IUI bei eingeschränktem SG, was meint ihr? Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von blume85 07.04.10 - 12:49 Uhr

Hallo ihr lieben,

der urologe und mein FA raten uns zur Kiwu Klinik. Am 19.04. haben wir unseren ersten Termin.
Mein FA + Urologe raten uns zur iui.
Was meint ihr??? Wie stehen da sie Chancen????

Hat jemand Erfahrungen damit??? Wie läuft das ab? Wie schnell kann man das machen lassen?
Kosten bei Privatzahlung?
Erfolgschancen????

Ich würde mich sehr über viele Antworten und Erfahrungen freuen.

Euch allen noch einen schönen sonnigen tag.

Liebe Grüße #blume

Beitrag von sweet-my 07.04.10 - 12:55 Uhr

Kommt immer drauf an wie das SG ausgefallen ist. Die Kosten sind unterschiedlich, hängt davon ab, ob du Medikamente brauchst oder nicht. Bei uns zahlt man pro Versuch im Spontanzyklus ca 100 Euro ( das sind die 50 % ) wenn man verheiratet ist.
Wenn Du aber Medis brauchst wird es teurer.

Die Erfolgschancen sind nicht höher,als eben bei normalem GV auch....
Der Vorteil bei IUI ist,die Spermien müssen nicht den ganzen Weg nach oben schwimmen( wobei sie oft an Kraft verlieren) und müssen auch nicht durch den Zervixschleim, der sie oft verkleben oder abtöten kann...

Beitrag von sweet-my 07.04.10 - 12:58 Uhr

Achso und in der Kiwuklinik werden sowieso nochmals Spermiogramme gemacht,denn die akzeptieren die von dem Urologen in der Regel nicht.

Die werden euch dann sagen zu was sie euch raten...

Wie ist denn das SG ausgefallen? Kategorie A+B sollen 50 % ergeben oder Kategorie A soll 25% sein.

Beitrag von blume85 07.04.10 - 13:09 Uhr

wir haben das SG nur mündlich am Telefon gesagt bekommen. Eine schriftliche Auswertung haben wir noch nicht :-(

insg. 2ml
pro ml 24 Mil. Spermien
20% schnell
Rest eher träge und langsam
12% normal geformte

aber er meinte, wir müssten mit dem SG in die Kinderwunschklinik


was meint ihr????

bin traurig :-(

Beitrag von sweet-my 07.04.10 - 13:15 Uhr

kopf hoch dein mann sol vitamin c,zink,folsäure,selen und l-carnithin nehmen. das hilft den schwimmern...

denk immer dran es gibt hilfe...

Beitrag von blume85 07.04.10 - 13:32 Uhr

das nimmt er ja alles schon :-(

Habe ich mit diesem SG überhaupt eine Chance auf eine natürliche SS ohne Hilfe. Oder eher nicht????

Wie sind da eure Erfahrungen?

Beitrag von tosca71 07.04.10 - 14:24 Uhr

Hallo Blume,

grundsaetzlich hast du eine Chance auf eine Spontan-SS, denn das SG ist "nur" eingeschraenkt, nicht wirklich ganz schlecht. Wenn du lange genug dranbleibst kann es (muss aber nicht) irgendwann klappen.

Ueberlege dir einfach wie sehr du unter der Warterei leidest und entscheide dann, ob du gleich in die KiWu gehen moechtest oder es erst mal noch eine Weile so probieren moechtest.

Ich denke auf jeden Fall, dass ihr mit dem SG noch IUI-Kandidaten seid. Frag mal nach, ob der Androloge einen Swim-up-Test gemacht hat. Nach diesem Test sollten fuer eine IUI noch mindestens 5 Mio #schwimmer der Kat. A uebrig sein.

Glg Tosca

Beitrag von tabeya70 07.04.10 - 18:11 Uhr

hi,

habe in deiner VK gesehen, dass du ja schonmal ss warst - also geht es doch! genau das wollte ich dir ermutigend sagen - das war bei uns genauso: spontane SS obwohl SG schlechter als bei deinem mann.
auch IUI-indikation.
aber dann macht doch dies jahr noch "privat" weiter, achte grob auf den ES, vielleicht reichts ja. SGs können ja auch besser werden.

viel Glück!