Chancen für Kryo nach Fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hannah2009 07.04.10 - 12:32 Uhr

Leider musste ich nach unserer 1. Icsi, die gleich erfolgreich war, mein Krümelchen in der 6. SSW wieder gehen lassen. Am Karfreitag war die Ausschabung.
Nun versuche ich langsam wieder Mut zu fassen. Alle Ärtze sagen das es ein gutes Zeichen wäre, dass ich sofort im ersten Versuch schwanger geworden bin. Trotzdem mache ich mir Gedanken, ob es mit den Eisbären, die wir noch haben, sofort wieder klappen wird und ob es dann hält? Habe so Angst das nochmal erleben zu müssen.
Kann mir jemand Mut machen?

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 07.04.10 - 12:38 Uhr

Ja !!

Guck, ich wurde im November nach ICSI schwanger, habe es leider wie du in der 6.SSW verloren. Im Dezember wurde ausgeschabt. #heul
Ich mußte 3 Monate Pause einlegen und hatte erst Ende März meinen Kyro-Transfer.

Heute morgen habe ich bei TF+7 zwar sehr sehr schwach, aber positiv getestet #huepf (Bild in VK)!!

Das muß Dir Hoffnung machen!!!

LG
schnuggi #liebdrueck die dich sehr gut verstehen kann!

Beitrag von almond 07.04.10 - 13:18 Uhr

Hallo Hannah,

ich wurde auch letztes Jahr bei unserer 1.ICSI ss. Hatte FG in der 8.SSW.
Jetzt läuft grad die 2.Kryo(hab Montag BT).
Ich glaube, jeder Körper ist anders und es ist sehr von der Qualität des Embryos abhängig.

Jetzt solltest Du Dich erstmal von der Ausschabung erholen und Deinem Körper und Deiner Seele etwas Zeit geben, denke ich.
Uns wurden empfohlen, 3Zyklen zu warten bis zur Kryo. Die Gebärmutterschleimhaut sollte sich erst ein paar mal auf- und abbauen bis zum nächsten Versuch.
Mir tat TCM und Yoga sehr gut in der Zeit der Zyklusregulation.

LG von almond