Übel und Arbeiten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilaluise 07.04.10 - 12:56 Uhr

hallo,
bin jetzt in der 8ssw und mir ist zeitweise sooo schlecht auch mit magenschmerzen...weiß langsam nicht mehr wie ich das mit der arbeit machen soll...ich kann doch nicht ständig krank sein...jetzt sitzt ich aber auch da, krieg kaum was auf die Reihe...weil ich mich net konzentrieren kann...wie macht ihr das bzw hab das gemacht in der Anfangszeit!
lg luise

Beitrag von seikon 07.04.10 - 12:58 Uhr

Vomex, Vomex, Vomex.
Dazu Hühnerbrühe in kleinen Schlücken.
Immer einen Eimer oder eine Tüte in der Nähe gehabt.
Und so alle 30 Minuten zur Toilette zum übergeben.

Beitrag von griesklein 07.04.10 - 12:59 Uhr

versuche mal ein Glas Cola wenn du was isst ,hab ich auf der Arbeit auch gemacht und es ging dann den ganzen Tag gut

Beitrag von berry26 07.04.10 - 13:00 Uhr

Hi,

regelmäßig in kleinen Portionen essen und ausreichend trinken. Wenn gar nix mehr geht einfach ein paar Wochen krankschreiben lassen. Ist ja normalerweise nur vorübergehend.

LG

Judith

Beitrag von saraa85 07.04.10 - 13:01 Uhr

Ja genau VOMEX ist die Rettung in der Not!
wirkt schnell und super gut..
einzige Begleiterscheinung ist nur die Müdigkeit.. Aber die hab ich in KAuf genommen, weil die Übelkeit einfach sehr anstrengend war!

Kauf sie dir am besten gleich in der Apotheke! Wie gesagt, diese Zäpfchen bewirken wahre Wunder!
Ohne sie, hätte ich so einige Tage in der Anfagszeit nicht überleben können :-p

Beitrag von lichtblick10 07.04.10 - 13:03 Uhr

war unfähig zu arbeiten. Erst krank geschrieben, aber es wurde nicht besser, sondern schlimmer. Mit Krankenhaus und so. Dann hab ich ein Berufsverbot bekommen. Man kann sagen, ich war fast die ganze SS zu Hause - hab aber nichtmal den Haushalt geschafft. Wurde im 4. Monat aber besser.
Und jetzt rettet mich warmer Ingwertee mit Honig oder Traubenzucker, Nausan und Nux vomika. Übel ja, ständig, aber kein Erbrechen. Toi, toi, toi.

Alles Gute für dich !

Beitrag von lunasxx 07.04.10 - 13:07 Uhr

Ich nehm das Schüssler Salz Calcium Phosphoricum, das hilft bei mir.

Beitrag von lilaluise 07.04.10 - 13:13 Uhr

Danke für die lieben Tipps!

Beitrag von handy12345 07.04.10 - 13:15 Uhr

Ich hatte es auch auch ganz schlimm. Ich konnte wirklich nix drinn behalten, noch nicht mal mehr Wasser und ich konnte gar nicht auf sein. Es ist meine 3. ss und ich kannte sowas vorher gar nicht. Meine FÄ hat mich dann insgesamt 6 Wochen krank geschrieben, was aber meine tollen Arbeitskollegen gar nicht verstehen konnten. Von wegen schwangerschaft ist keine Krankheit und so.
Aber mir gings echt beschissen.

Vomex Zäpfchen habe ich dann auch genommen, aber ich sags dir, die hauen dich um. Dann kannst du nur schlafen. Aber dafür gehts dir dann die nächsten 1-2 Tage besser. So war es zumindest bei mir

Beitrag von braut2 07.04.10 - 13:30 Uhr

Ich bin in meiner 3.SS in der 12.SSW. Mir gehts seit 6 Wochen so. In der 1.SS hat mir Vomex noch geholfen, danach nix mehr. Vomex dragees kannste vergessen und die Retard auch. Ich hab jetzt die Zäpfchen, die gehen so einigermaßen.
Ähm, bei einigen soll ja Akkupunktur helfen. Bei mir nicht :-[
Aber frag mal Deine Hebamme danach !!
Es gibt noch die Nux Vomica Globulis. Hat bei mir zwar nix gebracht, bei anderen schon.
Ich kann kein trinken bei mir behalten. D.h., mein Körper baut schnell ab. Letzte Woche ging innerhalb eines Tages gar nix mehr und ich bin ins KH an den Tropf. Das war das beste was ich machen konnte. 4 Tage aufpäppeln lassen. Jetzt versuch ich es einigermaßen im Griff zu behalten.
Hühnerbrühe ist gut. Kräftigt und gibt Flüssigkeit.
Immer kleine Portionen essen.
Wenns gar nicht geht, geh zum FA und lass Dich ne Woche krankschreiben.

Alles Gute