Hilfe zur Bauchlage, ich mag nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von knusperfrosch 07.04.10 - 13:21 Uhr

Hallo,

ich habe da ein kleines Problem. Mein Schatz ist fast 7 Monate alt und liegt liebend gern in Bauchlage.
Leider zu gern......
Er dreht sich ständig und immer. Beim waschen, anziehen, spielen u.s.w.
Daran bin ich ja schon gewöhnt, aber eine Sache klappt dadurch nicht.
SCHLAFEN.
Er reibt sich die Augen, gähnt und ist total müde. Aber dann dreht er sich auf den Bauch und da kann er nicht schlafen, denn es ist ja alles sooooo interessant.
Hat jemand eine Idee wie ich ihn zum einschlafen bekomme? Ich kann ihn auch nicht auf dem Rücken "festhalten" denn dann weint und brüllt er...
Ich wäre für jeden Tip dankbar.

Lieben Dank Knusperfrosch

Beitrag von tigertatze1205 07.04.10 - 13:26 Uhr

Hallo,

also einen wirklichen Tipp hab ich leider nicht für Dich, aber meine Maus schläft inzwischen liebend gern auf dem Bauch.

Wie ist das denn, wenn Du ihn einfach auf dem Bauch liegen lässt? Schläft er dann nicht irgendwann ein? Im Bettchen ist ja soviel nicht zu sehen und selbst das wird irgendwann langweilig ;-)

LG Sabrina

Beitrag von knusperfrosch 07.04.10 - 13:31 Uhr

Hallo Sabrina,

das klappt leider nicht, ich hatte das auch so gedacht. Ich habe es schon mehrfach probiert, aber Alex beschäftigt sich dann mit der Tapete (kann man dran kratzen) oder spielt mit dem Laken.
Vielleicht hat ja noch jemand einen Rat für mich.

Nachts ist das komischerweise kein Problem.

Lieben Dank Knusperfrosch

Beitrag von tigertatze1205 07.04.10 - 13:33 Uhr

Achso, Du hast das Problem beim Mittagsschlaf oder generell?

Johanna schläft meist auf der Seite ein und dreht sich dann später auf den Bauch.

Vielleicht ist die Seitenlage was für Alex?

LG Sabrina

Beitrag von misslila 07.04.10 - 13:30 Uhr

ohja ich hab genau so eine Zappeline.

Also ich leg sie immer auf die Seite zum einschlafen. und aus dieser Position kann sie sich dann auf den Bauch oder rücken drehen.

Denn wnn ich meine Maus auf den Bauch einschlafen lassen will - krabbelt die mir durchs Bett egal ob mit oder ohne Schlafsack :-)
Und tut als wär sie hellwach !

Mittlerweile bleibt sie auch auf der Seite liegen, schläft ein und dreht sich dann im Schlaf auf den Bauch. Anfangs hab ich ihr die zudecke in den Rücken "gestopft" und sie zwar seitl. aber auf die Zudecke gelegt! komisch zu beschreiben.

vlg
misslila

Beitrag von lelou24 07.04.10 - 13:43 Uhr

Hallo !

Das hat unser kleiner Mann auch immer gemacht ,bin dann auch immer hin und hab ihn wieder auf den Rücken gelegt , aber nach dem 1000 mal hab ich es auf gegeben , hab ihn dann machen lassen was auch immer er gerade tun wollte , bis er dann eingeschlafen ist ( Nur schreien lassen , hab ich mein Kind noch nie ) ! Besser ist es geworden seit dem er Krabbeln kann ( hat er mit 7 Monaten ) , da ist er immer so fix und alle , das er meistens direkt einschläft , wenn ich ihn ins Bett bringe !

Also ich würd ihn einfach mal machen lassen , solange er nicht schreit oder weint finde ich es ok !


LG lelou