tristan die zweite

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lucy22 07.04.10 - 13:49 Uhr

hallo,

danke für die vielen lieben nachrichten gestern auf mein posting. tja der eine kommentar ist wirklich etwas daneben, aber was solls....

also gerade war die ärztin bei uns. er hat nichts. kein rsv, keine erhöhten crp werte noch rotaviren. die vermuten wirklich, dass es mit den coffein zu tun hat. er hat in einer woche 700 g zugenommen und es kann sein, dass der coffeinwert halt dem neuen gewicht angepasst werden muß. wird im laufe des tages alles berechnet und dann könnte er wohl auch morgen schon wieder nach hause :-)

hab dann gleich auch noch mal gefragt, ob die uns eine empfehlung für einen beatmungsbeutel aussprechen können. falls er wirklich mal aus einer brady nicht raus kommt. ich weiß nämlich nicht ob dann mund zu mund und nase dann so prickelnd ist.

haben einige von euch einen beutel zu hause?

gruß

melanie

Beitrag von lamington 07.04.10 - 14:41 Uhr

Hallo!

Ich drücke Dir die Daumen das Du deine kleinen Mann morgen wieder mit heim nehmen darfst!

Gut das es kein RSV ist!

Alles Gute!

LG

Kerstin mit Finja & Nike 27+1 geb. am 04.03.09

Beitrag von gille112 07.04.10 - 18:31 Uhr

Hallo Melanie,
hab grad mal schnell alles nachgelesen, war gestern net da...Ich freu mich für euch, das ihr wieder heim dürft.
Gottseidank keine Infektion.

Ich drück die Daumen, das ihr jetzt ganz ganz lange zuhause bleiben dürft!!!

Alles Liebe,
Gille

Beitrag von usajulie 08.04.10 - 07:59 Uhr

He Lucy, ich nochmal,hihi.

Ja wir haben einen Beutel, ganz automatisch.
Bei uns im KH war der einfach dabei. Sie meinen wenn ein Kind nen Monitor braucht, sollte auch nen Beutel dabei sein, denn ohne Grund brauchen die Kleinen ja keinen Moni.

Hab aber nicht das Gefühl dass jemals was passiert, er hatte noch nie Atemaussetzer oder sonstiges. Besonders jetzt seit der Sauerstoff weg ist, piept da nix mehr.
Also liegt der Beutel immernoch eingepackt im Schrank :-)
Liebe Grüßchen Julie, die sich an deiner Stelle auch einen besorgen würde, zur Sicherheit. Ausser es wäre bei ihm nicht angebracht, das wissen dann die Ärzte.