeht ruck zuck.

LG #sonne

Beitrag von ladylike89 07.04.10 - 13:11 Uhr

ja denk ich mir jetzt auch...
aber das gestern... der abschied...
was wird wohl alles auf ihn zu kommen???
das war einfach alles etwas viel....

aber seit dem zwischenbericht und das er am ersten we schon heim darf, zumindest für eine nacht, das beruhigt mich doch schon etwas... :-)

Beitrag von frieda05 07.04.10 - 13:57 Uhr

Was denkst Du, wird bei der Grundausbildung auf ihn zukommen, was Dich beunruhigen sollte #kratz?

Möglicherweise bin ich eine alte Unke, doch könnte es vielleicht sein, daß Du etwas - ähmmm - überreagierst? Starke Gefühle und große Liebe in allen Ehren, doch.... "das war einfach alles etwas viel" #schock!? Da wollen wir mal hoffen, daß das Leben keine weiteren Tragödien für Euch parat hält.

GzG
Irmi

Beitrag von friedas-guter-geist 07.04.10 - 15:41 Uhr

Gut dass ich das lese. Offensichtlich bist du beim Verfassen deines Beitrages von mir verlassen gewesen.

Mensch nochmal! Hier gehts um ganz ganz großes Tennis.

Große Gefühle! Die Jugend! Der Frühling! Amore!!!

Dann kommt, oh grausames Schicksal, der Krieg! Der Liebste muss an die Front. Himmelfahrtskommando! Ein letzter Wink am Gleis in Richtung Unendlichkeit.

Schließlich, in ein paar Monaten, Monaten des Bangens-Hoffens-Leidens, die Nachricht, der Geliebte heldenhaft gefallen (Kampftrinken im Manschaftsheim, Alkoholvergiftung), letztes Geleit auf dem Friedhof der gefallenen Helden für's Vaterland. Die Witwe. Tränen. Fanfaren. Salutschüsse. Schluss!


Du warst vielleicht schon immer klein an Größe aber bestimmt auch mal jung?

Erinnere Dich!

Gruß
Dein guter Geist (der letzte noch verbliebene)

Beitrag von frieda05 08.04.10 - 16:37 Uhr

Ach #aha... Du Guter !!!

Da bist Du.

Endlich!!!! Magst Du nicht wieder zurückkommen? Ich verspreche auch diesmal ganz brav zu sein - ährlich.

Jung? #kratz - Um des Herren Willen #schock! Ich war es, die das olle Grabtuch geklaut hat (Du warst damals auch grad nicht dabei, sonst hättest Du niemals zugelassen, daß die ollen Italiener es an sich reißen...#augen). Das kommt davon, wenn Du mich alleine läßt. Ich bin - - - -so - hilflos, so von "allen guten Geistern verlassen", eine "Geisterwitwe" eben.......

da kommt dann halt immer nur ein Haufen gequirlte Fäkalie zu Tage.

--------------------------------
#cool
--------------------------------
also: Halt die Klappe und komm nach Hause, Du Miststück.

GzG
Irmi