Hochzeit in 2 Monaten machbar?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von eisbaermaus 07.04.10 - 13:00 Uhr

Hallo Ihr lieben!
Ich hab ne ziemlich blöde Frage. Wir wünschen uns schon lang ein Baby- hat aber ewig nicht geklappt - dann waren wir in der KiWu die auch meinten wir bräuchten Geduld- also hatten wir für Ende dieses Jahres unsere Hochzeit geplant - so weit so gut. Nur jetzt war der erste versuch zum Glück ein Treffer und ich bin schwanger :-D
Nun aber das nächste Problem - ich werde Pfarrerin- das heißt ein uneheliches Kind ist ein totales No-Go. Und der einzige Termin der für Standesamt und Kirche noch frei ist ist der 6.5 . Ist es machbar bis dahin alles zu organisieren - also Ringe - Kleid - auf was muss ich besonders achten?
Wäre für jeden Tipp sehr dankbar

Wünsche euch noch einen wunderschönen Frühlingstag

Beitrag von dotima 07.04.10 - 13:05 Uhr

Hallo!

Also, erstmal herzlichen Glückwunsch zu beidem - Kind und Hochzeit #herzlich

In zwei Monaten eine Hochzeit organisieren?? Stressig, aber ich denke, durchaus machbar.

Kleid dürfte kein Problem sein. Viele haben welche vorrätig in der Grösse bzw. Vorjahresmodelle - darfst viell. nicht ganz so anspruchsvoll sein :-p

Ringe ist auch kein Problem!

Das behördliche geht sowieso recht schnell - sofern nichts aussergewöhnliches dabei ist .....

Das einzige,was mir persönlich Kopfzerbrechen bereitet ist die Location - da viele bis 1,5 Jahre vorher ausgebucht sind. Aber da ist auch wieder eine Frage, was ihr euch vorstellt!

Ich denke, es wird stressig, aber es geht!

Aber denke auch an dich und das Baby - der Stress wirkt sich bestimmt auch auf den Zwuggel aus - vielleicht kannst du einiges abgeben? Lass dir helfen und denke auch an dich .... zudem versuche die Schwangerschaft zu geniessen und dich auszuruhen - es wird noch stressig genug, hinterher ;-)

LG und viel Glück

Tina (die bereits zwei Kinder hat und im September heiratet)

Beitrag von cooky1984 07.04.10 - 13:06 Uhr

glückwunsch!!

klar ist das möglich. du wirst aber dann wahrscheinlich abstriche machen müssen. denn zB eure traumlocation werdet ihr zum feiern nicht so kurzfristig bekommen (oder ihr habt echt glück) also wenn ihr dann groß feiern wollt.
die ringe haben bei uns schon ne weile gedauert aber auch da könnt ihr ja welche nehmen die im laden sind. wir haben unsere eben machen lassen.

und sonst ist die organisation ja kein hexenwerk. weiß ja nicht wie es mit kleid aussieht? das ist wohl das einzige was lang dauert (also bis man DAS kleid findet) aber ich weiß ja nicht wie du da so bist.

prinzipiell gilt: ist ohne probleme möglich bis mai ne hochzeit auf die beine zu stellen. einfach eine frage der guten organisation!

viel glück

Beitrag von sonnenblume535 07.04.10 - 13:16 Uhr

Also wir heiraten auch und zwar am 8.05 es ist alles kein Problem, letzte woche sonntag entschieden, bis auf einen Anzug haben wir alles, das schaffen wir aber auch!

Und ich bin dann in der 28 ssw und das Kleid ist auch kein problem!


Wünsche dir viel Glück

Beitrag von metterlein 07.04.10 - 13:19 Uhr

hallo,

glückwunsch zur schwangerschaft und zur hochzeit!

bis zum 6.5. sind es aber keine zwei monate mehr #kratz

ich denke es ist stressig aber machbar in kurzer zeit eine hochzeit zuplanen.
evtl müsst ihr abstriche machen, aber vll habt ihr auch keine sooooo große ansprüche....

kleid, naja wenn es vorrätig ist, kein problem, allerdings hat mich die verkäuferin doof angeschaut als ich 9 wochen vorhher da war..."viiiiiel zu spät" hab aber trotzdem was gefunden.

ringe haben wir 5 wochen vor der hochzeit auch noch keine #schock da wir sie im internet bestellen, dürfe das kein problem sein.

lass dir am besten ein paar sachen abnehmen, das du keinen all zu großen stress hast.

LG Metterlein (die am 14.05.2010 heiratet)

Beitrag von eisbaermaus 07.04.10 - 13:42 Uhr

Hallo!
Also das Datum sollte 5.6. heißen - Ist auch schon bald genug - hmm und wie ist das dann mit dem Kleid. Bin jetzt in der 14ssw - dass heißt dass ich dann in der 22ten bin - wie macht man das mit dem kleid? gleich eine nummer Größer kaufen oder schon umstandskleid - oh man - so kurzfristig was zu organisieren ist für ein nervenbündel wie mich genau das richtige :) :-P
aber herzlichsten Dank für all eure Meinungen und Hilfestellungen

Beitrag von metterlein 07.04.10 - 20:00 Uhr

ich hab mein kleid größer gekauft und wird ca 10 tage vorder hochzeit angepasst.

sprich am besten mal mit der verkäuferin in einem brautladen, die kennen sich ja aus und können dir verschiedene modelle zeigen.

LG und viel spass beim planen

Beitrag von nakiki 07.04.10 - 13:54 Uhr

Hallo!

Was ich nicht verstehe - und hier doch sehr oft vorkommt - ist, dass man unbedingt schwanger noch heiraten muss. Also Antwort kommen dann Dinge wie "es gehört dazu", " wir wollen eine Familie sein" oder in deinem Fall "Ich werde Pfarrerin und es ist ein no-go".

Warum um alles in der Welt heiratet man dann nicht, bevor man überhaupt mit der Kinderplanung anfängt. Wenn es nicht klappt, würde man gar nicht heiraten oder wie soll ich das verstehen.

Gut, war nicht deine Frage, musst ich bloß mal loswerden.

Zu deiner Frage: Wenn ihr eine Lokalität findet, ist es durchaus machbar in dieser Zeit eine Hochzeit zu planen. Fangt systematisch an:
Was braucht ihr, wie soll gefeiert werden, wer soll kommen, wollt ihr Trauzeugen.

Klärt mit den Trauzeugen den Termin, sucht ein Lokal, ladete alle Gäste schnell ein.
Kümmert euch um Musik, Kleidung und Ringe, Blumen und Deko und schon steht die Hochzeit.

Es gibt im Netz einige Checklisten, die sind zum Teil hilfreich, wenn man gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Gruß nakiki
P.S: Alles Gute zur Schwangerschaft.

Beitrag von anyca 07.04.10 - 13:58 Uhr

Ich hab da mal einen etwas fiesen, aber durchaus zutreffenden Spruch gehört:

Wieso braucht man für die Vorbereitung einer gelungenen Hochzeit ein Jahr, während man eine gelungene Beerdigung in einer Woche organisieren kann ...?;-):-p

Ist viel Wahres dran, bis auf Brautkleid und Tanzmusik ist doch vieles ähnlich - Blumenschmuck, Organist, Liedauswahl, Location, Essen ...

Wenn ihr Kompromisse macht, als wenn z.B. ein schönes Kleid reicht und es nicht das eine, perfekte maßgeschneiderte Sondermodell sein muß etc., dann klappt das schon noch!:-)

Beitrag von lebelauter 07.04.10 - 14:30 Uhr

ist machbar!

ich hab meien hochzeit auch in 2 monaten allein organisiert. ich kann dir prima tipps geben :-)



LG

LL

(deren Bruder (auch angehender Theologe) eine freie Trauung im Garten abgehalten hat!

Beitrag von emmaxmama 07.04.10 - 17:02 Uhr

klar ist das machbar, wir haben vor 6 wochen erfahren, dass unser wunschtermin noch frei ist und dann beschlossen zu planen. wir heiraten in 3 tagen und bis auf ganz wenig kleinigkeiten ist alles organisiert. ich habe hilfe von meiner familie bekommen, weil mein mann viel arbeiten musste. wenn man alles gut organisiert ist das aber machbar. würde nur sofort mit den planungen beginnen und mich als erstes auf brautkleidsuche begeben. frag doch mal im brautmodengeschäft nach, ob man "dein" kleid nicht hinten mit bändern ausstaffieren kann, statt mit einem reisverschluss, dann kannst du einige zentimeter rausholen.
du und dein zukünftiger mann müsst euch nur ganz schnell darüber im klaren sein, wie eure hochzeit aussehen soll. groß/klein, welche lokalität,... als erstes müssen dann die raumfrage geklärt werden und du musst dich mit standesamt und kirche in verbindung setzen. wenn das steht, sollten sofort die einladungen raus. am besten rufst du die gäste schonmal an und warnst sie vor, damit sie sich nicht was anderes vornehmen. wenn die einladungen raus sind ist erstmal etwas ruhe in der planung, so war e zumindest bei uns. das gespräch mit dem pastor der zuständigen pfarre war auch noch ganz am anfang der planung sehr wichtig. wenn du fragen hast, kannst du dich (ab nächster woche) gerne an mich wenden, bin nur bis freitag selber noch am vorbereiten und samstag wird geheiratet...
wünsche dir aber viel spaß bei den vorbereitungen und nochmals herzlichen glückwunsch zum nachwuchs

Beitrag von sunny-1984 07.04.10 - 15:00 Uhr

Herzlichen Glückwunsch #herzlich zur Hochzeit und zum Nachwuchs!!!

Machbar ist es bestimmt.
Das mit der Location könnte evtl ein Problem sein, dass man die Wunschlocation nicht bekommt. Aber vielleicht hab ihr ja da auch Glück... Drück euch die Daumen #pro

Ringe können auch in einer Woche gefertigt werden (hab bei einer Firma gelern die Eheringe herstellt. Hatten sogar oft Fällte wo die Ringe 3 Tage nach Bestellung gebraucht wurden).

Mit dem Kleid können dir die Leute im Brautladen bestimmt am Besten weiterhelfen (Welches Kleid, Preis usw).

Ihr könnt ihr vorher euren Gästen telefonisch oder so bescheid geben und sagen die Einladungskarten folgen noch.
Termin bei Stylisten ausmachen u.a. für Probetermin (falls du sowas möchtest).
Blumen bestellen (Standesamt-, Brautstrauss evtl. Kirchenschmuck, Brautautoschmuck, Anstecker für Herren).

Ansonsten kann man den Rest wie Antennenschleifen, Tortenfigur evtl. Gästebuch, Hochzeitskerze usw ja alles im Internet bestellen. Bei uns waren die Sachen innerhalb von 5 Tagen im Hause.

Band, Dj erkundigen - Termin ausmachen.

Und die Formulare beim Standesamt, Gemeinde usw sind eigentlich auch alles schnell erledigt bzw im Haus. Braucht ja eine aktuelle Geburtsurkunde, nicht älter als 6 Monate. Hab meine bei einer anderen Stadt angeforder (erst telefonisch nachgefragt), dann ein Schreiben gemacht + die 10€ und hatte dann innerhalb von 1 Woche meine Urkunde + Quittung).

Ansonsten fällt mir jetzt so spontan nichts ein was noch alles zu tun ist bzw was man bräuchte...

Wünsch dir einen super schönen Tag, dass die #sonne scheint und Stress dich nicht zu sehr rein. Denk an den Krümel der gerade in der Wächst.

Eine schöne Hochzeit, genieß den Tag, er ist viel zu schnell vorbei und eine schöne Kugelzeit!

Lg Sunny

Beitrag von italyelfchen 07.04.10 - 15:08 Uhr

Huhu,

klar ist das machbar! Aber stressig wirds schon!
Ich hatte 3 Monate Zeit, dafür mußte ich vom Ausland aus organisieren, 130 Gäste aus verschiedenen Ländern, die natürlich vor Ort noch bissel intensivere Betreeung brauchten usw. Dazu ein Locationwechsel mitten in den Vorbereitungen!
Ein Kleid hat meist lange Lieferzeiten, da mußt Du wahrscheinlicht eins von einer Messe oder was aus einem Outlet kaufen oder ein Muster aus einem Brautladen. Ich hab eins schneidern lassen, das hat dann auch gereicht in der kurzen Zeit.
Mach Dir einen guten Plan und verliere Dich nicht in Kleinigkeiten, dann paßt das schon! Am besten sofort rumtelefonieren und mailen und "Save the Date" verkünden, denn bis die Einladungen raus können, vergehen sicher wieder 1-3 Wochen. Nicht, dass die Hälfte der Gäste schon was vor hat oder keinen Urlaub bekommt usw.
Viel Spaß beim Organisieren und herzlichen Glückwunsch natürlich!
Bei Fragen, meld Dich per Vk!
LG
Elfchen

Beitrag von sunny382 07.04.10 - 16:17 Uhr

Ja das ist machbar :-)
Wir hatte sogar noch weniger Zeit. Heute hatte ich den letzten Termin zur Anprobe für mein Brautkleid und Freitag wird schon geheiratet #schwitz

Wir haben uns als erstes um die Ringe, Kleid und die Location gekümmert. Alles andere bekommt man eigentlich schon hin. Für mich ist das sowieso typisch...immer alles in letzter Sekunde erledigen #augen

Beitrag von karra005 07.04.10 - 23:49 Uhr

Hehe:-p ich habe für unserer Hochzeit trotz SS auch nur ings. 6 Wochen zeit gehabt. Allerdings bin ich nicht arbeiten und habe jeden Tag Zeit mich um die Hochzeit zu kümmern. Mit nem Babybauch ist das sicher etwas anstrengender als ohne, denke ich mal, weil ich auch noch den Haushalt allein schmeiße und den Hund versorgen muss. Mein Verlobter ist oft bis zu 10h außer Haus.
Wenn man das alles gründlich plant und organisiert, dann ist das schaffbar. Allerdings wird es schwierig auf die Schnelle noch ein geeignetes Brautkleid zu finden. Ich habe so viele schöne Kleider gesehen die ich alle nicht kaufen kann, weil sie mir wegen der SS nicht passen oder sie so kurzfristig nicht mehr bekomme(Im Netz). Ich hatte Glück mit Hermes-Versand und habe meine 2 bestellten Kleider von 2 unterschiedl. Versandhäusern (eins davon nehme ich) direkt 2 bis 4 Tage später zuhause gehabt, weil sie sofort lieferbar waren. Mein Favoriten-kleid käme erst Mitte Mai an, da ist die Hochzeit aber schon vorbei.
Wir heiraten am 07. Mai.

Wenn ich dir genaueres erzählen soll wie ich die Planung angegangen bin, schreib mir ne pn. Da kann ich dir das ausführlicher berichten.#klee

Beitrag von die_elster 08.04.10 - 10:04 Uhr

Hallo,

#herzlichglückwunsch zur Schangerschaft.

Es ist machbar habe es vor fast vier Jahren geschafft.
Wir haben uns am 2.4.2006 verlob und haben am 20.5.2006 standesamtlich geheiratet.
Also ca. 6 Wochen hatte ich zu Planung.#schock
Wir haben nur im kleinen Kreis geheiratet 18 Leute.
Ich hatte das Hochzeitskleid meiner Mutter an. Die es auch noch für mich geändert hat.
Den Polterabend hat meine Mutter organisiert, genauso wie meine Blumen, Disch und Autodeko.
Sektempfang nach der Trauung hat Schwiegermutter organisiert.
Das Auto hat Schwiegervater besorgt
Gefeiert haben wir in einer Mittelalterschenke. War auch kein Problem da so schnell noch Tische zuresavieren.
Die Ringe gingen auch sehr zügig beim Juwilier. Haben so ca. 14 Tage gedauert.
Einladung habe ich selber gemacht.

So habe ich noch was vergessen? Ich glaube nicht.

Es ist zu schaffen und nur sehr zeitaufwendig. Aber das macht man doch gerne.

Alles Gute für Euch. Eine schöne Hochzeit und eine schöne Kugelzeit wünsche ich Euch.

Lg Heike

Beitrag von nordengel 22.04.10 - 13:07 Uhr

Hi,

wir haben es in 3 Wochen geschafft. War keine so riesige Feier, aber gerade deshalb toll.
Beachte, dass Bestellen und Gravur der Ringe ein Weilchen dauern kann.

LG und viel Glück für alles!
Andrea