nicht gestillt wie ist es bei euch mit der milch?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von polo6 07.04.10 - 12:48 Uhr

wollte mal fragen wie das bei euch ist mit der milch wenn ihr nicht gestillt habt. ich hatte am anfang nur eine tablette bekommen weil ich nicht stillen wollte. aber die milch läuft teilweise immer noch, der ks war am 16.3 wie ist das bei euch oder wie habt ihr mit das gemacht habt ihr paar tips? hebamme meinte pfefferminz tee trinken aber der hängt mir schon zum hals raus

vielen dank für die antworten
katja

Beitrag von mar3950 07.04.10 - 12:58 Uhr

hi,

also bei mir war das am Anfang auch so, hab aber spontan entbunden.
Ich denke man kann nur abwarten. Bei mir hat es ca. 2 oder 3 Wochen gedauert und dann war es weg.Sonst frag doch deine FÄ nochmal.

LG

Beitrag von harleymaus 07.04.10 - 13:00 Uhr

Hallo

Mein KS war am 18.03.2005. Habe auch nur 1 Tablette bekommen und dachte es hat sich damit. Aber nach 4 Tagen hatte ich doch ein paar tröpfchen Milch. Ich dachte das gibt es nicht, hab doch die Tablette bekommen. Die Schwestern meinten das ist normal und man müsste abwarten das gibt sich von allein. Die Tabletten geben die nicht mehr da es zu depressionen oder so kommen könnte. Meine Hebi sagte auch Pfefferminztee oder Salbeitee trinken. Dauert halt ein paar tage. Hab jetzt noch gelegentlich ein tröpfchen im Nachthemd ;-)
Vielleicht probierst du mal Salbeitee wenn du Pfefferminz nicht mehr magst??

LG
Sabrina

Beitrag von katy1210 07.04.10 - 15:15 Uhr

Hi,

probier mal Phytalacca Globuli. Die haben bei mir wunder gewirkt, hab allerdings 3 wochen mehr oder weniger gestillt.

LG Katja