An alle "Kleingewerbler"..

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von heike230284 07.04.10 - 14:02 Uhr

Hallo zusammen,

ich betreibe ja nun schon seit gut nem halben Jahr ein Kleingewerbe.
Schreibe in der Woche ca 20-30 Rechnungen.

Aktuell mach ich dies aber noch (irgendwie umständlich) in einer Exeltabelle. Hab für jeden Kunden eine Vorlage, doch ich muss noch die einzelnen Produkte und Stückpreis mit Hand eingeben.
Das ist dann schon immer sehr aufwändig.

Nun bin ich auf der Suche nach einer guten Software, womit ich die Rechnungen erstellen und drucken kann.

Wichtig wäre eine Kundendatenbank und auch eine Datenbank für die Artikel wo bestenfalls noch der Stückpreis hinterlegt ist.
So das ich nur noch Position für Position den Artikel anklicken kann und nur noch die Menge eintragen muss.

MwSt müsste auszublenden sein, da ich diese ja nicht angeben darf.

Habt ihr da für mich einen Tipp welche Software da gut ist??

Freu mich auf jede Meinung.
LG
Heike

Beitrag von heike230284 07.04.10 - 14:20 Uhr

So schlau war ich auch schon, doch ich wollte auch persönliche Erfahrungen.

Beitrag von vwpassat 07.04.10 - 14:31 Uhr

Dann hättst Du das auch so schreiben sollen.

Nicht wenige kommen daher und sind zu faul, mal selbst zu recherchieren.


Ich selbst nutze keine Software dafür, sondern schreibe Rechnungen in Word (1-2 pro Woche), würde Dir aber etwas empfehlen, was Dir die Arbeit beim Verbuchen gleich mit erleichtert!

Beitrag von susannea 07.04.10 - 14:41 Uhr

Wir nutzen Wiso "Mein Büro" und das geht hervorragend.